Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen, 25.08.12 – Bundesliga

Hier haben wir noch ein Duell zwischen dem Aufsteiger Eintracht Frankfurt und dem EL-Teilnehmer Bayer Leverkusen. Beide Teams haben in dieser Saison jeweils ein Spiel abgelegt und zwar beim DFB-Pokal, wobei sie unterschiedliche Leistungen erzielt haben. Eintracht wurde mit einer sehr schweren Niederlage eliminiert und Bayer hat die Arbeit gegen den Zweitligisten routinemäßig absolviert. In der letzten Saison sind diese Mannschaften nicht aufeinandergetroffen, da sie nicht in der gleichen Liga gespielt haben, aber vor zwei Saisons, hat Bayer die Eintracht in Frankfurt 3:0 deklassiert. Man sollte erwähnen, dass in den letzten vier Duellen dieser Rivalen viele Tore erzielt wurden und generell gesehen hat Bayer vier Siege und genau zehn erzielte Tore mehr. Beginn: 25.08.2012 – 18:30

Die Euphorie wegen dem Aufstieg in die Bundesliga herrschte in Frankfurt bis zum letzten Wochenende, als es dann zur Besorgnis kam. In der ersten Pokalrunde haben die Adler gegen Erzgebirge Aue gespielt und eine schwere 0:3-Niederlage kassiert. Damit haben sie überhaupt nicht gerechnet, da sie es mit dieser Mannschaft am Ende der letzten Saison, leicht aufgenommen haben. In der Zwischenzeit haben sie auch noch Verstärkung dazu geholt, um in der stärksten Liga mithalten zu können. Sie haben eine Reihe von Verstärkungen geholt und schon gegen Aue sind fünf von ihnen in der Startaufstellung gewesen. Sehr früh wurde aber ein Spieler vom Platz verwiesen und zwar Torwart Trapp. Danach gingen sie unter und das konnten sie nicht mehr aufhalten, obwohl auch der Gastgeber in den letzten 20 Spielminuten mit einem Spieler weniger gespielt hat. Demidov war auf der Position des Innenverteidigers, Oczipka, der übrigens gerade von Bayer angekommen ist, war links außen, Inui und Aigner im Mittelfeld und Occean im Angriff, aber es hat nicht viel geholfen. Gegen Bayer wird auch Innenverteidiger Zambrano spielen, der als letzte Verstärkung gekommen ist und das sollte dann die einzige Veränderung in der Aufstellung sein. Vor kurzem wurde noch ein Stürmer, Kouemah dazu geholt, wobei er noch nicht fit fürs spielen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp – Jung, Zambrano, Demidov, Oczipka – Rode, Schwegler – Aigner, Meier, Inui – Occean

Auch Bayer Leverkusen hat die Aufstellung in diesem Sommer verändert, aber nicht so sehr wie die heutigen Gegner. Man könnte sagen, dass die Apotheker mehr verloren also gewonnen haben, aber zumindest am Anfang hat man das nicht gespürt, da sie in der ersten Pokalrunde auswärts bei Carl Zeiss Jena einen klaren 4:0-Sieg geholt haben. Nur Innenverteidiger Wollscheid, der aus Nürnberg gekommen ist, ist als Neuzugang in der Startaufstellung gewesen und später ist auch der chilenische Mittelfeldspieler Junior Fernandes eingewechselt worden. Die Aufstellung von Trainer Lewandowski ist sehr offensiv gewesen und die größte Überraschung in der Aufstellung ist Mittelfeldspieler Bellarabi gewesen, der das mit einer Vorlage und einem erzielten Tor in den ersten 15 Minuten gerechtfertigt hat. Auch der erwähnte Junior Fernandes hat ein Tor erzielt, während Stürmer Schürrle mit zwei Vorlagen der beste Einzelspieler war. Ein paar Spieler, die in der letzten Saison zu den Stammspielern gehört haben, wie Renato Augusto, sind überhaupt nicht dabei gewesen und andere, wie Sam sind auf der Ersatzbank gewesen. Trotz eines guten Spiels und der Tatsache das absolut kein Spieler verletzt ist, wird es zu einer Veränderung in der Aufstellung kommen. Reinartz wird anstatt Castro ins Mittelfeld reinrutschen. Castro wird auf die Ersatzbank verbannt, wo eine große Konkurrenz herrscht und Lewandowski hat wirklich eine große Auswahl an Spielern, wenn es bergab gehen sollte. Er wird das Spielsystem ein wenig verändern und nur Kießling wird im Vordergrund sein, aber gleich hinter ihm werden Bellarabi und Schürrle wirken, beide in Topform.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Schwaab, M.Friedrich, Wollscheid, Kadlec – L.Bender, Reinartz, Rolfes – Bellarabi, Schurrle – Kießling

Eintracht möchte unbedingt die Saison mit einem Sieg anfangen, aber beim Pokal lief es nicht gerade gut und jetzt ist der Gegner noch stärker, also wird es nicht leicht sein. Offensichtlich brauchen die Verstärkungen noch Zeit um sich einzuspielen, während Bayer eine fast unveränderte Aufstellung und deswegen eine leichte Favoritenrolle in diesem Spiel hat.

Tipp: Asian Handicap 0 Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300779 ” title=”Statistiken Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen “]