Eintracht Frankfurt – 1.FC Nürnberg 19.05.2016, Bundesliga

Eintracht Frankfurt – 1.FC Nürnberg / Bundesliga – Nachdem die ganze Aufregung um die zwei ersten Bundesligen zu Ende ist, bleibt nur noch um den einen übrig gebliebenen Platz in der ersten Bundesliga zu kämpfen. Wird Eintracht in der ersten Liga bleiben oder wird es Nürnberg schaffen, aufzusteigen. Eintracht konnte in der letzten Runde den Klassenerhalt schaffen, hat aber in Bremen verloren und muss weiterkämpfen, während Nürnberg schon länger auf dem dritten Tabellenplatz der dritten Liga ist. Nürnberg beendete die Meisterschaft mit zwei Siegen und Eintracht hat nach drei Triumphen in Folge in der letzten Runde verloren. Die Teams trafen vor zwei Saisons das letzte Mal aufeinander und damals war es in Frankfurt 1:1, während Eintracht in Nürnberg 5:2 gewonnen hat. Beginn: 19.05.2016 – 20:30 MEZ

Eintracht Frankfurt

Es ist jetzt etwas schwierig zu behaupten, ob die Adler zurzeit zufrieden oder nicht sein sollten, aber nach dem Doppelduell gegen Nürnberg werden wir es definitiv sagen können. Natürlich werden sie zufrieden sein, wenn sie den Klassenerhalt schaffen sollten, da sie es ja auch am Ende des regulären Saisonteils hätten schaffen können und deswegen sicher frustriert sind. Aber die Ausscheidungsspiele sind auch nicht schlecht, da sie ja fast direkt abgestiegen wären. Sie konnten jedoch drei Siege in Folge holen und brauchten nur noch in der letzten Runde in Bremen ein Remis zu holen.

Fast das ganze Spiel stand es auch unentschieden, während Eintracht der schlechtere Gegner war und Werder mit Recht gewonnen hat. Trainer Kovac konnte die Mannschaft seit seiner Ankunft etwas konsolidieren, aber in Bremen sah das Ganze nicht gut aus und es gab auch bestimmte Veränderungen des Spielerkaders. Huszti war kartenbedingt nicht dabei und Ignjovski ist hereingerutscht, während Seferovic wieder an der Angriffsspitze war. Jetzt kommt auch Huszti zurück, während jetzt auch Meier wieder mitspielen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Hradecky – Regasel, Abraham, Russ, Oczipka – Hasebe, Huszti – Aigner, Ben-Hatira, Meier – Seferovic

1.FC Nürnberg

Nürnberg muss sich um den regulären Saisonteil keine großen Gedanken machen. Die Mannschaft spielte nämlich nur am Anfang etwas schlechter, gab dann in der Fortsetzung Gas und kletterte Mitten in der Saison auf den dritten Tabellenplatz, wo sie auch bis zum Ende geblieben ist. Der zweite Platz und damit der direkte Aufstieg waren aber nicht mehr zu schaffen. Die Nürnberger hatten auch eine Serie von 18 Spielen ohne Niederlage, wodurch sie ganz nah an dem führenden Duo waren, aber dann zwei Niederlagen in Folge kassierten. Besonders schmerzvoll war die Heimniederlage gegen den damals letztplatzierten MSV Duisburg. Das war dann auch die einzige Heimniederlage von Nürnberg, die sich als entscheidend herausgestellt hat.

Die heutigen Gäste spielten die auswärts etwas schlechter, aber im Rahmen der zweiten Liga waren sie die toreffizienteste Auswärtsmannschaft. In den letzten zwei Runden haben sie 1:0-Siege geholt und zwar zu Hause gegen St. Pauli und auswärts gegen Paderborn. Trainer Weiler hat die Startelf erwartungsgemäß kombiniert, während jetzt die stärksten Kräfte auflaufen werden. Verletzt sind u.a. Polak, Kerk, Erras und Mossmer.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: Rakovsky – Brecko, Margreitter, Hovland, Sepsi – Petrak, Behrens – Stieber, Gislason – Burgstaller, Fullkrug

Eintracht Frankfurt – 1.FC Nürnberg TIPP

Eintracht ist in der ersten Liga und spielt jetzt auch noch zu Hause, wo die Adler in letzter Zeit wirklich gut sind und ein paar wirklich starke Gegner bezwingen konnten. Nürnberg spielt zu Hause viel besser als auswärts und deswegen sehen wir jetzt Eintracht im Vorteil. Wir glauben, dass die Gastgeber gewinnen können, während es aber auch passieren kann, dass das Endergebnis erst nach dem Rückspiel bekannt sein wird.

Tipp: Sieg Eintracht Frankfurt

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bet365 (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€