Eintracht Frankfurt – Hertha BSC 27.09.2015, Bundesliga

Eintracht Frankfurt – Hertha BSC / Bundesliga – Hertha ist zurzeit auf dem fünften Tabellenplatz und Eintracht auf dem 11. Platz, während der Unterschied nur zwei Punkte zugunsten der Gäste beträgt. Die Teams haben am Saisonanfang ähnlich gespielt. Eintracht hat in den letzten zwei Spielen kein Tor erzielt, während er auch zweimal auswärts gespielt hat. Hertha spielt die ganze Zeit unbeständig und hat im Laufe der Woche zu Hause gewonnen, wo die Mannschaft auch generell besser spielt. In der letzten Saison haben die Rivalen in Frankfurt ein verrücktes gemeinsames Spiel abgelegt, das 4:4 geendet hat und in Berlin war es dann 0:0. Beginn: 27.09.2015 – 15:30 MEZ

Eintracht Frankfurt

Wir haben ja schon früher von dem guten Angriffsspiel der Adler gesprochen, und zwar waren die Stürmer wirklich hervorragend. Aber in den letzten zwei Runden haben sie keinen Treffer erzielen können. Dabei haben sie in Hamburg 0:0 gespielt, also ein geholter Punkt. Am Mittwoch verloren sie in Gelsenkirchen 0:2. In beiden Spielen hatten die Frankfurter auch tolle Torchancen und haben gut gespielt, nur die Torausbeute fehlte.

Das waren zwei Auswärtsspiele in Folge und jetzt erwarten wir, dass es mit der Torausbeute wieder läuft, da sie ja zu Hause spielen. In Gelsenkirchen hat sich Seferovic verletzt und wird jetzt nicht dabei sein. Trainer Veh hat Zambrano anstatt Abraham auf die Position des Innenverteidigers aufgestellt, was etwas unklar ist, da Abraham wirklich gut war. Jetzt erwarten wir in diesem Teil des Teams neue Veränderungen und Abraham in der Startelf. Die Vertretung von Seferovic sollte Aigner sein, der auch gegen Schalke gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Hradecky – Ignjovski, Russ, Abraham, Oczipka – Reinartz – Hasebe, Stendera, Aigner – Meier, Castaignos

Hertha BSC

Hertha spielt zurzeit ganz solide und ist in der oberen Tabellenhälfte. Die Mannschaft gewinnt dann, wenn man es von ihr auch erwartet, während sie die schweren Auswärtsspiele in Dortmund und Wolfsburg verloren hat. Am Anfang haben die heutigen Gäste auswärts bei Augsburg gewonnen und zu Hause gegen Werder unentschieden gespielt. Seitdem spielen sie nach dem Prinzip auf Heimsieg folgt Auswärtsniederlage. Nach dem Sieg gegen Stuttgart musste am Mittwoch auch Köln in Berlin dranglauben. Dieser Sieg ist auch besonders wertvoll, da beide Tore Stürmer Ibisevic erzielt  hat. Er wurde kurz vor dem Ende der Transferzeit dazu geholt und brauchte nicht viel Zeit, um sich einzuspielen.

Das ist eine gute Nachricht für Trainer Dardai, da ihm bis dahin nur Angriffsspieler Kalou zur Verfügung stand. Jetzt hat er noch einen Torschützen bekommen und sollte jetzt in diesem Teil des Teams keine Probleme mehr haben. Aber in der Abwehr und dem Mittelfeld fehlen Langkamp, Brooks, Pekarik, Beerens, Ben-Hatira und Ronny, während auch Angriffsspieler Allagui und Schieber nicht dabei sind. Auch Torwart Kraft landete auf der Ersatzbank, wo jetzt auch Kalou landen könnte. Damit wäre Ibisevic allein im Vordergrund.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha:  Jarstein – Weiser, Stark, Lustenberger, Plattenhardt – Skjelbred, Cigerci – Haraguchi, Darida, Stocker – Ibisevic

Eintracht Frankfurt – Hertha BSC TIPP

Obwohl Hertha zwei Punkte mehr hat, spielt Eintracht anscheinend besser und hat hier auch noch den Heimvorteil. Eintracht dominiert zu Hause und auch Hertha spielt zu Hause viel besser. Deswegen erwarten wir auch einen weiteren Auswärtssieg von Hertha und einen Heimsieg von Frankfurt.

Tipp: Sieg Eintracht Frankfurt

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei 10bet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€