FC Augsburg – Eintracht Frankfurt 08.02.2015, Bundesliga

FC Augsburg – Eintracht Frankfurt / Bundesliga – Am Ende dieser Bundesligarunde treffen der tolle Gastgeber und der unvorhersehbare Gast aufeinander. Augsburg ist definitiv der größte Hit dieser Saison, denn außer zu Hause gewinnt die Mannschaft auch auswärts immer öfter. Die Augsburger haben drei Siege in Folge geholt und sind auf dem tollen vierten Tabellenplatz, wobei sie gleichviele Punkte wie der drittplatzierte Borussia haben. Eintracht anderseits ist genau in der Tabellenmitte und hat zurzeit eine negative Serie von fünf Spielen ohne Sieg auf dem Konto. In der Hinrunde hat Augsburg in Frankfurt 1:0 gewonnen. Von insgesamt fünf gemeinsamen Duellen hat Augsburg drei davon gewonnen, während er auch beide Heimspiele gewonnen hat. Beginn: 08.02.2015 – 17:30 MEZ

FC Augsburg

Der tolle Augsburg lässt nicht nach und ist ein richtiger Hit dieser Meisterschaft. Darüber hinaus kann es auch passieren, dass gerade die Augsburger den Anfang vom Ende für den großen Borussia Dortmund bedeuten werden. Die heutigen Gastgeber haben nämlich am Mittwoch in Dortmund gewonnen und zwar als alle erwartet haben, dass sie endlich patzen werden. Sie haben aber gewonnen und zwar haben sie dem Gegner nicht erlaubt ein Tor zu erzielen, während sie auch noch die letzte halbe Stunde mit einem Spieler weniger gespielt haben. Sie waren auf dem Platz einfach großartig und die Dortmunder hatte nicht so viele Torchance, wie man es von ihnen erwartet hat. Eine Torchance von Stürmer Bobadilla hat dann für den Sieg von Augsburg ausgereicht.

Im Vergleich zu der Startelf, die in der ersten Runde der Saisonfortsetzung Hoffenheim bezwungen hat, war dieses Mal der verletzte Esswein und auch Innenverteidiger Callsen-Bracker nicht dabei. Das Fehlen von Callsen-Bracker hätte ein großes Handicap sein sollen. Das wäre auch fast passiert, da seine Vertretung Janker der schlechteste Einzelspieler war und auch noch eine rote Karte bekommen hat. Jetzt kommt Callsen-Bracker wieder zurück und wieder wird Ji Dong an der Angriffsspitze sein.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Manninger – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Feulner – Baier – Bobadilla, Hojbjerg, Halil Altintop, To.Werner – Ji Dong

Eintracht Frankfurt

Eintracht ist in der Tabellenmitte, spielt aber in letzter Zeit ziemlich schlecht. Die Frankfurter haben die Hinrunde schlecht beendet und auch die Rückrunde fing nicht viel besser an, obwohl sie in der letzten Runde Wolfsburg stoppen konnten. In der letzten Runde des ersten Saisonteils konnten sie auswärts in Leverkusen unentschieden spielen, während sie am Dienstag zuhause gegen Wolfsburg fast gewonnen hätten. Das Gegentor zum Ausgleich haben sie erst in der Schlussphase kassiert. Schade. Am letzten Wochenende hatten sie auch bei Freiburg die Führung, kassierten aber in der letzten halben Stunde vier Gegentore.

Der rechte Außenspieler Chandler hat auch noch die fünfte gelbe Karte bekommen und der junge Kinsombi musste deswegen gegen Wolfsburg spielen. Auf der Position des Innenverteidigers hat anstatt Anderson Zambrano gespielt. Dass Trainer Schaaf mit der Partie in der letzten Runde zufrieden war, bestätigt auch die Tatsache, dass er im Laufe des Spiels nur eine Veränderung vorgenommen hat. Jetzt wird er wahrscheinlich wieder eine Veränderung in der Startelf machen, da Chandler nach rechts außen zurückkommen wird. Alles andere sollte unverändert bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt:  Trapp – Chandler, Zambrano, Russ, Oczipka – Stendera, Hasebe – Aigner, Inui, Meier – Seferović

FC Augsburg – Eintracht Frankfurt TIPP

Alles spricht für einen klaren Heimsieg, aber wir glauben an eine Überraschung. Augsburg muss auch irgendwann ein wenig nachlassen und zumindest unentschieden spielen, während Eintracht unvorhersehbar ist und auf jeden Fall ein Remis oder vielleicht auch einen Sieg holen kann.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Eintracht Frankfurt

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,98 bei bet365 (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€