Fortuna Düsseldorf – 1860 München 09.08.2013

Fortuna Düsseldorf – 1860 München – Nach zwei gespielten Spieltagen der zweiten Bundesliga ist die Fortuna ein wenig erfolgreicher, da sie einen Sieg und ein Remis hat, während die 60er einen Sieg und eine Neiderlage haben. Im DFB-Pokal haben sich beide Vereine mit Niedrigligisten abgemüht. Die 60er überstanden die erste Pokalrunde, aber erst nach Elfmeterschießen, während die Fortuna eine 0:1-Schmach gegen den Regionalligisten Wiedenbrück hinnehmen musste. Ansonsten trafen die beiden heutigen Gegner vor zwei Jahren aufeinander und zwar in der zweiten Liga. Damals nutzten beide Vereine jeweils ihren Heimvorteil.  Beginn: 09.08.2013 – 18:30 MEZ

Fortuna Düsseldorf

Die Zweitligasaison hat für die Düsseldorfer keinen gewünschten Verlauf eingenommen. Sie haben zwar noch keine Liganiederlage, aber dafür sind sie auf dem Pokal ausgeschieden und ihre Spielweise ist auch nicht auf dem erwarteten Niveau. Im Pokal verloren sie das Spiel und zwar in den letzten Sekunden, aber man kann nicht sagen, dass der Regionalligist aus Wiedenbrück unverdient in der nächsten Runde steht. Am meisten besorgniserregend sind die mangelnde Torausbeute und die Vielzahl der Gegentorchancen gewesen. In der Zweiten lief es bisher gut, aber beim Sieg gegen Cottbus gab es wieder viel zu viele ungenutzte Torchancen der Düsseldorfer. Momentan ist die Torausbeute das größte Problem, aber dies ist kein Wunder, wenn man bedenkt, dass es zahlreiche Offensivweggänge gegeben hat. Bisher traut sich der neue Trainer Buskens nicht allzu viel, sodass er kaum was in der Startelf ändert. Verletzt sind weiterhin Schmidtgal und Malezas, während Latke noch nicht genesen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Fortuna: Giefer – Balogun, Levels, Bomheuer, Ramirez – Lambertz, Bodzek – Bolly, Belinghausen – Reisinger, Benschop

1860 München

Die 60er haben eine ähnliche Bilanz wie die heutigen Gastgeber aus Düsseldorf, aber sie haben sich die Niederlage für die Liga aufgespart und das einzige Remis haben sie im Pokal geholt. Das Pokalremis wurde später zu einem Sieg im Elfmeterschießen. Der Bundesligaauftakt gelang ihnen nicht so gut, da sie beim Auftakt eine Niederlage gegen St. Pauli kassiert haben, wobei man zugeben sollte, dass bei diesem Spiel fast ein Remis rausgekommen wäre. Beim nächsten Ligaspiel gegen den FSV Frankfurt gelang ihnen eine sehr gute Aufholjagd, da sie nach einem Rückstand das Spiel 2:1 für sich entschieden. Sowohl bei beiden Ligaspielen als auch im Pokal gab es immer sehr späte Tore, somit man sagen kann, dass die 60er immer eine sehr interessante Schlussphase haben. Momentan ist der wichtigste Spieler der Mittelfeldspieler Stoppelkamp, der gegen Frankfurt ein Tor und eine Torvorlage und im Pokal ein weiteres Tor für sich verbuchte. Von den Neuzugängen haben sich bisher Mittelfeldspieler Adlung und Angreifer Hain ins Rampenlicht gespielt, aber die beiden Spieler haben keine Einsatzgarantie. Heute fehlen der erfahrene Bierofka und D. Stahl.

Voraussichtliche Aufstellung 1860: Kiraly – Volz, Vallori, Schindler, Bulow – Y.Stark, Tomasov, Adlung, Stoppelkamp – Lauth, Wood

Fortuna Düsseldorf – 1860 München TIPP

Obwohl die Fortuna einige Probleme hat, sollte man zugeben, dass sie zwei Argumente auf ihrer Seite hat und zwar den Heimvorteil und eine qualitativ besser besetzte Aufstellung. Andererseits wollen sich die Düsseldorfer für die Pokalschmach revanchieren und ihren Fans wieder den schönen Ball zeigen. Die Gäste sind wiederrum ehe nicht so gut drauf und gleichzeitig fehlen ihnen wichtige Mittelfeldspieler. Wenn man sich all die Argumente anschaut, dann sieht man, dass dem zweiten Saisonsieg der Düsseldorfer absolut nichts im Wege steht.

Tipp: Sieg Fortuna

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei sportingbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!