Erzgebirge Aue – Einracht Frankfurt, 19.08.12 – DFB Pokal

Auch dieses Spiel könnte interessant sein, obwohl sich die Mannschaften nicht in der gleichen Liga befinden. In der letzten Saison sind beide Teams in der zweiten Liga gewesen, wo Aue auch geblieben ist und fast sogar abgestiegen wäre, während Eintracht erwartungsgemäß gut gespielt hat und nach einer Saison wieder in die erste Liga aufgestiegen ist. Erzgebirge Aue hat auch die neue Saison als Zweiligist schlecht gestartet und hat in den ersten zwei Runden keinen Sieg geholt, während für das Team aus Frankfurt dies hier das erste offizielle Spiel in dieser Saison ist. In beiden letztjährigen Duellen hat Eintracht gewonnen und zwar auswärts 2:1 und zuhause 4:0. In zwei Spielen davor, die auch in der 2. Bundesliga gespielt wurden, hat Eintracht zwei klare Siege erzielt, in denen Aue einen Treffer erzielt hat. Beginn: 19.08.2012 – 16:00

Der Saisonanfang ist für Aue gar nicht mal so schlecht gewesen, obwohl das Team vor den eigenen Fans nur unentschieden gespielt hat. Der Gegner ist aber St. Pauli gewesen, der viel besser ist und das 0:0-Endergebnis ist auch nicht so schlecht. In der zweiten Runde haben die heutigen Gastgeber völlig versagt und haben gegen Cottubs eine 0:3-Niederlage kassiert, wobei sie auch noch einen Elfmeter versiebt haben. Nach zwei Runden haben sie somit nur einen erzielten Punkt, aber sie haben auch als einzige Mannschaft der Liga keinen Treffer erzielt, was wirklich eine schlechte Leistung ist. Der Grund für so einen schlechten Start kann eine ganz ausgewechselte Mannschaft im Vergleich zur letzten Saison sein. Sogar vier Neuzugänge haben in beiden Spielen ihren Platz in der Startaufstellung eingenommen und Trainer Baumann hat übrigens keine einzige Auswechselung vorgenommen. In jeder Reihe des Teams ist ein neuer Spieler und keiner von ihnen hat eine besonders gute Leistung abgelegt, außer Stürmer Sylvestr. Torwart Mannel ist  in beiden Spielen der beste Einzelspieler gewesen. Verletzungsbedingt sind Mittelfeldspieler Cappek und Stürmer E. Kern nicht dabei und die einzige Veränderung in der Aufstellung könnte Schroder anstatt F. Müller im Mittelfeld sein.

Voraussichtliche Aufstellung Erzgebirge Aue: Mannel – Kingbeil, Nickenig, Paulus, Gercaliu – Kocel, Schroder, Hochscheidt, V.Munteanu – Sylvestr, Konig

Eintracht hat in dieser neuen Saison als Erstligist große Erwartungen. Das Team hat im Sommer hervorragende Transfers vollzogen und dabei die meisten wichtigen Spieler behalten und gute Verstärkungen dazu geholt. Man hat das alles noch in keinem Pflichtspiel sehen können und deswegen stellt es eine Unbekannte da, besonders da es viele neuen Spieler gibt. Aber nach ein paar Freundschaftsspielen richtend, sieht es gar nicht so schlecht aus, ganz im Gegensatz. Valencia ist der letzte Test gewesen und der 4:2-Sieg zeigt, dass die heutigen Gastgeber gut zusammengestellt sind und zwar mit sechs neuen Spielern in der Startaufstellung. Von diesen sechs Spielern, ragen zwei schon heraus und beweisen, dass ihr Engagement ein Volltreffer war. Das sind Mittelfeldspieler Stefan Aigner, der von 1860 München dazugekommen ist und Stürme Olivier Occean von Greuther Furth. Occean hat gegen Valencia zwei Tore erzielt. Dieses Duo hat eine tolle Zusammenarbeit und wird für jede Abwehr eine Gefahr darstellen. Aber sie sind nicht die einzigen bei Frankfurt die gut sind. Oczipka hat sich auf der Position links außen Trainer Armin Veh aufgedrängt und da sind noch Torwart Trapp, Innenverteidiger Demidov und Mittelfeldspieler Inui. Nicht dabei sind zurzeit Stürmer Kouemah, Innenverteidiger Amedick und der linke Außenspieler Djakpa. Es ist zu erwarten, dass die gleiche Aufstellung aufläuft, die auch gegen Valencia im letzten Freundschaftsspiel gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp – S.Jung, Demidov, Butscher, Oczipka – Rode, Schwegler – Aigner, Meier, Inui – Occean

Auch als sie in der letzten Saison in der gleichen Liga gespielt haben, war es klar, dass Eintracht viel besser ist. Jetzt kommt das noch mehr zur Geltung und die Gäste werden sicherlich alles geben, um das auch zu bestätigen und die Saison mit einem Sieg anzufangen, während der Gastgeber sowieso mehr Probleme in der Meisterschaft hat und dieses Spiel für ihn nicht im Vordergrund steht.

Tipp: Sieg Eintracht Frankfurt

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei hamsterbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300207 ” title=”Statistiken Erzgebirge Aue – Einracht Frankfurt “]