Hannover 96 – 1899 Hoffenheim 26.10.2013

Hannover 96 – 1899 Hoffenheim – Die heutigen Gastgeber aus Niedersachsen befinden sich zwar in der oberen Tabellenhälfte, während die Gäste in der unteren Tabellenhälfte verweilen, aber eigentlich kann man sagen, dass sich beide Vereine irgendwo in der goldenen Mitte befinden. Die 96er haben nämlich drei Punkte Vorsprung auf Hoffenheim, aber alle 13 Punkte haben sie zuhause geholt, während Hoffenheim auswärts und zuhause ähnlich stark spielt. In der Vergangenheit gab es dieses Duell zehn Mal und rund die Hälfte der Spiele gewann Hoffenheim, aber drei der letzten fünf Duelle entschieden die 96er für sich. Beginn: 26.10.2013 – 15:30 MEZ

Hannover 96

Die heutigen Gastgeber aus Hannover befinden sich in einer abfallenden Spielform und die Folge der schlechten Spielform ist die Negativserie von vier sieglosen Spielen in Folge. Die Negativserie fing mit der Pokalniederlage an, als sie erwartungsgemäß vom Bayern München geschlagen wurden. Danach gab es noch zwei Ligapleiten und ein Ligaremis. Das einzige Remis wurde zuhause gegen die Berliner Hertha erspielt und bedeutete das Ende der Positivserie von vier Heimsiegen in Folge. In Hannover wurden sie zwar immer noch nicht bezwungen, aber dafür sind sie auswärts mehr als schlecht, da sie in der Fremde alle Spiele verloren haben und dazu noch immer noch kein einziges Auswärtstor erzielt haben. Man sollte sich jedoch ihre Auswärtsauftritte ein wenig genauer anschauen. Alle vier Auswärtsspiele waren einfach sehr schwer, da sie gegen das Top-Trio der Liga und gegen die heimstarken M´gladbacher spielen mussten, somit es uns nicht wundern sollte, dass sie alle vier Auswärtsspiele verloren haben. Am letzten Spieltag in Dortmund gaben sie eine gute Vorstellung ab, aber am Ende verloren sie das Spiel. Ihr Trainer Slomka kann sich heute über die Rückkehr des Angreifers M. Diouf freuen, der in der Spitze zusammen mit Sobiech spielen wird. Ya Konan fehlt weiterhin, somit die beiden Angreifer vorerst gesetzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung 96er: Zieler – H.Sakai, Marcelo, C.Schulz, Pocognoli – Sane, Andreasen – Stindl, Huszti – A.Sobiech, M.Diouf

1899 Hoffenheim

Die heutigen Gäste aus Hoffenheim haben eine Negativserie von drei sieglosen Spielen in Folge, aber es hätte auch anders laufen können. Sie sind nämlich sehr unbeständig und haben einige sehr seltsame Spiele abgelegt, in denen es viele Wendungen und vor allem viele Tore gab. Am letzten Spieltag gab es das Phantom-Gegentor, das sie des Spiels kostete, aber die Hoffnung auf das Wiederholungsspiel besteht ja immer noch. Eigentlich spielen sie nicht schlecht, vor allem der Angriff scheint gut drauf zu sein. Die Abwehr ist zwar problematisch, aber ihr Trainer Gisdol versucht alles um die nicht allzu kleinen Abwehrprobleme abzustellen. Zuletzt versuchte Gisdol mit Sule in der Abwehr und seitdem sieht es schon ein wenig besser aus. Der linke Außenspieler F. Johnson ist weiterhin angeschlagen, aber er wird trotzdem auf der Ersatzbank vorzufinden sein. Vielleicht muss Volland ausgewechselt werden, weil er sich zuletzt über eine leichte Verletzung beschwerte, aber vorerst scheint es so, als ob er spielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Casteels – Beck, Abraham, Sule, Toljan – Polanski, Strobl – Volland, Roberto Firmino, Salihović – Modeste

Hannover 96 – 1899 Hoffenheim TIPP

Die 96er spielen wieder zuhause, wo sie sehr stark sind, sodass sie ganz klar favorisiert sind. Auf der anderen Seite haben wir die unbeständigen Gäste, die sehr leicht Gegentore kassieren, somit sie kaum siegen können. Ein Remis ist zwar nicht ausgeschlossen, aber der Vorteil ist ganz klar auf der Seite der 96er, die das Spiel für sich entscheiden sollten.

Tipp: Asian Handicap 0 Hannover

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!