FC Augsburg – VfL Wolfsburg 07.03.2015, Bundesliga

FC Augsburg – VfL Wolfsburg / Bundesliga – Dieses Spiel wäre vor ein paar Wochen ein richtig gutes Spitzenspiel gewesen, da Augsburg damals sehr gut war. Aber die Gastgeber haben nachgelassen und in den letzten vier Spielen nicht gewonnen. Dabei haben sie zwei Remis geholt und zwei Niederlagen kassiert. Wolfsburg anderseits lässt nicht nach und setzt die positive Serie fort. Das gilt auch für den Pokalwettbewerb, während die Wölfe am letzten Wochenende auch einen Meisterschaftssieg geholt haben. Was die gemeinsamen Duelle angeht, ziehen die Gegner gleich, während Wolfsburg das Hinspiel dieser Saison 1:0 gewonnen hat.  Beginn: 07.03.2015 – 15:30 MEZ

FC Augsburg

Zum Glück spielen auch die anderen Mitkonkurrenten auf die internationalen Tabellenplätze nicht besonders gut, denn ansonsten würde Augsburg bereits raus aus dem Rennen sein. Die heutigen Gastgeber haben nämlich in den letzten vier Runden nicht gewonnen. Zu Hause haben sie zwei 2:2-Remis geholt. Beide Niederlagen kassierten sie auswärts, und zwar knapp. In Bremen konnten sie sogar zwei Tore und in Berlin konnten sie keinen einzigen Treffer erzielen. Das ist auch in der Rückrunde zum ersten Mal passiert.

Die Offensive funktionierte gar nicht gut und in der Schlussphase kassierten sie dann auch das einzige Gegentor. Der offensive Teil wurde auch verändert. Bobadill war im Vordergrund, Ji Dong ist auf der Ersatzbank geblieben und Caiuby war im Mittelfeld. Es lief also nicht gut und somit sollte es jetzt wieder zu Veränderungen kommen. Vielleicht wird Ji Dong wieder im Angriff sein und Bobadilla im Hintergrund. In der Abwehr wird es keine Veränderungen geben, während man die Abwesenheit des rechten Außenspielers Verhaegh deutlich spürt.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Hitz – Feulner, Callsen-Bracker, Klavan, Baba – Baier – Bobadilla, Hojbjerg, Halil Altintop, To.Werner – Ji Dong

VfL Wolfsburg

Die Wölfe spielen zwei Spiele pro Woche, es ist ein höllisches Spieltempo, und zwar in unterschiedlichen Wettbewerben. Den Wölfen macht das alles aber nichts aus und sie sehen auch weiterhin unbesiegbar aus. Sie sind im Rahmen der Europaliga weitergekommen, haben den zweiten Platz gesichert und sind auch ins Pokalviertelfinale eingezogen. Sie haben nämlich am letzten Mittwoch auswärts beim Zweitligisten Leipzig tadellos gespielt. Es war kein weiteres verrücktes Spiel von Wolfsburg, in dem sie viele Gegentorte kassieren und auch problemlos Tore erzielen. Das war der Fall in Leverkusen oder auch letztes Wochenende in Bremen. Nein, das Spiel in Leipzig ähnelte eher dem Spiel in Lissabon. Die Gäste haben ihren Vorsprung behalten können und auch zwei Tore erzielt.

Trainer Hecking hat auf der Position des Innenverteidigers Klose anstatt Knoche aufgestellt. Klose hat sich dann mit einem erzielten Tor bedankt. Auf den Außenpositionen waren S. Jung und M. Schafer. Die Stürmer, die von Dost angeführt wurden, haben nicht gerade brilliert. Jetzt kommen Vierinha, Knoche und Rodriguez zurück. Perisic hat sich erholt und wird auf der Ersatzbank sitzen, während Hunt nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg:  Benaglio – Vierinha, Naldo, Knoche, Rodriguez – Guilavogui, Luiz Gustavo – D.Caligiuri, de Bruyne, Schurrle – Dost

FC Augsburg – VfL Wolfsburg TIPP

Augsburg spielt zu Hause immer sehr offensiv und möchte jetzt auch die negative Serie beenden. Die Gastgeber werden also keine Mühe scheuen sogar gegen die Gäste aus Wolfsburg gleich in den Angriff überzugehen. Die Gäste wiederum erzielen anscheinend immer problemlos Tore. Es sollte also wieder ein offensives und torreiches Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€