Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund, 25.09.12 – Bundesliga

Die interessanteste Begegnung dieses Bundesligaspieltags wird in Frankfurt stattfinden. Die Gastgeber haben einen Traumstart hingelegt und teilen sich zusammen mit Bayern den ersten Tabellenplatz, während die Borussia zu Beginn dieser Saison gewisse Probleme und bisher schon vier Punkte abgegeben hat. Eintracht spielt einen sehr schönen und effizienten Fußball, in der Ferne sind sie sogar besser, während Borussia gerade in der Ferne Schwierigkeiten hat und bisher noch keinen Auswärtssieg auf dem Konto hat. In den direkten Duellen hat Borussia neun Siege mehr verbucht, aber in den letzten vier Begegnungen hat Eintracht zwei Siege und ein Remis verzeichnet. Das letzte Mal trafen sie in Frankfurt im Jahr 2010 aufeinander und damals haben die Gastgeber einen 1:0-Sieg geholt. Beginn: 25.09.2012 – 20:00

Obwohl es irgendwie erwartet wird, lässt die Eintracht überhaupt nicht nach. Bisher haben sie maximale Leistung vollbracht, aber was viel wichtiger ist, sie spielen wirklich einen schönen Fußball und alle Siege waren verdient. Bisher hatten sie mehr Probleme in den Duellen vor eigenen Fans, obwohl sie in zwei Heimspielen fünf Treffer erzielt haben. Dabei haben sie drei Gegentore kassiert und vielleicht ist das der einzige Makel am Anfang der Saison. In der Ferne spielen sie sehr klug und warten auf ihre Chancen aus den Konterangriffen, die sie maximal ausnutzen. In Hoffenheim haben sie sogar vier Tore erzielt, während sie am Freitag in Nürnberg zwei Tore erzielten. Im Spielfinish gab es sogar ein wenig Panik, weil es leicht passieren konnte, dass sie ohne den Sieg bleiben, aber sie hatten Glück. Trainer Veh hat das vierte Mal in Folge mit der gleichen Besatzung gespielt, obwohl er bereits in den ersten 20 Spielminuten zwei gezwungene Wechsel vornehmen musste und zwar nach der Verletzung von Schwegler und Occean. Wie Eintracht gut ist, beweisen am besten diese Wechsel. Vier Minuten nachdem Hoffer eingewechselt wurde traf er, während der eingewechselte Lanig den zweiten Treffer für den Japaner Inui vorbereitete. Daher wird es nicht überraschen, wenn wir diese beiden Spieler in der Startelf vorfinden.

Voraussichtliche Aufstellung: Eintracht: Trapp – S.Jung, Zambrano, Anderson, Oczipka – Rode, Lanig – Aigner, Inui, Meier – Hoffer.

Jede Serie geht zu Ende und so wurde die Serie von Borussia Dortmund von 31 aufeinanderfolgenden Ligaspielen ohne Niederlage beendet. Diese Serie wurde beim Gastauftritt gegen den in dieser Saison ziemlich schwachen HSV gestoppt. Der aktuelle Meister hat mit seiner Leistung in letzter Zeit irgendwie darauf hingedeutet, dass er bald bestraft werden könnte. In drei Heimspielen, zwei in der Meisterschaft und einem CL-Spiel hat Borussia gut gespielt und dabei drei Siege verbucht, obwohl sie nur Bayer Leverkusen überspielt haben. In zwei Gastauftritten wurden die Schwächen der Borussia aufgedeckt, vor allem in der Abwehr. Das dritte Spiel, einschließlich Supercup, war fatal. Wieder mal war die Abwehr problematisch und somit hat sie drei Gegentore kassiert, was der solide Angriff nicht kompensieren konnte. In der letzten halbe Stunde waren sie vollkommen dominant und haben dabei einige Torchancen produziert, aber am Ende blieb es 2:3. Der Mittelfeldspieler Gundogan fiel wegen Krankheit aus der Aufstellung aus, sodass Leitner für ihn einsprang. Trainer Klopp hat entschieden, Blaszczykowski ein wenig zu schonen, sodass im Mittelfeld Perisic neben Reus und Götze agierte. Dies erwies sich als Volltreffer, weil der kroatische Nationalspieler beide Tore für Borussia erzielte. Somit hat sich Perisic seinen Platz in der Startelf erkämpft, während M. Götze wahrscheinlich auf der Bank bleiben wird. Vielleicht wird der Verteidiger Subotic ebenfalls auf der Bank bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotić(Felipe Santana), Hummels, Schmelzer – Kehl, S.Bender – Blaszczykowski, Perišić, Reus – Lewandowski.

Die aktuelle Form verheißt nichts Gutes für den aktuellen Meister in Frankfurt, aber etwas muss sich bei den beiden Teams ändern und wir sind der Meinung, dass dies gerade in diesem Spiel passieren könnte. Borussia darf sich keine weiteren Patzer erlauben und wird daher sehr entschlossen in dieses Duell gehen, wobei an der Zeit ist, dass Eintracht ein wenig nachlässt.

Tipp: Sieg Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,92 bei 12bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Eintracht und Borussia wieder eine torreiche Partie abliefern, sodass wir auch in diesem Spiel mindestens drei Tore erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300816 ” title=”Statistiken Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund “]