Eintracht Frankfurt – 1.FC Köln 12.09.2015, Bundesliga

Eintracht Frankfurt – 1.FC Köln / – Es sind zwei gleichwertige Gegner, aber Köln hat die neue Saison besser gestartet. Die Kölner haben nämlich zwei Siege, und zwar jeweils zu Hause und auswärts sowie ein Heimremis geholt. Gegen den gleichen Rivalen hat Eintracht die einzige Niederlage bis jetzt kassiert und danach hat er unentschieden gespielt sowie auswärts gewonnen. Beide Gegner haben also zuletzt gewonnen und in der letzten Saison haben sie beide in den gemeinsamen Duellen das eigene Terrain zum Vorteil gemacht und Siege geholt. Beide Duelle waren auch sehr torreich. Beginn: 12.09.2015 – 18:30 MEZ

Eintracht Frankfurt

Eintracht hat die neue Saison solide gestartet. Die beste Partie legte die Mannschaft in der letzten Runde ab, als sie Stuttgart 4:1 eliminiert hat. Gleich am Start wurden die Frankfurter in Wolfsburg bezwungen während sie zu Hause gegen Augsburg unentschieden gespielt haben, und zwar erzielen sie in der Schlussphase das entscheidende Tor. Trainer Veh sucht immer noch nach der gewinnbringenden Kombination der Mannschaft. Kurz vor dem Ende der Transferzeit wurde Mittelfeldspieler Inuia verkauft und jetzt ist die Konkurrenz in diesem Teil des Teams etwas kleiner.

Stürmer Castaignos macht sich aber dafür ziemlich bezahlt. Er war in Stuttgart der beste Spieler, da er zwei Tore erzielt und eine Vorlage geliefert hat. Seferovic hat ihm gut assistiert und jetzt ist auch der beste Spieler, Meier wieder fit und Veh hat keine Sorgen, was die Offensive angeht. Das Problem ist die Abwehr, da sich der rechte Außenspieler Chandler verletzt hat und auch Innenverteidiger Anderson ist schon länger nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Hradecky – Ignjovski, Russ, Zambrano, Oczipka – Reinartz – Stendera, Aigner – Castaignos, Meier, Seferovic

1.FC Köln

Die Kölner haben sehr gut gestartet und zwei Siege sowie ein Remis geholt. Das war auf jeden Fall eine angenehme Überraschung. Sie spielen besser auswärts, wo sie in der ersten Runde Stuttgart problemlos bezwungen haben. Danach haben sie zwei Heimspiele gespielt und dabei hätten sie gegen Wolfsburg fast gewonnen, jedoch gab es am Ende doch nur ein Remis. In der letzten Runde haben sie HSV empfangen und konnten gewinnen. Trainer Stoger hat nach dem Sieg in Stuttgart ein paar Veränderungen der Startelf vorgenommen, und zwar landeten Gerhardt und Jojic auf der Ersatzbank. Die darauf folgenden zwei Spiele hat dann die gleiche Startelf gespielt.

Gegen HSV gab es aber dann erst nachdem Jojic eingewechselt wurde einen Fortschritt, weswegen dieser Mittelfeldspieler jetzt gleich in der Startelf dabei sein könnte. Bis jetzt hat Stürmer Modeste die beste Leistung geliefert. Er wurde im Sommer aus Hoffenheim dazu geholt. Wenn Jojic in der Startelf sein wird, dann gehen Risse oder Stürmer Zoller auf die Ersatzbank. Eine gute Nachricht ist auch, dass sich Innenverteidiger Maroh erholt hat. Er wird jedoch auf der Ersatzbank starten.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Olkowski, Sorensen, Heintz, Hector – Vogt, M.Lehmann – Risse, Jojic, Bittencourt – Modeste

Eintracht Frankfurt – 1.FC Köln TIPP

Köln hat die aktuelle Saison wirklich sehr gut gestartet, aber es ist fraglich, wie lange die Mannschaft dieses Spieltempo halten kann. Eintracht macht Fortschritte und möchte jetzt auch den ersten Heimsieg holen. Wir sehen die Gastgeber im Vorteil, während die Gäste auch ein Remis holen können.

Tipp: Asian Handicap 0 Eintracht Frankfurt

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€