FC Augsburg – Hannover 96 16.05.2015, Bundesliga

FC Augsburg – Hannover 96  / Bundesliga – Augsburg kämpft zwei Runden vor dem Ende immer noch um die EL-Teilnahme und braucht jetzt unbedingt einen Sieg. Damit wäre nämlich der sechste Platz gesichert. Hannover kämpft um den Klassenerhalt und ist zurzeit auf der Playoff-Position, hat aber auch lange nicht gewonnen. In den letzten zwei Runden hat Hannover unentschieden gespielt, während Augsburg nach einem Heimremis in der letzten Runde in München gewonnen hat. In der Hinrunde hat Hannover gegen Augsburg 2:0 gewonnen und von insgesamt sieben gemeinsamen Meisterschaftsduellen hat Augsburg kein einziges Mal gewonnen. Beginn: 16.05.2015 – 15:30 MEZ

FC Augsburg

Augsburg war zwar die meiste Zeit dieser Saison auf der EL-Tabellenposition, aber dieser Platz war auch gefährdet. Die Mannschaft hatte nämlich eine negative Zeit und holte immer weniger Siege. Die Augsburger haben einen Heimsieg gegen Stuttgart und noch ein paar Remis geholt, während sie in der letzten Runde in München eine sehr gute Partie abgelegt und den großen Rivalen bezwungen haben. Ein gegnerischer Spieler wurde sehr früh vom Platz verwiesen, was den Augsburgern die Lage natürlich erleichtert hat. Aber sie haben einen Elfmeter versiebt, konnten aber kurz vor dem Ende ein Tor erzielen und gewinnen.

Das zwar das zweite Spiel in Folge, in dem sie kein Gegentor kassiert haben, wobei sie zu Hause gegen Köln 0:0 gespielt haben. Trainer Weinzierl hat nur eine Veränderung der Startelf vorgenommen, und zwar war Kohr anstatt To.Werner im Mittelfeld. Die Startformation war aber anders. Jetzt sollte Hojbjerg in der Startelf sein, da er in München, nachdem er eingewechselt wurde sehr gut war. Auch To.Werner sollte anstatt Messwein reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Hitz – Verhaegh, Hong, Klavan, Baba – Baier – Kohr, Feulner, Hojbjerg, To.Werner – Bobadilla

Hannover 96

Hannover hat in diesem Kalenderjahr noch keinen einzigen Gegner bezwungen und es sind noch zwei Runden zu spielen. Das ist wirklich schlecht und die Mannschaft hat es auch verdient abzusteigen. Die 96er werden aber natürlich nicht aufgeben, während sie bis zum Ende versuchen werden, einen Sieg zu holen. In den letzten sechs Runden haben sie viermal unentschieden gespielt und nur das hält sie einigermaßen über dem Wasser. In der vorletzten Runde lagen sie bei Wolfsburg 0:2 im Rückstand und holten am Ende einen Punkt, während sie in der letzten Runde bei Werder 1:0 geführt haben, haben es aber nicht bis zum Ende ausgehalten.

Sie waren besser und Trainer Frontzeck hat die Startelf im Vergleich zum Spiel gegen Wolfsburg etwas durchgemischt. H. Sakai war rechts außen, damit Schmiedebach im Mittelfeld das Fehlen von Andreasen ausfüllen konnte. An der Angriffsspitze war wieder Briand, also wurde Joselu auf die Ersatzbank verbannt. Das hat aber nicht geholfen, um einen Sieg zu holen, während es jetzt wahrscheinlich keine neuen Veränderungen geben wird. Mittelfeldspieler Bittencourt ist immer noch nicht dabei, während auch Stürmer A. Sobiech wahrscheinlich nicht fit sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover:  Zieler – H.Sakai, Marcelo, C.Schulz, Albornoz – Schmiedebach, S.Sane – Stindl, Kiyotake, Prib – Briand

FC Augsburg – Hannover 96  TIPP

Beide Teams brauchen einen Sieg, aber auch ein Remis ist nicht schlecht. Ein Remis würde Augsburg auf jeden Fall besser passen, aber die Gastgeber werden doch einen Sieg anpeilen. Hannover schafft es einfach nicht jemanden zu schlagen, also wird es auch hier nicht leicht sein und die Gäste werden wahrscheinlich nicht gewinnen.

Tipp: Asian Handicap 0 Augsburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€