Hamburger SV – Borussia Dortmund 07.03.2015, Bundesliga

Hamburger SV – Borussia Dortmund / Bundesliga – Hier haben wir ein Duell zwischen zwei Teams aus der unteren Tabellenhälfte, die den Klassenerhalt noch nicht sicher geschafft haben. Das  gilt besonders für HSV, der eine Position über der Abstiegszone platziert ist und nur einen Punkt Vorsprung hat. Borussia ist durch eine Siegesserie etwas von der Abstiegszone weggekommen und ist jetzt näher an der Tabellenmitte. Borussia hat auch vier Punkte mehr als HSV. HSV wiederum hat wieder eine Serie von drei Runden ohne Sieg. Borussia hat vier Meisterschaftssiege in Folge geholt, während die Mannschaft auch einen Pokalsieg geholt und eine CL-Niederlage kassiert hat. Das Hinspiel dieser Saison hat HSV in Dortmund 1:0 gewonnen, während in der letzten Saison HSV zu Hause 3:0 gewonnen hat. Beginn: 07.03.2015 – 15:30 MEZ

Hamburger SV

HSV kämpft immer noch um den Klassenerhalt und dieses heutige Spiel ist sehr wichtig. Die Hamburger sind sicher nicht glücklich darüber gegen Borussia spielen zu müssen. HSV hat zwei Siege in Folge geholt, aber dann auch auswärts bei Bayern eine Niederlage kassiert, während das Team danach noch zwei weitere schlechte Ergebnisse verzeichnet hat. Gegen Borussia M´gladbach hätten Hamburger fast gewonnen und sind bis zur Nachspielzeit in Führung gewesen, kassierten aber dann ein Gegentor für das endliche 1:1-Ergebnis.

Auch das Spiel der letzten Runde auswärts bei Eintracht war sehr wichtig und die Hamburger hofften auf ein gutes Ergebnis. Aber das passierte nicht, da sie völlig überspielt wurden. Sie verloren 1:2, während sie aber auch in der zweiten Halbzeit mit einem Spieler weniger gespielt haben und kaum einen Punkt hätten erzielen können. Rudnevs hat im Angriff anstatt Olic gespielt und das war auch die einzige Veränderung, jetzt ist auch Ostrzolek kartenbedingt nicht dabei, also kommt Jansen nach links außen, während anstatt des verletzten Rajkovic auf der Position des Innenverteidigers Cleber agieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Drobny – Diekmeier, Djourou, Cleber, Jansen – Kacar, Jiracek – N.Muller, Stieber, Gouadia – Rudnevs

Borussia Dortmund

Borussia spielt wieder etwas besser und ist jetzt in der Tabellenmitte. Die Spieler stehen somit nicht mehr so stark unter Druck, können sich aber auch nicht ganz entspannen. Sie können sich aber den anderen Wettbewerben widmen. Sie spielen auch in der Champions League mit und dort steht das Rückspiel gegen Juventus auf dem Programm. Am Mittwoch sind die heutigen Gäste ins Pokalviertelfinale eingezogen, und zwar nachdem sie in Dresden Dynamo 2:0 bezwungen haben. Trainer Klopp hat die Mannschaft etwas verändert und zwar war Langerak vor dem Tor, Kehl war im Mittelfeld, während im Angriff Immobile agiert hat. Er hat zwei Tore erzielt und damit auch die Entscheidung getroffen.

Mittelfeldspieler Reus hat sich aber verletzt und ist für dieses Spiel in Hamburg fraglich. Auf der rechten Seite wird wieder Kirch spielen, da Piszczek nicht dabei ist. Sahin kommt wieder ins Mittelfeld zurück, während auch Aubameyang fit sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Kirch, Hummels, Subotić, Schmelzer – Sahin, Gundogan – Blaszczykowski, Kagawa, Mkhitaryan – Aubameyang

Hamburger SV – Borussia Dortmund TIPP

Das Spiel ist für die Gastgeber eigentlich viel wichtiger, aber Borussia spielt zurzeit besser. HSV hat Borussia aber auch oft Probleme bereitet, was auch jetzt passieren kann. HSV muss einen Punkt anpeilen, während Borussia nicht vollzählig ist.

Tipp: Asian Handicap +1 HSV

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€