Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund 30.11.2014, Bundesliga

Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund / Bundesliga – In dieser Saison ist jedes Spiel von Borussia Dortmund interessant. Die Mannschaft hat nämlich völlig versagt und man wartet immer wieder darauf, dass sie endlich in Fahrt kommt. So ist es auch kurz vor diesem Auswärtsspiel bei Eintracht. Eintracht spielt wiederrum völlig unvorhersehbar und erzielt mehr Punkte auswärts, während man nie sagen kann, wann die Mannschaft eine fantastische Partie liefern wird. In der letzten Runde haben die Adler aber großartig gespielt. Davor hatten sie eine Serie von fünf Niederlagen. Borussia schafft es nicht mehr als zwei Siege in Folge zu holen, während die Mannschaft am Mittwoch auch das CL-Spiel verloren hat. Was die gemeinsamen Duelle angeht, hat Borussia in beiden Meisterschaftsspielen sowie beim Pokalspiel der letzten Saison gewonnen. Eintracht hat gegen Borussia seit 2010 nicht gewonnen. Beginn: 30.11.2014 – 17:30 MEZ

Eintracht Frankfurt

Die Adler spielen sehr unbeständig und wirklich ohne jegliche Regel. Alles liegt bei der momentanen Inspiration der Spieler bzw. auch am Gegner. Der Saisonanfang war nicht schlecht, aber dann haben sie fünf Spiele in Folge verloren, auch das Pokalspiel eingeschlossen. Dann haben sie in der letzten Runde auswärts bei Borussia M´gladbach gespielt und haben gleich am Anfang ein Gegentor kassiert. Dann sind sie aber in der zweiten Halbzeit einfach in Fahrt gekommen und haben drei Tore sowie den Sieg erzielt.

Der Held des Spiels war Mittelfeldspieler Stendera, der bis jetzt nicht so viel Einsatzzeit hatte. Trainer Schaaf hat nach der Niederlage gegen Bayern nicht sehr viel verändert und nur der verletzte Mittelfeldspieler Medojevic war nicht dabei, also ist Inui reingerutscht. Jetzt werden sowohl Medojevic als auch Kadlec mitspielen, wobei sie aber für den Anfang doch auf der Ersatzbank sitzen werden. Innenverteidiger Anderson klagt über eine Verletzungen und wenn er nicht fit wird, wird Madlung mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht: Wiedwald – Chandler, Russ, Anderson(Madlung), Oczipka – Hasebe, Stendera – Aigner, Inui, Meier – Seferovic

Borussia Dortmund

Borussia hat zwei Siege in Folge geholt und jeder dachte sich, dass damit eine positive Serie starten wird. Aber danach gab es wieder zwei Enttäuschungen in Folge. Zuerst hat die Mannschaft in der letzten Meisterschaftsrunden auswärts bei Paderborn gespielt und dabei eine 2:0-Führung gehabt. Am Ende musste sie sich mit einem Punkt zufriedengeben. Es ist unverständlich dass so etwas so einer Mannschaft und zwar gegen einen Aufsteiger passieren kann. Am Ende hat sich auch noch einer der besten Spieler, Reus verletzt. Am Mittwoch haben die Dortmunder auch im Rahmen der Champions League zum ersten Mal verloren.

Sie wurden von Arsenal bezwungen, aber sie hatten die Achtelfinalteilnahme dieses Wettbewerbs bereits geschafft und somit werden sie diese Niederlage schnell wieder vergessen. Jetzt wird Trainer Klopp nicht die gleiche Startelf wie in London rausschicken. Wahrscheinlich wird dieses Mal Aubameyang im Vordergrund sein, während Kagawa im Mittelfeld agieren wird. Mittelfeldspieler S. Bender ist fraglich und seine Vertretung wäre entweder Gundogan oder Jojic. Sahin und Blaszczykowski werden wieder auf der Ersatzbank sitzen, während Hummels und Sokratis nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund:  Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Ginter, Schmelzer – Kehl, S.Bender(Jojić) – Mkhitaryan, Kagawa, Groskreutz – Aubameyang

Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund TIPP

Der Sieg von Eintracht aus der letzten Runde hat in diesem Fall nichts zu bedeuten. Es kann passieren, dass die Gastgeber jetzt viel schlechter spielen, während auf der anderen Seite ein Gegner ist, der endlich einen Sieg holen muss. Wir glauben, dass Borussia endlich gut spielen und gewinnen wird.

Tipp: Sieg Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€