Eintracht Frankfurt – Bayern München 17.08.2013

Eintracht Frankfurt – Bayern München – Dieses Spiel ist ein Duell zweier alten Rivalen, die früher um die Titel gegeneinander gekämpft haben, aber mittlerweile ist Bayern ein paar Leistungsgalaxien vor der Eintracht. In der ersten Bundesligarunde kamen die Frankfurter in Berlin unter die Räder, während die heutigen Gäste aus München erwartungsgemäß gewonnen haben. An sich ist es klar, wer hier der klare Favorit ist, aber es sollte trotzdem gesagt werden, dass die letzten Gastauftritte der Münchener in Frankfurt gar nicht so gut verliefen. Die hochfavorisierten Gäste haben nämlich nur einen der letzten drei Gastauftritte für sich entschieden. Beginn: 17.08.2013 – 15:30 MEZ

Eintracht Frankfurt

Die Frankfurter wurden am ersten Spieltag herb enttäuscht, was dem letztjährigen Saisonstart völlig gegensätzlich ist. Sie haben gehofft, dass sie wieder mit einem Sieg in die neue Saison starten können, da der erste Gegner der Aufsteiger aus Berlin war, aber es kam die 1:6-Blamage der Frankfurter. Schon beim Pokalsieg gegen den Niedrigligisten Illertissen deutete es sich an, dass irgendwas nicht stimmt. Sie haben zwar das Pokalspiel 2:0 gewonnen, aber mit den Toren in der zweiten Halbzeit. In Berlin eskalierten die Probleme und der Torkasten ihres Torwarts Trapp wurde sechs Mal durchgeschüttelt. Am schlimmsten hat sich die Abwehr angestellt, aber der Rest des Teams war auch nicht viel besser. Jetzt sind sie eingeschüchtert und dazu noch schlecht drauf, somit so ein starker Gegner sehr ungelegen kommt. Gegen die Berliner Hertha hat uns ihr Trainer Veh mit seiner Aufstellung schon überrascht, da er die beiden Leistungsträger der letzten Saison Aigner und Inui auf der Bank gelassen hat und stattdessen hat er die beiden Neuzugänge Joselu und Rosenthal eingesetzt. Heute wird er nicht nochmals den gleichen Fehler machen, somit Rosenthal und Flum auf die Bank verbannt werden, während Aigner und Inui spielen werden. Der Einsatz des Innenverteidigers Zambrano ist fraglich, aber sollte er nicht spielen können, wird für ihn Anderson einspringen. Kittel und Stender sind die einzigen sicheren Ausfälle.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp – S.Jung, Zambrano(Anderson), Russ, Oczipka – Schwegler, Rode – Aigner, Meier, Inui – Joselu

Bayern München

Die Münchener hatten einen wunschgemäßen Saisonstart. Sie haben nämlich ohne größere Probleme die M´gladbacher Borussia bezwungen. Vor dem Spiel hatten sie zwar ein wenig gezittert, weil dies das erste Bundesligaspiel des neuen Trainers Guardiola war, aber Pep´s Jungs lösten die Anspannung innerhalb der ersten 15 Minuten mit zwei Toren. Beide Torvorlagen lieferte Ribery. Es gab zwar ein paar Abwehrprobleme, aber die Offensive machte sie locker weg. Pep Guardiola hat das Spielsystem der Münchener geändert, da sie jetzt mit nur einem defensiven Mittelfeldspieler spielen und zwar Schweinsteiger, während er in der Spitze nur einen echten Stürmer hatte und gerade Mandzukic traf auch. Beim Bundesligadebüt ließ er den spanischen Neuzugang Alcantara auf der Bank, was er heute höchstwahrscheinlich ebenfalls tun wird. Der wichtigste Neuzugang Götze hat sich auch von seiner Verletzung erholt, aber es ist unwahrscheinlich, dass er unter den Startern sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern München: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Alaba – Schweinsteiger – Robben, T.Muller, Kroos, Ribery – Mandžukić

Eintracht Frankfurt – Bayern München TIPP

Die Frankfurter können in diesem Duell nur auf die jüngste Vergangenheit schauen und hoffen, dass sie sich wiederholt. All die anderen Argumente sind auf der Seite der Gäste aus München. Alles andere als ein überzeugender Sieg der Münchener kommt für uns nicht in Frage, da die erschütterten Frankfurter keine Chance gegen die übermächtigen Gäste haben werden.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Bayern

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,81 bei 10bet (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!