Hamburger SV – Hannover 96 07.02.2015, Bundesliga

Hamburger SV – Hannover 96  / Bundesliga – Dies hier ist das Spitzenspiel des Nordens. HSV ist in der unteren Tabellenhälfte, während Hannover in der oberen Hälfe ist. Der Punkteunterschied wird aber in der Rückrunde immer kleiner. HSV hat nämlich eine Niederlage kassiert und einen Sieg geholt, während Hannover eine Niederlage und ein Remis auf dem Konto hat. Momentan beträgt der Unterschied fünf Punkte und wenn auch in diesem heutigen Duell die Gastgeber gewinnen sollten, was in der Vergangenheit der Fall war, dann wird dieser Punkteunterschied noch kleiner sein. In der Hinrunde war es 2:0 für Hannover, während HSV die letzten drei Heimspiele gegen Hannover gewonnen hat. Hannover hat auswärts in Hamburg seit 2004 nicht gewonnen. Beginn: 07.02.2015 – 18:30 MEZ

Hamburger SV

HSV hat in der ersten Runde der Saisonfortsetzung Köln empfangen. Man hat einen Sieg der Gastgeber erwartet, da sie auch bis zu diesem Zeitpunkt die meisten Punkte zuhause erzielt haben. Aber die Hamburger haben gepatzt und zwar obwohl sie dominiert haben. Zwei schnelle Konterangriffe der Kölner und zwei kassierte Gegentore haben zu einer Niederlage geführt. Das war das vierte Spiel in Folge ohne Sieg und das vierte Spiel in Folge, in dem sie kein Tor erzielt haben. Das ist auch kein Wunder, da die Hamburger von Anfang an sehr torineffizient sind. Am Mittwoch haben sie bei Paderborn gespielt und endlich ging es wieder bergauf.

Sie haben 3:0 gewonnen. Das war auch das erste Mal, dass sie mehr als zwei Tore erzielt haben, während sie auswärts bis jetzt insgesamt nur zwei Treffer erzielt haben. Sie haben sehr früh durch einen Elfmeter die Führung geholt, was natürlich sehr hilfreich war und der Gewinner wurde auch erst in der Schlussphase entschieden. Jansen war großartig. Trainer Zinnbauer hat Westermann nach rechts außen aufgestellt und der junge Marcos war links, während Stieber im Mittelfeld Gouadi vertreten hat. Jetzt wird es wahrscheinlich keine Veränderungen geben, da HSV gut gespielt und gewonnen hat.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Drobny – Westermann, Djourou, Rajković, Marcos – Jiracek, van der Vaart – N.Muller, Stieber, Jansen – Olić

Hannover 96

Hannover hat die Rückrunde etwas schlechter gestartet und hat in den ersten zwei Runden nicht gewonnen. Die Mannschaft wurde aber auch nicht ganz überspielt. Zuerst spielten die 96er bei Schalke und verloren 0:1, obwohl sie Punkte hätten erzielen können. Aber danach haben sie zu Hause gegen Mainz einen Punkt erzielt. Sie haben zuerst geführt und dann einfach nachgelassen. Der Gegner hat das ausgenutzt und aufgeholt. Sie haben also in den letzten acht Runden nur einen Sieg geholt und das ist besorgniserregend. Aber sie sind auch weit von der Abstiegszone entfernt.

Nach der Niederlage in Gelsenkirchen hat Trainer Korkut bestimmte Veränderungen der Startelf gemacht, und zwar im Mittelfeld, wo anstatt Hirsch Sane gespielt hat. Kiyotake war erwartungsgemäß in der Startelf. In der Zwischenzeit wurde der rechte Außenspieler J. Pereira engagiert. Er war aber auf der Ersatzbank und wird wahrscheinlich auch jetzt dort sitzen, da keine Veränderungen der Startelf passieren sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover:  Zieler – H.Sakai, Marcelo, C.Schulz, Albornoz – Schmiedebach, S.Sane – Briand, Stindl, Kiyotake – Joselu

Hamburger SV – Hannover 96  TIPP

HSV ist anscheinend endlich in Fahrt gekommen und sollte in der Saisonfortsetzung noch besser werden. Hannover lässt ein wenig nach und spielt jetzt auch noch auswärts, also werden die Gäste wohl kaum gewinnen können und auch ein Remis wäre somit gut.

Tipp: Asian Handicap 0 HSV

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€