Eintracht Frankfurt – Schalke 04 27.08.2016, Bundesliga

Eintracht Frankfurt – Schalke 04 / Bundesliga – Diese zwei Teams können mit der letzten Saison nicht gerade zufrieden sein, aber angesichts aller Ereignisse ist Eintracht letztendlich nichtsdestotrotz glücklich, den Klassenerhalt geschafft zu haben, denn sie waren nicht sehr weit vom Abstieg entfernt. Schalke zog andererseits wenigstens in die Europaliga ein, da es ja mit der Champions League nicht geklappt hat. In der neuen Saison wollen sie mehr, bzw. Eintracht will es wenigstens in die Tabellenmitte schaffen und Schalke in die Champions League. Angefangen haben beide mit dem Einzug in die zweite Pokalrunde, wobei sich Eintracht allerdings gequält hat, während Schalke problemlos weitergekommen ist. In der letzten Saison endete das gemeinsame Duell dieser zwei Gegner in Frankfurt torlos, während Schalke in Gelsenkirchen einen 2:0-Sieg geholt hat. Beginn: 27.08.2016 – 15:30 MEZ

Eintracht Frankfurt

Die letzte Saison war für Eintracht stressig und nach dem Playoff gegen Nürnberg konnten alle aufatmen, als sie nach dem Heimremis einen Auswärtssieg geholt haben und somit Erstligisten bleiben konnten. Jetzt geht wieder alles von vorne los und sie stehen unter keinem großen Druck, wobei sie allerdings auf jeden Fall gut starten und diesmal schon viel früher auf den Kampf um den Klassenerhalt verzichten wollen. Fraglich ist allerdings, ob sie für so etwas die nötige Kraft besitzen, aber sie haben eine ziemlich ausgewechselte Aufstellung und Trainer Kovac führt dieses Team jetzt vom Anfang der Vorbereitungen an, so dass er seine Gedanken in die Tat umsetzen konnte.

Innenverteidiger Zambrano und Mittelfeldspieler Aigner sind die größten Verluste im Spielerkader, aber dafür wurden auch Verstärkungen geholt, von denen einige schon im Pokal gegen den Unterligisten Magdeburg ihr Debüt hatten. Schon früh lagen sie in Führung dank dem Treffer des Neuankömmlings Hrgota, dem die Verstärkung Mascarell eine Torvorlage geliefert hat, aber vor dem Finish kassierten sie ein Gegentor und kamen erst nach dem Elfmeterschießen weiter. In der Abwehrreihe hatten Varela und Hector ihr Debüt, wie auch das genannte Duo, das immer dafür zuständig ist, Tore zu erzielen. Später rutschte auch D. Blum rein, der jetzt in der Startelf vorzufinden sein könnte, während Russ, Stendera, Anderson und Medojevic verletzungsbedingt ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Hradecky – Varela, Hector, Abraham, Oczipka – Mascarell, Huszti – D.Blum, Meier, Gacinovic – Hrgota

Schalke 04

Wie üblich, beginnt Schalke die neue Meisterschaft mit großen Ambitionen und viel Optimismus, aber man sollte abwarten, bis einige Runden gespielt werden, denn danach könnte man vielleicht bezüglich dieses Teams besser prognostizieren. Es scheint, dass sie ein ziemlich gutes Team haben und sie haben dafür gesorgt, dass man die Abgänge der drei wichtigen Spieler nicht besonders zu spüren bekommt und zwar sind Innenverteidiger J. Matip, Mittelfeldspieler Neustädter und der junge Stürmer L. Sane gegangen. Es sind noch einige Spieler gegangen, die zu diesem Zeitpunkt aber nicht besonders wichtig sind, wie Belhanda oder Hojbjerg, die ja sowieso geliehen wurden. Der neue Innenverteidiger ist der erfahrene Naldo, außen links ist Baba angekommen, während außen rechts Coke vorzufinden ist. Für das Mittelfeld haben sie Bentaleb geliehen, während der neue Stürmer der junge Embolo ist.

Es ist wichtig zu sagen, dass ein neuer Trainer auf die Trainerbank geholt wurde und zwar Markus Weinzierl, der den Akzent offensichtlich auf eine etwas offensivere Spielherangehensweise von Schalke setzen wird, angesichts des Pokalspiel und den Ankündigungen für dieses Duell. Villingen ist nicht gerade maßgebend, denn sie schlugen dieses Team glatt 4:1, mit drei Neuankömmlingen in der Aufstellung, von denen Embolo einen Treffer erzielt hat. Es sind noch Naldo und Baba aufgelaufen und zwar in einer sehr offensiven Aufstellung, die jetzt vielleicht etwas defensiver sein wird. Baba kehrt nämlich außen links zurück und anstelle von di Santo wird Choupo-Moting auflaufen, der ja ein Offensivspieler ist und dabei sein werden auch Embolo und Huntelaar. Coke wird noch immer nicht debütieren, was auch für Bentaleb gilt.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – J.Caicara, Höwedes, Naldo, Baba – Geis, Goretzka – Embolo, M.Meyer, Choupo-Moting – Huntelaar

Eintracht Frankfurt – Schalke 04  TIPP

Schalke hat objektiv eine stärkere Aufstellung, aber dieses Duell wird in Frankfurt gespielt, was für Eintracht nach der schlechten Partie im Pokal sehr wichtig ist. Schalke zeigte mehr, aber man kann in den Taktiken beider Trainer sehen, dass sie sich auf offensive Spielherangehensweisen ihrer Teams verlassen und demnach erwarten wir diesmal ein sehr effizientes Duell.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,88 bei 10bet (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€