Eintracht Braunschweig – SC Freiburg, 30.10.12 – DFB Pokal

Dies ist eine der interessantesten Paarungen der zweiten Runde des DFB-Pokals, weil die Gastgeber Tabellenführer der 2. Bundesliga sind, während sich Freiburg ziemlich gut in der Eliteklasse schlägt. Die Eintracht aus Braunschweig wurde in den ersten zehn Runden der 2. Bundesliga nicht bezwungen. Vor allem spielen sie gut zuhause, während Freiburg in letzter Zeit ziemlich wechselhaft spielt. Beide Teams blieben in den Ligaspielen am vergangenen Wochenende sieglos, obwohl sie die Gastgeber gewesen sind. Allerdings hat Braunschweig ein Remis gespielt, während Freiburg bezwungen wurde. Das letzte Mal trafen sie im Jahr 2007 aufeinander und zwar in der 2. Liga. Damals feierte Freiburg einen 2:0-Sieg in Braunschweig. Bisher sind diese beiden Vereine sieben Mal aufeinandergetroffen. Braunschweig holte dabei sechs Siege und nur ein Spiel endete unentschieden. Es ist vor allem interessant, dass Braunschweig in sechs Zweitliga-Spielen keinen einzigen Treffer erzielt hat. Nur im Pokalspiel im Jahr 2005 haben sie ein Tor geschossen. Beginn: 30.10.2012 – 19:00

Es könnte leicht passieren, dass Braunschweig in nächster Saison gegen Freiburg in der 1. Bundesliga spielt.  Diese Mannschaft hat die aktuelle Saison in der 2. Bundesliga sehr gut eröffnet und nach 11 Runden sind sie eine der beiden ungeschlagenen Mannschaften der Liga. Mit acht Siegen und nur vier kassierten Gegentoren sind sie die absoluten Rekordhalter. Auf den ersten Verfolger in der Tabelle sind sie sogar fünf Punkte im Vorsprung. Ihre Tordifferenz ist mit Abstand die beste und vor allem liefern sie zuhause gute Partien ab. Zwei von drei Remis haben sie gegen ihre ersten Verfolger K`lautern und Hertha gespielt, sowie gegen eine weitere Mannschaft aus dem oberen Teil der Tabelle, 1860 München. Eines dieser Remis wurde am letzten Spieltag zuhause gegen Hertha eingefahren (1:1). Den einzigen Treffer erzielte Kruppke, der mit sechs Toren und zwei Torvorlagen definitiv der beste Spieler dieser Mannschaft ist. Trainer Lieberknecht hat in den letzten drei Runden minimale Änderungen in der Aufstellung vorgenommen. Zuerst flog der Stürmer Ademi aus der Startelf und dann verletzte sich Kratz, sodass er nicht dabei ist. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass sie mit der gleichen Aufstellung wie am letzten Spieltag auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Braunschweig: Davari – Correla, Bičakčić, Dogan, Reichel – Pfitzner, Theuerkauf – Kruppke, Boland, Zhang – Kumbela.

Die Gäste aus Freiburg befinden sich seit dem Saisonbeginn irgendwo in der Tabellenmitte und sie können mit dem Erreichten zufrieden sein. Die erzielten Ergebnisse sind ziemlich wechselhaft. Es gibt keine langen Serien und so haben sie nach zwei Niederlagen in Folge zwei Siege ohne kassiertes Gegentor erzielt. Am Samstag kassierten sie eine 0:2-Heimniederlage gegen Borussia aus Dortmund. Diese Begegnung mit Eintracht kommt zum ungünstigen Zeitpunkt, weil der Gegner unbedingt siegen muss und realistisch gesehen ist er qualitativ auch viel besser. Freiburger spielten in der ersten Halbzeit und zwar beim schlechten Wetter ziemlich gut, aber zum Beginn der zweiten Halbzeit haben sie kapituliert, was dazu geführt hat, dass sie am Ende Niederlage kassierten. Der rechte Außenspieler Sorg war nicht dabei und für ihn spielte Schmid, während er von Guede im Mittelfeld vertreten wurde. Trainer Streich hat nach dem Sieg in Wolfsburg auch den Stürmer ausgewechselt, und so spielte M. Kruse, während Freis auf der Bank blieb. Wenn sich Sorg erholen sollte, würde er in der Startelf dabei sein, während die anderen Veränderungen nicht zu erwarten sind.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Schmid, Ginter, Diagne, Mujdža – Makiadi, Schuster – Jendrisek, D.Caligiuri, Guede – M.Kruse

Keines der Teams hat besonderen Ambitionen im Pokal, weil sich die Mannschaft aus Braunschweig voll und ganz auf die Meisterschaft konzentriert hat, da sie sich den Aufstieg sichern will, während das Hauptziel der Freiburger der Klassenerhalt ist. Daher erwarten wir ein offenes und torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1383849 ” title=”Statistiken Eintracht Braunschweig – SC Freiburg “]