Hamburger SV – 1.FC Köln 07.02.2016, Bundesliga

Hamburger SV – 1.FC Köln / Bundesliga – Beide Teams sind irgendwo in der Tabellenmitte, aber Köln ist etwas besser, und zwar befindet er sich auf dem neunten Tabellenplatz und hat drei Punkte mehr als HSV, der zwei Plätze darunter platziert ist. Beide Teams haben jeweils sechs Siege geholt, während Köln öfters unentschieden spielt. Die Gegner erzielen wenige Tore und weisen zurzeit eine schlechte Spielform vor. HSV hat schon seit fünf Runden nicht gewonnen, während Köln in den letzten sieben Spielen nur einmal gewonnen hat. Das diesjährige Hinspiel hat Köln zu Hause 2:1 gewonnen, aber auch die letzten zwei Auswärtsspiele in Hamburg. Beginn: 07.02.2016 – 15:30 MEZ

Hamburger SV

Die Krise von HSV setzte sich auch in der Rückrunde fort, obwohl man eigentlich auch nicht erwarten konnte, dass die Hamburger ihre negative Serie im Duell gegen Bayern beenden können. Man hoffte jedoch, dass sie in Stuttgart zumindest ein Remis holen werden. Sie waren auch nah dran, haben es aber nicht ausgehalten und wurde zum zweiten Mal in Folge 1:2 bezwungen. Das war die dritte Niederlage in Folge, aber jedes Mal nur mit einem Tor Rückstand. HSV hat also noch kein Gegner so richtig überspielt, aber die Punkte zählen ja am Ende trotzdem. Zurzeit haben die heutigen Gastgeber nur drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone und der Druck wird allmählich größer, besonders zu Hause, wo sie deutlich schlechter spielen als auswärts.

Der Sieg gegen Borussia Dortmund, den sie Ende November holten, war das letzte positive Ergebnis, das sie vor den eigenen Fans erzielt haben. Zuletzt kam es auch zu einer Auseinandersetzung zwischen den Spielern, weswegen Mittelfeldspieler Ilicevic gesperrt ist und jetzt nicht mitspielen wird. Das gilt auch für den verletzten Gregoritsch und Ekdal. Innenverteidiger Spahic hat sich erholt, wird aber für den Anfang erst mal auf der Ersatzbank bleiben, während Stürmer Drmic seinen Debütauftritt haben sollte. Er wurde nämlich von M´gladbach ausgeliehen.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Adler – Diekmeier, Djourou, Cleber, Ostrzolek – Kacar, Holtby – N.Muller, Hunt, Drmic – Lasogga

1.FC Köln

Auch Köln spielt am Anfang der Rückrunde nicht besonders gut, hat jedoch die Hinrunde mit einem wertvollen Sieg gegen Borussia Dortmund beendet. In der letzten Runde spielten die Kölner dann bei Wolfsburg unentschieden, während sie zu Hause gegen Stuttgart überraschenderweise bezwungen wurden. Sie wurden in den letzten neun Spielen nur zweimal geschlagen, und zwar beide Male zu Hause. Auswärts dagegen haben sie Bayer bezwungen.

In der letzten Runde waren sie in Wolfsburg ein gleichwertiger Gegner und da die Wölfe ja wirklich besser sind, ist diese Tatsache, nach der schlechten Partie gegen Stuttgart wirklich ermutigend. Gegen die Schwaben hat Köln nämlich die Führung geholt, dann aber einfach nachgelassen und 1:3 verloren. Stürmer Modeste hat die zwei Rückrundentreffer erzielt und ist auch der entscheidende Spieler von Köln, weswegen er auch jetzt als Einziger im Vordergrund sein wird. Mittelfeldspieler M. Lehmann wird kartenbedingt nicht dabei sein und wahrscheinlich wird ihn Vogt vertreten, während Heintz wieder als Innenverteidiger agieren wird. Es ist also jetzt kein Spieler verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Risse, Heintz, Maroh, Mladenovic – Hector, Vogt – Zoller, Gerhardt, Bittencourt – Modeste

Hamburger SV – 1.FC Köln TIPP

Bei den Gastgebern ist die Atmosphäre eine wenig trüb und das könnte sich jetzt auf ihr Spiel auswirken, besonders das Köln auswärts sehr unangenehm ist und jetzt auch fast keine Probleme mit dem Spielerkader hat. Wir glauben deswegen, das Köln Hamburg unbesiegt verlassen wird.

Tipp: Asian Handicap 0 Köln

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,15 bei bet365 (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€