Erzgebirge Aue – 1.FC Kaiserslautern, 15.04.13 – 2. Bundesliga

Die letzte Begegnung der 29. Runde der 2. Bundesliga könnte sehr interessant werden, da Erzgebirge Aue und K`lautern die Punkte aus diesem Duell brauchen. Die Gastgeber kämpfen nämlich ums Überleben, obwohl sie nicht allzu gefährdet sind, während K`lautern auf dem dritten Tabellenplatz weiterhin bleiben will. Am letzten Spieltag haben Aue und K`lautern identische Siege von 3:0 gefeiert. Im Hinspiel holten die heutigen Gäste einen überzeugenden 4:1-Sieg. In fünf Aufeinandertreffen dieser Mannschaften hat Aue nur einmal gewonnen. Beginn: 15.04.2013 – 20:15

Man kann nicht sagen, dass die heutigen Gastgeber in einer besonders guten Form sind, aber dieses Duell werden sie nach dem überzeugenden Auswärtssieg gegen Bochum antreten. Davor haben sie nur einen Triumph in acht Runden verbucht, wodurch sie sich in diese weniger beneidenswerte Situation gebraucht haben. Man muss dazu sagen, dass die Situation in der Mannschaft nach der Ankunft des neuen Trainers Karsten Baumann nicht viel besser geworden ist, obwohl sie seit seiner Ankunft jeweils zwei Siege und Niederlagen und ein Remis verbucht haben. Das Unentschieden haben sie auswärts gegen Regensburg gespielt und danach haben sie zuhause gegen München verloren. Deshalb hat keiner erwartet, dass sie gegen den direkten Mitkonkurrenten im Kampf ums Überleben, Bochum, einen Auswärtssieg holen werden. Es ist noch interessanter die Art und Weise wie sie zur vollen Punkteausbeute gekommen sind, denn sie haben gleich in der ersten Halbzeit drei Tore erzielt und somit die Frage des Siegers gelöst. Baumann hat einige Änderungen in der Aufstellung vorgenommen und dies erwies sich als guter Spielzug. Schlitte kam auf die rechte Außenseite, Paulus war in der Abwehr und Pezzoni spielte im defensiven Mittelfeld. Höfler war kartenbedingt nicht dabei, während Angreifer König und Könnecke auf der Bank blieben. Angesichts des guten Spiels am letzten Spieltag sollten wir diesmal keine Änderungen erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Erzgebirge Aue: Mannel – Schlitte, Nickenig, Paulus, Klingbeil – Schröder, Pezzoni – Fa.Müller, M.Fink, Hochscheidt – Sylvestr

Die Gäste aus Kaiserslautern befinden sich momentan in einer guten Form und haben seit fünf Runden keine Niederlage kassiert, aber das Problem bereiten ihnen viele Remis in dieser Saison. Bisher haben sie sogar 12 Remis gespielt. Den letzten Auswärtssieg haben sie Mitte Februar in München erzielt, aber dafür wurden sie in der Rückrunde nur einmal  auswärts bezwungen und zwar in Berlin vom Tabellenführer Hertha. Vor allem liefern sie gute Partien in der Abwehr ab, denn in den letzten neun Runden haben sie nur drei Gegentore kassiert. Am letzten Spieltag haben sie im direkten Kampf um den dritten Platz einen 3:0-Heimsieg gegen Köln gefeiert und dies war ein großer Schritt Richtung Aufstiegsrelegation. Sie haben großartig gespielt, vor allem Angreifer Idrissou, der sich in einer sehr guten Goalgetter-Form befindet und sogar vier Tore in den letzten drei Runden erzielt hat. Gegen Köln hat er zwei Tore erzielt, während Mittelfeldspieler Baumjohann zwei Torvorlagen produzierte. Das größte Problem bereitet ihnen die Verletzung des defensiven Mittelfeldspielers Karl, sodass die Aufstellung die gleiche wie am letzten Spieltag sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung K’lautern: Sippel – Dick, Simunek, Torrejon, Lowe – Borysiuk – Azaouagh, Fortounis, Baumjohann – Idrissou, Bunjaku

Wenn man den letzten Spieltag nicht berücksichtigt, spielen diese beiden Mannschaften in letzter Zeit sehr oft standfeste und torarme Spiele. Ein ähnliches Spiel erwarten wir auch in diesem direkten Duell, in dem K`lautern als Favorit gilt, obwohl es viel wahrscheinlicher ist, dass wir nicht so viele Tore zu sehen bekommen werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei sportingbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Erzgebirge Aue – 1.FC Kaiserslautern