Hamburger SV – Mainz 05 21.12.2013

Hamburger SV – Mainz 05 – Der Gastgeber befindet sich in der unteren Tabellenhälfte und die Gäste in der Tabellenmitte, während der Unterschied fünf Punkte beträgt. Die Spielweise dieser Gegner hat fast gar keine Ähnlichkeiten. Sie haben beide jeweils in den letzten zwei Runde nicht gewonnen. HSV hat zweimal verloren und Mainz hat zweimal unentschieden gespielt. HSV hatte aber auch schwierigere Gegner. Bis jetzt sind sie im Rahmen der Bundesliga 14 Mal aufeinandergetroffen und HSV war dabei mit sechs Siegen erfolgreicher, während Mainz drei Siege geholt hat. Angesichts dessen hat HSV in der letzten Saison beide Male gewonnen und Mainz hat in den letzten zwei Saisons nicht gewonnen. In diesen vier Begegnungen hat Mainz auch nur ein Tor erzielt. Aber Mainz hat 2011 in Hamburg einen klaren 4:2-Sieg geholt. Beginn: 21.12.2013 – 15:30 MEZ

Hamburger SV

HSV befindet sich in der unteren Tabellenhälfte und zwar aus zwei Gründen. Der erste Grund ist die sehr schlechte Abwehr, die viele Gegentore kassiert. Die heutigen Gastgeber haben in den letzten sieben Spielen jedes Mal Gegentreffer kassiert. Der zweite Grund sind die schlechten Heimspiele. HSV hat nämlich bis jetzt nur sieben Heimpunkte erzielt. Dabei hat die Mannschaft zweimal gewonnen und einmal unentschieden gespielt. Die Spieler haben aber auswärts fast doppelt so viele Tore erzielt. In der letzten Runde in München haben die Spieler von HSV gegen die beste Abwehr der Liga ein Tor erzielen können, obwohl sie am Ende von Bayern 1:3 bezwungen wurden. Auch die 1:0-Heimniederlage gegen Augsburg vor zwei Runden ist sehr schmerzvoll.

Der Unterschied zwischen diesen zwei Spielen ist, dass in München der erholte van der Vaart mitgespielt hat, aber der verletzte Torwart Adler sowie Manchienne und Beister waren nicht dabei. Drobny war vor dem Tor, Rincon rechts außen. Jetzt wird es wieder so sein, wobei Beister zurückkommt und Zou im Mittelfeld ersetzen wird.

Voraussichtliche Aufstellung HSV:  Drobny – Rincon, Tah, Djourou, Jansen – Badelj, Arslan – Beister, van der Vaart, Calhanoglu – Lasogga

Mainz 05

Mainz ist genau in der Tabellenmitte platziert und kann ruhig die Winterpause antreten, egal wie dieses Spiel gegen HSV endet. Vielleicht hätten es die Mainzer auch besser machen können, aber sie hatten eine Serie von drei Spielen ohne Sieg. Dabei haben sie aber auch zweimal unentschieden gespielt und hatten ein etwas schwierigeres Programm. Sie haben Borussia Dortmund und M´gladbach empfangen. Dabei haben sie gegen die Gäste aus Dortmund verloren und in der letzten Runde haben sie gegen die M´gladbacher unentschieden gespielt. Das ist auch angesichts der Spielform des Gegners kein schlechtes Ergebnis. Was Mainz betrifft, ist jeder Auswärtspunkt gut und somit auch der erzielte Punkt vor zwei Runden in Nürnberg.

Trainer Tuchel verändert das Team in letzter Zeit nicht besonders viel. Der junge Karius steht somit seit einiger Zeit vor dem Tor und auch die Abwehrreihe wurde lange nicht verändert. Nur im Mittelfeld wurden ein paar Veränderungen vorgenommen und in der letzten Runde wurde Zimling auf die Ersatzbank verbannt und der verletzte Polter ist nicht dabei gewesen. Jetzt sollte S. Parker Choupo-Moting vertreten, da dieser viel besser agiert wenn er von der Ersatzbank aus eingewechselt wird.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz:  Karius – Pospech, Bell, Noveski, Park – Soto, Geis – Malli, N.Muller, S.Parker – Okazaki

Hamburger SV – Mainz 05 TIPP

Die Punkte sind für die Gastgeber doch wichtiger, damit sie die Winterpause etwas ruhiger antreten können. Es ist auch an der Zeit dass sie ihre Heimauftritte verbessern, während Mainz in letzter Zeit sowieso nicht brilliert.

Tipp: Sieg HSV

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,15 bei betvictor (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!