Greuther Fürth – Borussia M’gladbach, 11.11.12 – Bundesliga

Hier haben wir ein Duell zweier Teams aus der unteren Tabellenhälfte, wobei sich Fürth wirklich ganz unten bzw. auf dem vorletzten Platz befindet, während Borussia auf dem 11. Platz ist. Fürth hat erwartungsgemäß Probleme und schafft es in letzter Zeit lediglich unentschieden zu spielen, während die Mannschaft in den letzten acht Runden nicht gewonnen hat, genauer gesagt, hat sie nur einen Sieg seit dem Saisonanfang. Borussia spielt auch oft unentschieden, ist beim Pokal ausgeschieden, aber in der Europaliga gibt die Mannschaft noch nicht auf. Borussia hat in den letzten drei Spielen nicht gewonnen. Diese zwei Teams sind bis jetzt noch nie in der ersten Liga aufeinandergetroffen, aber sie haben sechs Spiele in der zweiten Liga belegt und Fürth hat kein einziges Mal gewonnen. Es gab dabei aber zwei Remis. Auch das einzige Pokalspiel hat Borussia gewonnen. Beginn: 11.11.2012 – 17:30

Wenn sie schon nicht gewinnen können, können sich die Kleeblätter damit trösten, dass sie in letzter Zeit auch selten verlieren. Sie haben drei Remis in Folge geholt, die sie nach drei Niederlagen in Folge geholt haben und in allen drei Remis haben sie jeweils ein Tor erzielt. In den erwähnten drei Niederlagen haben sie keinen Treffer erzielen können. Es wäre auch besser wenn sie alle Spiele auswärts spielen würden, da sie zuhause nur unentschieden spielen und vier Niederlagen ohne ein erzieltes Tor haben, währen der einzige geholte Sieg auswärts gewesen ist. Zwei von den drei letzten Remis sind auch auswärts gewesen. Das wertvollste Remis ist in der letzten Runde gewesen als sie in Frankfurt 1:1 gespielt haben. Das war eines der seltenen Spiele in denn sie besser waren und der gegnerische Torwart musste seine Mannschaft retten. Bei den Kleeblättern hat wie meistens bis jetzt die Realisation gepatzt. Es ist ihnen klar dass sie ohne Siege den Klassenerhalt nicht schaffen können, also ist es an der Zeit, dass sie auch zuhause gut spielen. Trainer Buskens verändert in dieser Saison selten die Aufstellung. Nachdem gegen Werder Edu gespielt hat, hat in Frankfurt in einer defensiven Variante Pekovic gespielt. Buskens hat seine Zufriedenheit damit bestätigt dass er die erste Auswechselung gegen Eintracht in der letzten Spielminute gemacht hat. Jetzt sollten die heutigen Gastgeber etwas offensiver sein und vielleicht wird dann wieder Edu von der ersten Minute an spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Greuther Fürth: Grun – Nehrig, Kleine, Mavraj, Schmidtgal – Furstner – Prib, Sararer, Stieber – Asamoah, Edu

Drei Wettbewerbe sind für die Fohlen offensichtlich zu viel, aber seit kurzem spielen sie nur noch in zwei Wettbewerben und zwar nachdem sie beim Pokal ausgeschieden sind. Sie haben sich das zwar nicht gewünscht, da sie in Düsseldorf erst in der Verlängerung verloren haben, aber vielleicht ist es besser so. Danach haben sie auch in der Meisterschaft im eigenen Stadion wieder gepatzt und zwar als sie gegen Freiburg 1:1 gespielt haben. Sie haben nicht so viel Zeit für die Analyse dieses Spiels gehabt, da am Donnerstag ein sehr wichtiges EL-Spiel auf sie gewartet hat. Sie haben auswärts in Marseille gespielt, wo sie den Heimsieg gegen diesen Rivalen hätten bestätigen sollen und so im Spiel für das Sechszehntelfinale dieses Wettbewerb bleiben sollen. Sie haben mutig gespielt, sind in Führung gekommen und haben dann zwei Gegentore kassiert. Aber sie haben auch Glück gehabt, da Arango in der letzten Minute den Vorsprung des Gegners aufgeholt hat. Wieder ist klar geworden dass Arango der entscheidende Spieler von Borussia ist, denn er hat auch die Vorlage für das erste Tor geliefert. Trainer Favre hat nach dem Spiel gegen Freiburg zwei Veränderungen vorgenommen. Rechts außen hat Jantschke gespielt und Hanke ist überraschenderweise anstatt de Camargo im Angriff gewesen. Es lief gut, aber jetzt wird wahrscheinlich der Belgier wieder auf den Platz, genau wie Stranzl auf die Position des Innenverteidigers, während auch Daems links außen fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M´gladbach: ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Wendt(Daems) – Nordtveit, Marx – Rupp, Arango – Herrmann, de Camargo

Es scheint so als ob das Spiel ziemlich defensiv sein könnte, ohne viele Tore. Aber wir glauben genau an das Gegenteil. Wir haben ja schon gesagt, dass Fürth mit den Remis den Klassenerhalt nicht schaffen kann und deswegen sollte er angreifen. Vielleicht läuft es endlich auch mit den Heimtoren und in diesem Fall wird auch Borussia nicht tatenlos zugucken.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300869 ” title=”Statistiken Greuther Fürth – Borussia M’gladbach “]