Eintracht Frankfurt – Hannover 96, 20.10.12 – Bundesliga

Ein Blick auf die Tabelle verrät uns, dass es hier um ein Spitzenspiel, handelt, da Eintracht immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz ist, obwohl das Team in der letzten Runde bezwungen wurde, während Hannover Tabellenfünfter ist, aber in den letzten zwei Runden nicht gewonnen hat. Fünf Punkte trennen die Teams, aber in einigen Statistiken sind sie sich sehr ähnlich. Beide Teams erzielen viele Tore und haben dazu noch die gleiche Anzahl an Gegentoren kassiert, jeweils zehn in den ersten sieben Runden. Interessant ist, dass sie auch als Gastgeber jeweils die gleiche Zahl an Toren erzielt haben und zwar wieder jeweils zehn. In den letzten drei Runden haben sie die gleiche Leistung gezeigt und zwar jeweils eine Niederlage, ein Sieg und ein Remis, wobei beide Mannschaften zuhause gegen Borussia Dortmund jeweils unentschieden gespielt haben. Das letzte gemeinsame Duell haben sie vor zwei Saisons ausgetragen und damals hat Hannover beide Ligaspiele gewonnen. Eintracht hat gegen Hannover das letzte Mal 2009 gewonnen. Beginn: 20.10.2012 – 15:30

Nach einem perfekten Start in den ersten vier Spielen hat Eintracht ein wenig nachgelassen und dann folgte ein Remis und in der letzten Runde die erste Niederlage. Zwischen den beiden Spielen haben die Frankfurter Adler den SC Freiburg bezwungen, aber begleitet von vielen Problemen. Es war zu erwarten, dass sie ein wenig nachlassen, da sie zwei schwere Spiele vor sich hatten, also gibt es keinen Grund unzufrieden zu sein. Sie haben ja auch gegen Borussia Dortmund einen Punkt rausgeholt, während sie den Vorsprung von Freiburg aufholen konnten. Es bleibt noch das Spiel aus der letzten Runde in M´gladbach, wo sie zum ersten Mal in dieser Saison kein Tor erzielt haben und mit Recht bezwungen wurden, obwohl sie einige Torchancen hatten, aber erst nachdem sie zwei Gegentore kassiert haben. Trainer Armin Veh bevorzugt weiterhin fast die gleiche Aufstellung und verändert selten etwas. Demnach unterscheidet er sich sehr von seinen Kollegen. Natürlich ist somit klar, dass die Verletzungen die Frankfurter bis jetzt nicht betroffen haben. Jetzt hat sich noch Stürmer Kouemah erholt, der seit dem Saisonanfang nicht dabei gewesen ist. Er wird aber vorerst auf der Ersatzbank bleiben. Das einzige Dilemma bei Veh ist Innenverteidiger Zambrano, der für die peruanische Nationalmannschaft gespielt hat und wahrscheinlich erschöpft ist, somit er wahrscheinlich von Demidov vertreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp – S.Jung, Anderson, Zambrano(Demidov), Oczipka – Rode, Schwegler – Aigner, Meier, Inui – Occean

Die 96er spielen zusätzlich in der Europaliga und das ist für die Spieler sicherlich eine weitere nicht zu vernachlässigende Erschöpfung, aber bis jetzt halten sie sich auf beiden Fronten sehr gut. Sie wurden aufgrund der vielen abgelegten Spielen schon zwei Mal bezwungen, aber sie haben ähnlich wie Eintracht nur in einem Spiel kein Tor erzielt, obwohl sie beim einzigen torlosen Spiel in Hamburg eine Reihe von Torchancen hatten, die sie aber nicht verwandeln konnten. Genauso haben sie auch ihr eigenes Netz nur ein Mal schützen können, aber es ist ja schon allgemein bekannt, dass die 96er einen sehr offensiven Fußball spielen. Ein Geschichte für sich ist das Spiel der zweiten EL-Runde, als sie Levante empfangen haben und die Führung der Gäste mit einem Spieler weniger aufholen konnten. In der letzten Runde haben sie den aktuellen Meister aus Dortmund empfangen und ein fantastisches Spiel abgeliefert, vor allem in der zweiten Halbzeit. Es endete 1:1 und zwar durch das Tor von M. Diouf, der in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde. Die 96er hätten dieses Spiel sogar gewinnen können, aber der gegnerische Torwart ist ihnen in die Quere gekommen. Trainer Slomka hat in den Spielen gegen Levante und Borussia die gleiche Aufstellung rausgeschickt, wobei er aber jetzt viel mehr Alternativen auf der Ersatzbank hat und das viel nutzt. In diesem Spiel ist der defensive Mittelfeldspieler Pinto fraglich, was ein klares Handicap darstellt, wenn man bedenkt, dass Andreasen seit längerem nicht dabei ist. Somit könnte Schmiedebach an diese Position reinrutschen. Mame Diouf hat bewiesen, dass er fit ist und wird das Spiel anstatt Sobiech starten. Er ist zusammen mit Ya Konan die größte Gefahr für den Gegner.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Cherundolo, Eggimann, Haggui, Rausch – Stindl, Schmiedebach – Schlaudraff, Huszti – Ya Konan, M.Diouf

Es ist ziemlich gewiss, dass dies hier ein torreiches Spiel wird, da beide Mannschaften einen ziemlich toreffizienten Fußball spielen, während ihre Abwehrreihen nicht gerade brillieren. Sie haben keine größeren Probleme mit verletzten Spielern, also werden sie sich sicherlich wieder offensiv aufstellen und auf mehr Treffer spielen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei hamsterbet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300842″ title=”Statistiken Eintracht Frankfurt – Hannover 96″]