FC Augsburg – 1.FC Nürnberg, 08.03.13 – Bundesliga

Direkt am Anfang dieser Bundesligarunde haben wir ein sehr interessantes Duell der unteren Tabellenhälfte. Die Gastgeber aus Augsburg befinden sich auf dem Relegationsplatz, aber sie sind momentan richtig in Fahrt gekommen und haben eine bestechend gute Spielform, während die Nürnberger auf dem 13. Platz sind und ebenfalls eine gute niederlagenlose Serie vorzuweisen haben. In der Hinrunde gab es in Nürnberg ein torloses Remis. In der letzten Saison gab es auch ein torloses Remis im Duell der beiden Vereine, aber diesmal in Augsburg und das Spiel in Nürnberg endete mit einem 1:0-Heimsieg. Beginn: 08.03.2013 – 20:30

Der FCA ist ein kleines Wunder, weil sich der Verein von einem klaren Abstiegskandidaten zu einem richtig gefährlichen Gegner entwickelte, der sogar realistische Chancen auf die rettenden Tabellenplätze hat. Dieses Ziel ist zwar sechs Punkte entfernt, aber so wie die Augsburger spielen, erscheint das Vorhaben realistisch. Wenn man sich nur die Rückrundentabelle anschaut, dann sieht man den FCA auf dem dritten Platz mit gleichvielen Punkten wie Bayer. Es ist aber fraglich, ob der kleine Verein dieses hohe Spieltempo bis zum Saisonende halten kann. In der Rückrunde haben sie in sieben Spielen drei Siege und drei Remis erspielt, was natürlich hervorragend ist, vor allem wenn man bedenkt, dass sie in der gesamten Hinrunde nur einmal gewonnen haben. Die einzige Niederlage in der Rückrunde wurde bei Bayer kassiert, aber sie fiel sehr knapp aus. Der wertvollste Sieg war der Auswärtssieg in Bremen, als sie 1:0 gewannen. Trainer Weinzierl hat in den letzten zwei Spieltagen mit der gleichen Startaufstellung gespielt, aber heute ist er gezwungen, was zu ändern, weil Mittelfeldspieler Baier die fünfte gelbe Karte kassiert hat. Wahrscheinlich wird Baier vom wiedergenesenen Ottl vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung FCA: Amsif – Vogt, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Ottl – Hahn, Koo, Ji, Werner – Mölders

Die Gäste aus Nürnberg wurden in der Rückrunde auch nur einmal bezwungen und zwar beim schweren Gastauftritt in Dortmund. Der Unterschied zum FCA ist die Tatsache, dass die Nürnberger nur einmal gewonnen haben und den Rest der fünf Spiele unentschieden gespielt haben. Ihre Serie an Remis dauert jetzt seit vier Spielen an, jeweils zweimal zuhause und zweimal auswärts. Im Schnitt erzielen sie nur ein Tor pro Spiel, aber dafür haben sie die fünftbeste Abwehr der Liga. Es sollte aber gelobt werden, dass sie bei zwei sehr schweren Gastauftritten keine Niederlagen kassiert haben und zwar bei Stuttgart und Frankfurt. Ihr Trainer Wiesinger hat in den letzten zwei Ligarunden in der Startaufstellung viele Änderungen vorgenommen. Heute ist Polter aufgrund einer Kartensperre nicht dabei, aber viel wichtiger ist, ob Innenverteidiger Nilsson spielen kann, weil er sich am letzten Spieltag eine Verletzung zugezogen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schäfer – Chandler, Dabanli, Klose, Pinola – Simons – Feulner, Balitsch, Kiyotake, Esswwein – Pekhart

Die beiden Vereine sind in ähnlich guten Spielformen und verlieren sehr schwer ihre Spiele. Beide spielen sehr oft unentschieden und heute ist gerade dieser Spielausgang sehr wahrscheinlich. Sie haben aber eine andere Gemeinsamkeit und zwar sie erzielen kaum Tore, somit das Spiel am ehesten nach einem torarmen Spiel aussieht.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: FC Augsburg – 1.FC Nürnberg