Greuther Fürth – Eintracht Frankfurt, 31.03.13 – Bundesliga

Unabhängig von der Tabellensituation, die ganz klar zeigt, dass Greuther absteigen wird, könnte diese Partie sehr interessant werden, weil einerseits die Fürther einige große Vereine ärgern konnten und andererseits die Gäste aus Frankfurt in einer Krise stecken. In der Hinrunde gab es in Frankfurt ein friedliches 1:1-Remis. Beginn: 31.03.2013 – 17:30

Den Fürther ist es klar, dass sie sehr schwer die nötigen Punkte für den Relegationsplatz holen können, aber das bedeutet nicht, dass sie aufgegeben haben. Sie kommen sehr schwer zu drei Punkten, aber unentschieden können sie gegen jeden Gegner spielen. Es ist interessant, dass sie auswärts viel besser als zuhause spielen. Die letzten beiden Remis haben sie auch auswärts bei Werder und HSV erspielt und gegen Bayer haben sie auch ein Remis herausgespielt, aber in Fürth. Seit der letzten Runde haben sie einen neuen Trainer und zwar Frank Kramer, der seinen Einstand beim 2:2-Auswärtsremis in Bremen hatte. Die Motivation ist bei seinen Schützlingen vorhanden, weil Kramer einen völligen Neuaufbau versucht, bei dem kein einziger Spieler gesetzt ist. Heute fehlen Tyrala und Stieber, während die Einsätze von Prib und Djurdjic fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Greuther: Hesl – M.Zimmermann, Sobiech, Mavraj, Baba – Peković – Klaus, Fürstner, Petsos, Schmidtgal – Sararer

Die Frankfurter sind immer noch auf dem vierten Tabellenplatz und können sich mit dieser Tabellenplatzierung sehr glücklich schätzen, vor allem wenn man bedenkt, wie schlecht sie in letzter Zeit gespielt haben. Seit sechs Ligarunden haben sie kein Spiel gewonnen und nur aufgrund der anderen Ergebnisse sind sie noch so hoch platziert. Die Verfolger sind aber gefährlich nahe gekommen, somit jeder erneute Patzer ein großes Abrutschen in der Tabelle mit sich bringen würde. Diese Partie ist an sich eine wunderbare Gelegenheit die Negativserie zu beenden, aber Greuther ist alles andere als ein angenehmer Gegner. Momentan ist das ganze Frankfurter Team in der Spielform gefallen, aber die Angreifer sind am schlechtesten. Ihr Trainer Veh hat sowohl mit Occean als auch mit Matmour als auch mit Lakic im Angriff versucht, aber am besten funktionierte es ohne diese drei Spieler. Heute wird Veh wieder mit dem erholten Lakic versuchen. Das heutige größte Manko ist die Verletzung des ersten Torwarts Trapp, der vom Veteranen Nikolov vertreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht: Nikolov – S.Jung, Zambrano, Anderson, Oczipka – Rode, Schwegler – Aigner, Meier, Inui – Lakić

Die Frankfurter sollten endlich mal anfangen, besser zu spielen. Sowohl die Qualität als auch das Umfeld sind sehr gut, somit es keinen Grund gibt, wieso sie das Tabellenschlusslicht nicht schlagen sollten. Die Fürther werden zwar kämpfen und beißen, aber mehr als ein Remis können sie nicht erspielen. Sogar dieses Remis ist sehr fraglich, weil die Eintracht um ein paar Klassen besser ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Eintracht Frankfurt

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,69 bei betvictor (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Greuther Fürth – Eintracht Frankfurt