Eintracht Frankfurt – Schalke 04 14.02.2015, Bundesliga

Eintracht Frankfurt – Schalke 04  / Bundesliga – Die Gastgeber haben in der Rückrunde noch keinen Sieg geholt und die Gäste habe noch nicht verloren. Eintracht hat in den letzten sechs Spielen nicht gewonnen und Schalke hat die letzten fünf spiele nicht verloren. Dementsprechend ist Schalke auch besser platziert, und zwar auf dem dritten Platz mit neun Punkten mehr als Eintracht, der sich auf dem neunten Platz befindet. Eintracht spielt am Anfang der Rückrunde torreiche Spiele, während Schalke kompakte Spiele mit wenigen Toren ablegt. Das Hinspiel war somit sehr interessant und endete in Gelsenkirchen 2:2. Schalke hat die letzten drei Auswärtsspiele in Frankfurt nicht gewonnen. Beginn: 14.02.2015 – 18:30 MEZ

Eintracht Frankfurt

Eintracht ist in der Tabellenmitte, und zwar obwohl er seit sechs Runden nicht gewonnen hat. Aber die Adler verlieren auch nicht oft, sondern spielen meistens unentschieden. Sie haben in der erwähnten Serie viermal unentschieden gespielt, und zwar zweimal in den letzten drei Runden. Sie wurden gleich am Start bei Freiburg bezwungen. Danach hätten sie gegen Wolfsburg fast gewonnen, haben es aber in den letzten Spielminuten versiebt.

In der letzten Runde dann etwas ganz anders von Eintracht, und zwar waren die Adler 0:2 im Rückstand, konnten aber am Ende einen Punkt erzielen. Chandler war wieder dabei, genau wie Innenverteidiger Anderson. Er hat zusammen mit Zambrano gespielt, während Russ im Mittelfeld anstatt Stender agiert hat. Jetzt wird Zambrano nicht dabei sein, da er die fünfte gelbe Karte bekommen hat und somit wird Russ wieder als Innenverteidiger agieren, während Stendera wieder ins Mittelfeld kommen wird. Wenn Stendera nicht fit sein sollte, dann rutscht Madlung rein.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp – Chandler, Anderson, Russ, Oczipka – Stendera(Madlung), Hasebe – Aigner, Inui – Meier, Seferović

Schalke 04

Schalke spielt am Anfang der Rückrunde sehr gut und setzt damit die positive Serie aus der Hinrunde nur fort. Insgesamt hat Schalke seit fünf Runden nicht verloren. Dabei hat die Mannschaft drei Siege und zwei Remis geholt. In diesen Spielen haben die Königsblauen aber nicht so viele Gegentore kassiert und zwar nur zwei pro Spiel. Was die Rückrunde angeht, haben sie die zwei Heimspiele jeweils 1:0 gewonnen, und zwar durch ein erzieltes Tor in der ersten Halbzeit. Sie haben gegen Hannover und Borussia M´gladbach gewonnen, während sie zwischendurch in München gegen Bayern unentschieden gespielt haben. Das ist natürlich ein gutes Ergebnis, aber es ist nicht gerade lobenswert, da die Schalker fast das ganze Spiel durch einen Spieler mehr auf dem Platz hatten.

Die neue Startelf von Trainer di Mateo funktioniert sehr gut. Das sind nämlich drei Innenverteidiger in der Abwehrreihe, die Außenspieler und ein starkes Mittelfeld. Somit merkt man auch nicht, dass es Probleme mit dem Spielerkader gibt. Der junge Torwart Wellenreuther hat seinen ersten Auftritt in der Startelf ohne ein kassiert Gegentor abgelegt, während Barnetta im Mittelfeld eine tolle Entscheidung war, da dieser das entscheidende Tor erzielt hat. Jetzt sollte Neustadter anstatt Kirchhoff ins Mittelfeld reinrutschen. Das sollte auch die einzige Veränderung sein.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Wellenreuther – Howedes, Matio, Nastasić – Uchida, Fuchs – Neustadter – Hoger, Barnetta – Boateng, Choupo-Moting

Eintracht Frankfurt – Schalke 04  TIPP

Die Abwehr von Eintracht erzielt regelmäßig Tore und wenn nur noch die Abwehr besser spielen würde, würde es auch mit den Punkten besser aussehen. Schalke spielt in letzter Zeit eine tolle Abwehr und damit ist dies hier ein Kampf zwischen zwei unterschiedlichen Spielherangehensweisen. Wir erwarten, dass die Gastgeber im Vorteil sein werden und dass es ein torreiches Spiel sein wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,62 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€