Erzgebirge Aue – 1.FC Köln, 27.08.12 – 2. Bundesliga

In der 2. Bundesliga wurden zwei Runden gespielt und ein Blick auf die Tabelle zeigt uns, dass dies ein Tabellenkeller-Derby der dritten Runde ist. Normalerweise schließen am Montagabend die Mannschaften von der Tabellenspitze die Runde, aber der Hauptschuldige in diesem Fall ist 1. FC Köln, von dem viel mehr erwartet wurde, während Erzgebirge sowieso keine Kraft hat, um in den oberen Tabellenteil zu gelangen. Es ist interessant, dass sie bisher fast die gleichen Ergebnisse verbucht haben. Köln kassierte beim Auftakt eine Niederlage und am letzten Spieltag ein Remis, während Aue ein Auftaktremis sowie eine Niederlage am letzten Spieltag einfuhr. In der ersten Pokalrunde haben beide Mannschaften Siege geholt. Bisher sind sie sechs Mal aufeinandergetroffen und die Kölner verbuchten dabei vier Siege. Den einzigen Sieg feierte Aue in Köln 2006., während sie in ihrem letzten direkten Duell 2008. ein 3:3-Remis gespielt haben. Beginn: 27.08.2012 – 20:15

Die heutigen Gastgeber haben in bisher drei gespielten Begegnungen drei unterschiedliche Partien abgeliefert, sodass man zu dem Schluss kam, dass sie vollkommen unberechenbar sind. Alle drei Gegner waren sehr gut und sicherlich stärker als Erzgebirge Aue, der am besten gegen den stärksten Gegner gespielt hat. Zuerst hat Aue ein torloses Heimremis gegen St. Pauli gespielt, was nicht so schlecht ist, wenn man die Qualität des Gegners in Betracht zieht. Am zweiten Spieltag scheiterten sie völlig und wurden dabei von Cottbus regelrecht auseinandergenommen (0:3). In der Meisterschaft haben sie also noch kein Tor erzielt. In der ersten Pokalrunde haben sie Eintracht Frankfurt zuhause empfangen und ein ausgezeichnetes Spiel gezeigt, in dem sie einen 3:0-Sieg holten. Der frühe Platzverweis des gegnerischen Torwarts hat ihnen dabei geholfen, aber später blieb auch Aue ohne Schröder sodass der Sieg verdient ist. Der Held des Spiels war der slowakische Stürmer Sylvestr mit zwei erzielten Treffern und man sollte sagen, dass er erst in diesem Sommer ins Team geholt wurde. In diesem Pokalspielt hat Trainer Baumann drei Änderungen in der Aufstellung vorgenommen und somit die Mannschaft durch Schlitte, Savran und Schröder ein wenig erfrischt. In dieser Begegnung wird wahrscheinlich König für Savran spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Erzgebirge Aue: Mannel – Klingbell, Nickenig, Paulus, Schlitte – Schröder, Fa.Muller, Hochscheidt, Kocer – König, Sylvestr.

Die Gäste aus Köln haben in den ersten beiden Meisterschaftsrunden ebenfalls schlecht gespielt, während sie in der ersten Pokalrunde eine viel bessere Partie abgeliefert haben, aber der Unterschied zu Aue ist, dass man von den Kölner viel mehr erwartet hat. Vielleicht hat man von ihnen im Pokal am wenigsten erwartet, weil sie gegen den führenden Drittligisten Unterhaching gespielt haben, aber in diesem Duell holten sie einen 2:1-Sieg, während sie in der Meisterschaft bisher nur einen Punkt ergattert haben. Sie eröffneten das Spiel in Braunschweig schlecht und kassierten eine 0:1-Niederlage. Im Heimspiel gegen Sandhausen wurde sehr viel von den Kölnern erwartet, aber sie waren wieder ziemlich schwach und den einzigen Treffer haben sie von der Elfmeterlinie erzielt und die Gäste haben im Spielfinish zum Ausgleich geschossen. Erst in Unterhaching haben sie ihre wahre Kraft demonstriert und der Held des Spiels war der neue Stürmer Thomas Broker, der zwei Tore erzielte. Trainer Stanislawski hat in den ersten drei Runden mit der Aufstellung sehr viel rumexperimentiert. In der Zwischenzeit wurde der Verteidiger Geromel an Mallorca ausgeliehen, während McKenna und Chihi verletzt sind. Clemens und der Torwart Rensing  sind immer noch nicht dabei, während Matuschyk das Pokalspiel verpasst hat, sodass es undankbar ist, die Aufstellung von Köln in diesem Spiel vorherzusagen. Trotz des Sieges im Pokal wird es wahrscheinlich Änderungen geben.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Brecko, Maroh, Pezzoni, Wimmer – Hector, M.Lehmann – Royer, Jajalo, Broker – Ishak.

Beide Mannschaften haben bisher wechselhaft gespielt, was darauf hindeutet, dass in diesem Spiel alles möglich ist. Im Gegensatz zur Meisterschaft waren im Pokal beide Teams effizient, sodass es schwer zu sagen ist, ob es in diesem Spiel Tore geben wird. Wir werden eine bessere Qualität und die Tradition berücksichtigen und werden somit der Gastmannschaft einen leichten Vorteil geben.

Tipp: Asian Handicap 0 Köln

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei 12bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1301174 ” title=”Statistiken Erzgebirge Aue – 1.FC Köln “]