FC Augsburg – Bayern München 14.02.2016, Bundesliga

FC Augsburg – Bayern München / Bundesliga – Das große Nachbarsderby des Südens Deutschlands ist diesmal die Begegnung zwischen Teams, die auch in Europa spielen, so dass ihnen in der nächsten Woche auch diese Verpflichtungen bevorstehen. Was die Bundesliga angeht, ist Bayern schon traditionell der souveräne Tabellenführer und diese Position kann wirklich schwer jemand gefährden, während sich Augsburg in der unteren Tabellenhälfte befindet, und der Abstiegszone sehr nah ist, in der sie ja eine Zeit lang verweilt haben. In drei Runden des zweiten Saisonteils spielt Augsburg ziemlich schlecht und wurde nach zwei Remis in der letzten Runde letztendlich geschlagen. Bayern verbuchte zwei Siege und ein Remis und erreichte auch den Einzug ins Pokalhalbfinale. Im ersten Saisonteil holte Bayern einen qualvollen 2:1-Sieg gegen Augsburg. Andererseits verbuchte Augsburg in der letzten Saison einen 1:0-Auswärtssieg in München. Beginn: 14.02.2016 – 17:30 MEZ

FC Augsburg

Ähnlich wie auch am Saisonauftakt spielt Augsburg ziemlich schlecht und schafft es irgendwie nicht, einen Sieg zu verbuchen. Sie können nur darauf hoffen, dass der Anfang des zweiten Saisonteils nicht dermaßen schlecht sein wird, denn in den ersten 12 Runden verbuchten sie gerade mal einen Sieg und waren dementsprechend am Tabellenende platziert. Am Ende des ersten Saisonteils haben sie ihre Leistung einigermaßen verbessert und diese niederlagenlose Serie dauerte bis zur letzten Runde. Die heutigen Gastgeber wurden schon seit sieben Duellen nicht geschlagen, genauer gesagt von Anfang November, wobei sie in dieser Serie viele Remis eingefahren haben. In der letzten Runde mussten sie in Ingolstadt eine Niederlage einstecken, und zwar nachdem sie in Führung lagen. Sie hatten einen Punkt in der Tasche bis zu den letzten 5 Minuten des Duells, hielten es aber nicht aus und wurden letztendlich 1:2 geschlagen.

Das war das erste Tor, das sie im zweiten Saisonteil erzielt haben, aber auch die ersten zwei kassierten Gegentore, denn gegen Hertha und Eintracht fuhren sie torlose Remis ein. Die Startaufstellung wird ständig ausgewechselt, aber nicht zu viel und dies sind hauptsächlich verletzungsbedingte Auswechslungen. Gerade deswegen fehlen Innenverteidiger Callsen-Bracker und Mittelfeldspieler Baier. Im Wintertransfer wurden auch einige Verstärkungen geholt, die sich noch nicht aufgedrängt haben, wie Gouweleeuw, Ajeti und Finnbogason.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Hitz – Verhaegh, Hong, Klavan, Stafylidis – Kohr – Koo, Esswein, Moravek, Caiuby – Bobadilla

Bayern München

Bayern stehen in nächster Zeit sehr viele Duelle bevor, so dass sie sich vielleicht nicht zu viel auf die Meisterschaft konzentrieren sollten, denn es ist ja viel wichtiger, wie es im CL-Achtelfinale weitergeht, da sie ja schöne acht Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Borussia haben. In der letzten Runde stand ihnen ein schwieriges Auswärtsduell bei Bayern Leverkusen bevor und sie mussten sich mit einem torlosen Remis zufrieden geben, was letztendlich völlig real war. Zugleich beeinträchtigte die heutigen Gäste auch das Remis von Borussia nicht besonders.

Am Mittwoch verbuchten die heutigen Gäste einen routinemäßigen Sieg gegen den Zweitligisten Bochum und zwar im Pokalviertelfinale. Es war 3:0 und hilfreich war auch die Tatsache, dass sie die komplette zweite Halbzeit einen Spieler mehr auf dem Feld hatten. Wieder mal brillierte Lewandowski und zwar diesmal mit zwei Treffern und es störte nicht, dass viele Spieler verletzungsbedingt nicht auflaufen konnten. Xabi Alonso wurde in Leverkusen gesperrt und wird demnach im Duell gegen Augsburg fehlen, aber dafür werden sich Ribery und M. Götze endlich mal für die erste Aufstellung bewerben, was ja eine fantastische Neuigkeit ist.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Kimmich, Badstuber, Alaba – Vidal – Robben, Alcantara, T.Müller, D.Costa – Lewandowski

FC Augsburg – Bayern München TIPP

Die heutigen Gäste sind ja das unbestreitbar bessere Team, aber Augsburg zeigte im ersten Saisonteil, dass sie ein sehr unangenehmer Gegner für Bayern sein können, was sie jetzt auch vor ihren Fans bestätigen könnten. Bayern denkt mehr über die Champions League nach und dieses Team hat ja sowieso mit verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen, so dass wir nicht der Meinung sind, dass sie Augsburg in diesem Duell deklassieren werden.

Tipp: Asian Handicap +2 Augsburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€