FC Augsburg – Borussia Dortmund 16.12.2015, DFB-Pokal

FC Augsburg – Borussia Dortmund / DFB-Pokal – Hier haben wir ein Duell zwischen zwei Erstligisten, die beide in der Europaliga mitspielen. Es wird also sicher sehr interessant werden. Augsburg und Borussia sind in die Vorrunde des erwähnten Wettbewerbs eingezogen, weisen aber zurzeit auch im Rahmen der Meisterschaft eine sehr gute Spielform. Augsburg hatte lange Zeit Probleme und spielt erst seit Kurzem wieder besser, während Borussia nur ab und zu patzt. Am letzten Wochenende haben beide Teams Meisterschaftssiege geholt. Für Borussia war das der dritte Sieg in Folge und Augsburg hat seit vier Runden nicht verloren. Das gemeinsame Meisterschaftsduell, das Ende Oktober in Dortmund stattfand, hat Borussia 5:1 gewonnen, während die Dortmunder auch in den letzten drei Gastspielen bei Augsburg Siege geholt haben. Beginn: 16.12.2015 – 20:30 MEZ

FC Augsburg

Augsburg ist endlich wieder in Form und hat eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage. Erwähnenswert ist besonders der tolle Sieg in der letzten Runde der EL-Gruppenphase, als die Augsburger in Belgrad gegen Partizan 3:1 gewonnen haben und damit in die Vorrunde eingezogen sind. Was die Meisterschaft angeht, haben sie zwei Triumphe in Folge geholt. Davor spielten sie gegen Wolfsburg unentschieden. Nachdem sie also lange Zeit in der unteren Tabellenhälfte waren, sind sie jetzt endlich wieder über der Abstiegszone platziert.

Am Sontag haben die heutigen Gastgeber zu Hause gegen Schalke gewonnen, und zwar erzielten sie das gewinnbringende Tor in der Schlussphase des Spiels. Der Held war Caiuby. Der verletzte Innenverteidiger Callsen-Bracker war nicht dabei und wurde von Hong vertreten, während auch der rechte Außenspieler Verhaegh kartenbedingt nicht mitgespielt hat und Feulner ist reingerutscht. Jetzt kommt Verhaegh wieder zurück, während jetzt Stafylidis, Trochowski, Matavz und Ji Dong mitspielen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Hitz – Verhaegh, Hong, Klavan, Stafylidis – Baier, Kohr – Trochowski, Bobadilla, Ji Dong – Matavz

Borussia Dortmund

Borussia hat am Ende der EL-Gruppenphase nicht gerade brilliert und die letzten zwei Spiele verloren. Jedoch war die Vorrunde bereits gesichert und die Niederlagen sind demnach unwichtig. Was die Meisterschaft angeht, spielt Borussia sehr gut und hat nach der unerwarteten Niederlage in Hamburg eine Serie von drei Siegen in Folge geholt. Besonders erwähnenswert ist der Auswärtssieg bei Wolfsburg, während die Dortmunder zu Hause gegen Stuttgart und Eintracht Frankfurt routinemäßig gewonnen haben. Beide Male war es 4:1 und der Unterschied besteht nur darin, dass Eintracht am Sonntag fast bis zum Ende geführt hat.

Aber dann hatten die Dortmunder einen Spieler mehr auf dem Platz, was auch entscheidend war. Stürmer Aubameyang hat wieder einen Treffer erzielt, hat aber auch den Strafschuss versiebt. Marco Reus hat sich in diesem Duell wieder verletzt und wird für einige Zeit nicht dabei sein. Jetzt sollten auf diesen Positionen Subotic und Sokratis spielen, während anstatt Reus der Japaner Kagawa mitspielen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Bürki – Ginter, Sokratis, Subotic, Schmelzer – Weigl, Gundogan, Kagawa, Castro – Mkhitaryan, Aubameyang

FC Augsburg – Borussia Dortmund TIPP

Borussia ist hier zwar in der Favoritenrolle, aber Augsburg spielt auch wieder sehr gut und kann ein unangenehmer Rivale werden, besonders da er zu Hause spielt. Borussia ist auch kein wünschenswerter Gegner, aber die Gastgeber können punkten. Deswegen erwarten wir ein torreiches Spiel.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei 10bet (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€