Eintracht Braunschweig – Werder Bremen 10.08.2013

Eintracht Braunschweig – Werder Bremen – Der neue Aufsteiger und die große letztjährige Enttäuschung werden das Samstagsprogramm der ersten Bundesligarunde abschließen. Braunschweig hat nach fast 30 Jahren den Aufstieg in die Erste Liga geschafft und das ist für diesen Verein ein großer Erfolg, während der Klassenerhalt in dieser Saison ein gleichgroßer Erfolg wäre. Werder ist einer der beliebtesten Vereine in Deutschland  und hat seine Fans in der letzten Saison enttäuscht. Nach dem Pokalwettbewerb zu urteilen, wird auch die aktuelle Saison für Werder nicht viel besser sein, aber auch Braunschweig ist im Rahmen dieses Wettbewerbs nicht besonders gut gewesen, also sind beide Teams schon ausgeschieden. Sie sind lange im Rahmen der Meisterschaft nicht aufeinandergetroffen, aber 2007 haben sie ein Pokalspiel abgelegt und damals hat Werder in Braunschweig 1:0 gewonnen. Beginn: 10.08.2013 – 18:30 MEZ

Eintracht Braunschweig

Nach einer „goldenen“ Saison hat Braunschweig die neue Saison schlecht gestartet. Die Mannschaft wurde in der ersten Pokalrunde eliminiert, obwohl diese Niederlage keine große Blamage ist da es gegen den Zweitligisten Arminia aus Bielefeld passiert ist. Die Braunschweiger haben auswärts gespielt und das 1:2-Endergebnis ist zwar überraschend aber keine Sensation. Sie haben aber auch eine große Aufgabe im Rahmen der Bundesliga und zwar ist das der Klassenerhalt, während der Pokalwettbewerb sowieso im Hintergrund steht. Jetzt haben sie nicht mehr diese Verpflichtungen und können sich maximal der Meisterschaft widmen. Jedes Duell und jeder Punkt ist wertvoll, besonders zuhause. Deswegen haben sie auch ein paar Verstärkungen geholt, die keine besonders große Qualität vorweisen können, aber für Braunschweig sind sie sehr wichtig. Im Pokalspiel haben sie gleich alle von der ersten Minute gespielt und Mittelfeldspieler Perthel hat sogar einen Treffer erzielt. Elabdellaoui, Oehrl, Hochscheidt und M. Caligiuri haben ihre Plätze eingenommen und nur Stürmer Jackson wurde von der Ersatzbank eingewechselt. Ein großes Handicap ist die Verletzung von Stürmer Kumbele, also sollte die gleiche Aufstellung auflaufen wie im Pokalspiel, obwohl Theuerkauf und Vrancic auch in die Startelf reinrutschen könnten.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Braunschweig: Petković – Elabdellaoui, Bičakčić, Dogan, Reichel – Kratz, M.Caligiuri – Hochscheidt, Kruppke, Perthel – Oehrl

Werder Bremen

Nach langer Zeit hat Werder einen neuen Trainer und zwar wird Robin Dutt versuchen die Mannschaft aus Bremen an die Spitze des deutschen Fußballs zurückzubekommen. So wie er beim Pokalwettbewerb angefangen hat, sieht es so aus als ob es mit dem Erfolg in dieser Saison nicht klappen wird. Der Drittligist Saarbrücken ist in der ersten Runde nach der Verlängerung 3:1 besser gewesen und zwar nachdem es im regulären Spielteil 1:1 gewesen ist. Werder hat in diesem Sommer minimale Veränderungen erlitten und nur Makiadi sowie Caldirola sind die Neuzugänge, während Sokratis und de Bruyne nicht mehr dabei sind. Dutt hat aber ein paar Neuigkeiten eingeführt. Gebre Selassie spielt somit links außen und Hunt ist im Angriff. Das Ergebnis des Pokalspiels hat gezeigt, dass das keine gute Lösung gewesen ist oder es braucht seine Zeit, damit sich alle einspielen. Aber Braunschweig wird wieder Veränderungen erleben und zwar kommt Arnautovic wieder in die Startelf zurück und Fullkrug wird auf die Ersatzbank verbannt. Verletzungsbedingt sind Schmitz, Bargfrede und Eli nicht dabei und auch Petersen sowie Makiadi klagen über Verletzungen, werden aber mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Fritz, Prodl, Caldirola, Gebre Selassie – Makiadi, Junuzović, Ekici – Hunt, Arnautović, Petersen

Eintracht Braunschweig – Werder Bremen TIPP

Der erste Heimauftritt als Erstligist wird für Braunschweig besonders motivierend sein und deswegen wird die Mannschaft bestimmt sehr offensiv agieren, während auch Werder mit Arnautovic eine neue Angriffstaktik ablegen wird. Deswegen sind viele Tore auf beiden Seiten zu erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!