Hamburger SV – Bayer Leverkusen, 17.10.2015 – Bundesliga

Hamburger SV – Bayer Leverkusen / Bundesliga – Das Gemeinsame für diese zwei Teams sind jeweils ein Remis und je acht erzielte Treffer. Andererseits liegt der Unterschied darin, dass HSV drei und Bayer vier Siege geholt hat. Bayer hat demnach drei Punkte Vorsprung auf HSV und ist derzeit Tabellensiebter, während die Hamburger Tabellenelfte sind. Nichtsdestotrotz kann HSV jedenfalls zufrieden sein, da sie von der Abstiegszone fünf Punkte entfernt sind. Andererseits erwartete man von den Leverkusenern viel mehr als den jetzigen siebten Tabellenplatz. Vor der Pause kassierte HSV zwei Niederlagen ohne erzielte Tore, während Bayer schon drei Runden niederlagenlos ist. Allerdings kassierten die Leverkusener in der Champions League eine Auswärtsniederlage gegen Barcelona. In den letzten zwei Saisons schaffte es der HSV die Leverkusener in Hamburg zu schlagen, während Bayer in der letzten Saison in Leverkusen einen 4:0-Heimsieg gegen HSV holte. Beginn: 17.10.2015 – 15:30 MEZ

Hamburger SV

HSV hatte eine gute Zeit, als er drei niederlagenlose Duelle ohne kassierte Gegentore und zwei Auswärtssiege in Folge hatte. Vor der Pause wurden sie aber zweimal in Folge geschlagen und zwar ohne erzielte Tore. Dementsprechend tat ihnen die Auszeit wirklich gut, um sich zu erholen. Auch in dieser Saison haben sie bei Heimduellen mit einigen Problemen zu kämpfen, denn sie holten nur einen einzigen Heimsieg und zwar gegen Stuttgart nach dem entscheidenden Tor, der die Hamburger zum 3:2-Heimsieg brachte.

Vor zwei Runden kassierten sie eine Heimniederlage gegen Schalke und in der letzten Runde wurden sie auswärts von Hertha schwer geschlagen, denn das Spiel endete 0:3. Trainer Labbadia wechselte nach der Niederlage gegen Schalke nur den Mittelfeldspieler Gregoritsch aus und es rutschte N. Müller rein. Im Duell gegen Hertha half auch die Auswechslung nicht und sie spielten sichtbar schlechter. Jetzt könnte G. Sakai anstelle Ostrzolek außen links auflaufen, während sich auch Ilicevic im Mittelfeld auf der Position von Diaz aufzwingt. Dementsprechend wird das Team sicherlich offensiver agieren.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Drobny – Diekmeier, Djourou, Spahic, G, Sakai – Ekdal, Holtby – N. Müller, Hunt, Ilicevic – Lasogga

Bayer Leverkusen

Bei den Leverkusenern läuft nicht wirklich alles nach Plan, was eigentlich keine allzu große Überraschung ist, wenn man bedenkt, dass sie gleichzeitig auch in der Champions League spielen und keine Zeit zum Ausruhen haben. Das ist auch an den Ergebnissen zu sehen, da sie in den Qualifikationen nach dem Sieg gegen Lazio, eine glatte Niederlage gegen Bayern kassierten. Nach dem Sieg gegen Bate Borisov in der Gruppenphase, wurden sie in Dortmund geschlagen, wonach sie ein gutes Spiel in Barcelona ablieferten und eine knappe Niederlage kassierten. Anschließend schafften sie es nicht zuhause Augsburg zu schlagen. Die Leverkusener kassierten auch eine Heimniederlage und zwar gegen die schwächlichen Darmstädter, so dass sie derzeit Tabellensiebte sind und vier Punkte hinter der zweitplatzierten Borussia hinterherhinken.

Sicherlich trauern sie auch weiterhin der verpassten Gelegenheit auf Nou Camp nach, als sie fast bis zum Spielende in Führung lagen, aber letztendlich doch noch geschlagen wurden. Gegen Augsburg hatten sie die Oberhand und zwar trotz des Eigentors des Torhüters Leno. Neben vielen verpassten Gelegenheiten und einem versiebten Elfmeter, schafften es die Leverkusener nur aufzuholen, wonach das Spiel 1:1 endete. Der linke Außenspieler Wendell kassierte schon fünf gelbe Karten und ist daher gesperrt, so dass wahrscheinlich Boenisch reinrutschen wird. Es ist durchaus möglich, dass die Leverkusener diesmal nicht ganz offen agieren werden, so dass Kiesling auf der Bank bleiben könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Donati, K.Papadopoulos, Tah, Boenisch – Kramer, L.Bender – Bellarabi, Calhanoglu, Kampl – Chicharito

Hamburger SC – Bayer Leverkusen TIPP

Es scheint, als würden die Hamburger wieder mal in einer Krise stecken und Partien wie in der letzten Saison abliefern. Da sie jetzt aber gegen einen sehr starken Gegner spielen müssen, werden sie sich sicherlich schwer vor einer Niederlage retten können. Bayer erbringt nur nach europäischen Verpflichtungen eine schwächere Leistung. Da die Leverkusener aber in der letzten Woche keine Verpflichtungen hatten, glauben wir diesmal an ihren Sieg.

Tipp: Sieg Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€