Eintracht Frankfurt – Hamburger SV 28.02.2015, Bundesliga

Eintracht Frankfurt – Hamburger SV / Bundesliga – Die ehemaligen Fußballmeister und Gewinner von mehreren Trophäen spielen schon seit Jahren nur durchschnittlich. Das ist auch in der aktuellen Saison der Fall. Eintracht ist in der Tabellenmitte und hat vier Punkte mehr als HSV, der nur zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone hat. Die Rivalen spielen in der Rückrunde beide solide. HSV ist vielleicht sogar etwas besser. In der letzten Runde hat Eintracht verloren und HSV hat unentschieden gespielt, während das Hinspiel in Hamburg Eintracht 2:1 gewonnen hat. HSV hat seit 2010 in Frankfurt nicht gewonnen. Beginn: 28.02.2015 – 18:30 MEZ

Eintracht Frankfurt

Es ist eine durchschnittliche Saison für Eintracht und es wird bis zum Ende auch so bleiben, außer im Falle, dass die Adler geben plötzlich Gas und schaffen es auf die internationalen Tabellenplätze oder lasen ganz nach und müssen um den Klassenerhalt kämpfen. Es ist am objektivsten zu erwarten, dass sie in der Tabellenmitte bleiben werden. Sie haben in der Rückrunde nur einen Sieg geholt bzw. haben sie seit Anfang Dezember nur einmal gewonnen. Seitdem spielen sie hauptsächlich unentschieden. Sie haben Schalke in Frankfurt 1:0 bezwungen, während sie davor zweimal unentschieden gespielt haben und dann in der letzten Runde verloren sie in Mainz.

Jedes Spiel von Eintracht ist interessant. Entweder verläuft es ungewiss oder es gibt einen Treffer ganz in der Schlussphase, so wie gegen Wolfsburg. In Augsburg haben die Frankfurter einen Vorsprung von zwei Toren aufgeholt und in Freiburg sowie Mainz haben sie den eigenen Vorsprung versiebt. Es ist unverständlich, wie stark sie im Laufe des Spiels nachlassen. In Mainz haben sie in einem Zeitraum von 12 Minuten ganze drei Gegentore kassiert. Jetzt werden deswegen Russ und Anderson auf die Positionen der Innenverteidiger reinrutschen, während die gesperrten Zambrano und Madlung nicht dabei sind. Auch Stürmer Seferovic wird kartenbedingt nicht mitspielen, also wird Inui seine Chance bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp – Chandler, Anderson, Russ, Oczipka – Stendera, Hasebe – Aigner, Inui, Piazon – Meier

Hamburger SV

HSV hatte in bestimmten Spielen kein Glück, wie in der letzten Runde gegen Borussia M´gladbach. Die Hamburger hatten den Sieg bereits in der Tasche, kassierten aber dann in der Nachspielzeit ein Gegentor für das endliche 1:1-Ergebnis. Es bleibt die Trauer, aber ein Trost ist die Tatsache, dass sie in der Rückrunde viel besser spielen. Dabei meinen wir nicht das Auswärtsspiel bei Bayern, als sie 0:8 verloren haben. Der Punkteunterschied ist aber auch nicht wichtig, wenn man sowieso keine Punkte erzielt hat. Es kann sich nur auf das Selbstbewusstsein der Spieler auswirken, was aber bei HSV, nach dem Spiel gegen Borussia zu urteilen nicht der Fall ist.

Nach dem Spiel gegen Bayern hat Trainer Zinnbauer gleich die Abwehrreihe ausgewechselt, und zwar haben dann Diekmeier, Rajkovic und Ostrzolek sowie Djourou gespielt. Auch die zwei defensiven Mittelfeldspieler wurden geändert, also haben Kacar und Jiracek gespielt. Das Gleiche gilt auch für zwei Offensivspieler und in diesem Teil haben N. Müller und Gouadi agiert. Es gab also gleich sieben Auswechselungen und auch ein besseres Spiel von HSV. Jetzt ist der Trainer zu einer weiteren Veränderunge gezwungen, und zwar ist Angriffsspieler Olic verletzt, also wird Rudnevs mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung HSV:  Drobny – Diekmeier, Djourou, Rajković, Ostrzolek – Kacar, Jiracek – N.Muller, Stieber, Gouadia – Rudnevs

Eintracht Frankfurt – Hamburger SV TIPP

Es sollte ein ausgeglichenes Spiel werden, aber wir sehen doch Eintracht im Vorteil, und zwar sowohl wegen des eigenen Terrains als auch wegen des vollzähligeren Spielerkaders. HSV wird zu Hause versuchen, die heikle Lage, in der er steckt zu verbessern, während die Gäste jetzt deutlich angeschlagen sind und eine Niederlage schwer vermeiden können.

Tipp: Sieg Eintracht Frankfurt

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei betvictor (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€