Greuther Fürth – Bayer Leverkusen, 24.02.13 – Bundesliga

Wäre diese Partie nicht am Sonntag würden wir sie wahrscheinlich gar nicht analysieren. Der Grund dafür ist der Gastgeber aus Fürth, der zurzeit sehr schwach spielt und nur zwischendurch ein gutes Ergebnis hervorbringt. Aus diesem Grund ist Greuther Führt das klare Tabellenschlusslicht. Auf der anderen Seite steht der fantastisch spielende Bayer, der sich auf dem dritten Platz befindet. In der Hinrunde gab in diesem Duell einen 2:0-Heimsieg der Leverkusener. Beginn: 24.02.2013 – 17:30

Die Fürther spielen in der Rückrunde ein wenig besser als in der Hinrunde, aber die leichte Steigerung reichte bisher nicht aus, um aus dem Tabellenkeller rauszukommen. Die einzige Rettung ist der Relegationsplatz, aber noch höher können sie nicht mehr kommen, da sie von der rettenden Zone 14 Punkte entfernt sind. Der Relegationsplatz ist jedoch nur vier Punkte entfernt, somit jeder Punkt ab jetzt zählt. Das Vorhaben, Punkte gegen Bayer zu holen, wird gar nicht leicht, wenn man bedenkt, dass sie bisher nur drei Heimspiele unentschieden gespielt haben. Ein echter Lichtblick war der Auswärtssieg bei Schalke, aber er ist nur gelungen, weil der Gegner aus Gelsenkirchen zu diesem Zeitpunkt in einer großen Krise steckte. Direkt danach waren sie bei zwei Spielen zwar solide, aber haben trotzdem knapp verloren. Nicht mal die zahlreichen Winterverstärkungen haben was gebracht. Der Trainerwechsel ist die nächste Idee gewesen, somit der von den Fans geliebte Büskens entlassen wurde. Auf seinem Platz sitzt vorerst der völlig unbekannte Ludwig Preis, der jedoch nur eine Interimslösung des Vereinspräsidenten ist. Was den Spielerkader angeht, sollte man erwähnen, dass Varga und Nehriga wegen Kartensperren nicht dabei sind, während Pekovic in die Startelf zurückkehrt. Verletzt sind Schmidtgal, Stieber und Tyrala.

Voraussichtliche Aufstellung Greuther: Hesl – Zimmermann, Kleine, Mavraj, Baba – Peković, Zillner – Klaus, Sararer – Djurdjić, Azemi

Hinter Bayer liegt eine Serie an schweren Spielen. Leider scheiterte Bayer in dieser schwierigen Spielphase in der Europaliga und zwar gegen die portugiesische Benfica aus Lissabon. Schon die 0:1-Hinspielniederlage aus Leverkusen kündigte einen negativen Ausgang dieses Duells an, aber sie gaben in Lissabon nicht auf und verkauften sich teuer. Benfica ging erst in Führung, aber Bayer glich relativ schnell aus. Anschließend haben die Leverkusener ihre Visiere geöffnet, da sie mit einem weiteren Tor weiter wären, aber dann kam der zweite Benfica-Treffer und das Spiel war gelaufen. Jetzt bleibt ihnen nur noch die Bundesliga, wo sie einen der beiden Top-Plätze hinter Bayern München holen wollen. In Lissabon hat die stärkste Startelf des Trainers Lewandowski gespielt, in der im Vergleich zum letzten Bundesligaspiel nur der verletzte Mittelfeldspieler Sam gefehlt hat. Rolfes ist auch wieder dabei und insgesamt muss man sagen, dass die meisten Bayer-Spieler fit und einsatzbereit sind, somit es kaum Änderungen in der Startaufstellung geben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer: Leno – Carvajal, Wollscheid, Toprak, Boenisch – L.Bender, Reinartz, Rolfes – Castro, Schurrle, Kiesling

Der Qualitätsunterschied ist hier offensichtlich und es muss ein echtes Wunder passieren, damit Bayer dieses Spiel verliert. Andererseits ist Greuther egal wo gespielt wird, da das abstiegsgefährdete Tabellenschlusslicht seinen Heimvorteil gar nicht ausnutzt. Da Bayer fast vollzählig ist, sollte der Sieg der Gäste relativ sicher sein.

Tipp: Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei betvictor (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Greuther Fürth – Bayer Leverkusen