FC Augsburg – Mainz 05 18.09.2016, Bundesliga

FC Augsburg – Mainz 05 / Bundesliga – Augsburg hat in der neuen Saison etwas besser gestartet, denn sie verbuchten wenigstens einen Sieg und zwar auswärts in der letzten Runde, nachdem sie in der ersten Runde Punkte im Heimduell verloren haben. Mainz hat noch immer keinen Sieg geholt, denn in der ersten Runde wurden sie ebenfalls geschlagen, während sie in der zweiten nur ein Remis eingefahren haben und zwar, nachdem sie überzeugend in Führung lagen. Auch am Auftakt der Europaliga konnte Mainz keinen Sieg holen und wieder mal fuhren sie ein Heimremis ein. Mainz quälte sich sogar auch in der ersten Pokalrunde und sie sind erst nach dem Elfmeterschießen weitergekommen, während Augsburg routinemäßige Arbeit geleistet hat. In der letzten Saison spielten diese zwei Teams zwei brillante gemeinsame Duelle, in denen jeweils sechs Treffer erzielt wurden. Mainz verbuchte nämlich einen 4:2-Sieg, während es in Augsburg 3:3 war. Beginn: 18.09.2016 – 15:30 MEZ

FC Augsburg

In den Reihen von Augsburg waren sie nach der ersten Runde sicherlich einigermaßen besorgt, denn sie mussten eine 0:2-Heimniederlage von Wolfsburg einstecken und sie hatten nicht gerade viele echte Chancen, einen Treffer zu erzielen. Allerdings sah schon in der zweiten Runde auswärts bei Werder alles viel besser aus und nachdem sie ein Gegentor Ende der ersten Halbzeit kassiert haben, haben sie in der Zweiten endlich mal getroffen und zwar nicht nur einmal, sondern zweimal und sie verbuchten somit ihren ersten Sieg, abgesehen von Pokal, in dem sie problemlos einen 2:0-Sieg gegen Ravensburg geholt haben.

Für Trainer Schuster könnte auch die Tatsache einigermaßen besorgniserregend sein, dass in Bremen beide Treffer Defensivspieler erzielt haben und man erwartet immer noch, dass die Stürmer in Fahrt kommen. Dies ist vielleicht eine gute Gelegenheit dafür, denn die Abwehr von Mainz brillierte bis jetzt nicht. Nach der Niederlage von Wolfsburg hat Schuster nur den Innenverteidiger Janker ausgewechselt und es ist der erst angekommene Hinteregger aufgelaufen und hat keine besondere Leistung erbracht. Wahrscheinlich wird er wieder in der Startelf vorzufinden sein, denn Callsen-Bracker ist ja noch immer außer Gefecht. In der Zwischenzeit hat sich Mittelfeldspieler Caiuby eine Verletzung zugezogen und er wird wahrscheinlich von Schmid vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Hitz – Verhaegh, Gouweleeuw, Hinteregger, Stafylidis – Kohr, Baier . Bobadilla, Koo, Schmid – Finnbogason

Mainz 05

Mainz spielte in der aktuellen Saison in vier Duellen uns sie verbuchten nicht mal einen Sieg. Im Pokal sind sie weitergekommen, aber erst nach dem Elfmeterschießen, während sie in den ersten zwei Runden eine Niederlage und ein Remis verbucht haben. Die Niederlage kassierten sie ziemlich erwartungsgemäß, denn sie spielten auswärts in Dortmund und diese 1:2-Niederlage ist akzeptabel, aber dafür ist es wirklich nicht akzeptabel, dass sie in der letzten Runde die Führung von 4:1 gegen Hoffenheim verpatzt haben und zwar zuhause. Davor lagen sie 3:0 in Führung und zwar schon nach 30 Minuten und 4:1 lagen sie ungefähr 20 Minuten vor dem Finish in Führung. Eine kleine Rechtfertigung ist die Sperre von Bussmann, aber sie mussten einfach diese drei Tore Vorsprung behalten, auch mit einem Spieler weniger auf dem Spielfeld.

Sie holten diesen ersten Punkt und danach stand ihnen das Duell der ersten Runde der Europaliga bevor und zwar gegen das französische St. Etienne und sie lagen wieder mal nach ungefähr einer Stunde in Führung, wonach sie zwei Minuten vor dem Ende ein Gegentor kassiert haben, so dass sie letztendlich mit einem Heimremis zufrieden sein mussten. Trainer Schmid sorgte im Team für die Europaliga erwartungsgemäß für Erfrischung und es rutschte gerade der Schütze Bungert rein und eine Chance bekamen auch S. Serdar, Clemens und Muto. Jetzt ist Bussmann gesperrt und außen links wird Brosinski reinrutschen. Das Team muss allerdings auch wegen einigen erschöpften Spielern erfrischt werden, so dass Onisiwo, F. Frei, Öztunali und Cordoba reinrutschen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Lössl – Donati, Bell, Bungert, Brosinski – Gbamin – Onisiwo, F.Frei, Malli, Öztunali – Cordoba

FC Augsburg – Mainz 05 TIPP

Augsburg erbrachte am letzten Wochenende auswärts gute Leistung und jetzt wollen sie auch zuhause eine gute Partie abliefern. Es scheint, als hätten sie gegen Mainz gute Chancen für einen Sieg, denn die Gäste erbringen keine gute Leistung und sie sind wegen der Europaliga sicherlich erschöpft, so dass sie, unseres Erachtens nach, in diesem Duell ihren ersten Sieg holen können.

Tipp: Asian Handicap 0 Augsburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,74 bei betvictor (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€