Eintracht Frankfurt – Schalke 04, 20.04.13 – Bundesliga

In diesem Derby wird um den vierten Tabellenplatz, der in die Champions League führt, gekämpft. Die Eintracht aus Frankfurt belegte diesen Platz eine lange Zeit, aber aufgrund von etwas schlechteren Ergebnissen ist sie auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht, während Schalke diesen Platz nun besetzt und da auch bleiben will. Am letzten Spieltag blieben beide Mannschaften sieglos. Im Hinspiel wurde in Gelsenkirchen 1:1 gespielt. Die Schalker haben keinen der letzten sechs direkten Aufeinandertreffen in Frankfurt verloren, wobei Eintracht seit 2004 keinen Sieg geholt hat. Beginn: 20.04.2013 – 15:30

Das was Eintracht in letzter Zeit auf dem Platz zeigt, kann bereits jetzt als eine Krise bezeichnet werden und wenn sie nicht bald mit den besseren Partien anfangen, werden sie sich von der Platzierung auf einen der internationalen Tabellenplätze verabschieden müssen. Momentan belegen sie den sechsten Tabellenplatz, der von einigen Mannschaften gefährdet wird, sodass sie im Falle einer Niederlage aus dem Rennen um den vierten Tabellenplatz, der in die Champions League führt, raus sein werden. Derzeit befinden sie sich in einer Miniserie von zwei Niederlagen, wobei sie in den letzten neun Runden nur einmal triumphiert haben und zwar auswärts gegen den letztplatzierten Fürth. Zuhause sind sie nicht mehr so gefährlich wie früher und ein großes Problem stellt ihnen die Ineffizient dar. Nur im Duell gegen Fürth gelang es ihnen drei Tore zu erzielen, während sie gegen Bayern  einen soliden Widerstand geleistet haben und nur 0:1 bezwungen wurden. Am letzten Spieltag haben sie in Augsburg enttäuscht, weil sie eine 0:2-Niederlage kassierten. Ein zusätzliches Problem ist, dass sich einer der besten Spieler Meier in diesem Spiel verletzt hat, weshalb er gegen Schalke ausfallen wird, genau wie der rechte Außenspieler S. Jung, der für dieses Spiel gesperrt ist. Seit länger fehlt der erste Torwart Trapp, während Schwegler fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Nikolov – Celozzi, Zambrano, Anderson, Oczipka – Rode – Aigner, Inui – Stendera – Matmour, Lakic

Die Gäste aus Gelsenkirchen weisen momentan eine aufsteigende Formkurve auf, obwohl sie am letzten Spieltag fast bezwungen wurden. Nach zwei Siegen in Folge haben sie im Derby Bayer aus Leverkusen zuhause empfangen und dies war das Match, in dem sie mit einem Sieg in die Situation kommen konnten, dass sie sogar um den dritten Tabellenplatz kämpfen. Am Ende haben sie um einen Punkt gekämpft, da sie im 0:2-Rückstand lagen. In den letzten 20 Minuten hat Schalke den Ausgleich geschafft und zwar nachdem Trainer Keller einen guten Spielzug gemacht hat und den Angreifer Pukki anstelle vom indisponierten Marica eingewechselt hat. Der Finne nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung ein Tor erzielt, während sie im Spielfinish durch einen Elfmeter (Raffael) zum Ausgleich kamen. Es wurden mehrere junge Spieler eingesetzt, da sogar neun Stammspieler ausfielen. Nun kehren die Mittelfeldspieler J. Jones und Neustadter ins Team zurück, wobei Neustadter  zunächst auf der Bank bleiben wird, sowie Angreifer Marica, weil Pukki es verdient hat, in der Startelf zu sein.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Kolašinac – J.Jones, Höger – M.Bastos, Draxler, Raffael – Pukki

Es ist offensichtlich, dass die Eintracht nachlässt und dies ist ihre letzte Chance, um den Anschluss zu finden. Deshalb erwarten wir ein offenes Spiel der Gastgeber und eine solche Spielweise liegt den Knappen, sodass wir in diesem Duell viele Tore auf beiden Seiten erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei sportingbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Eintracht Frankfurt – Schalke 04