Hannover 96 – Borussia Dortmund, 07.10.12 – Bundesliga

Das letzte Spiel in dieser Runde ist gleichzeitig auch ein Spitzenspiel zwischen zwei Mannschaften die sich an der Tabellenspitze befinden und auch in Europa sehr gut spielen. Hannover ist momentan Tabellenfünfter mit nur einem Punkt weniger als Borussia, der Tabellendritter ist. Beide Teams sind sehr effizient und erzielen viele Tore, wobei sie aber auch viele Gegentore kassieren. Hannover hat ein EL-Auswärtsremis und einen Heimsieg und Borussia hat die gleiche Leistung in der Champions League erzielt, wobei Borussia zuerst gewonnen und dann unentschieden gespielt hat. In der letzten Saison hat Hannover Borussia 2:1 bezwungen und zwar durch erzielte Tore in der Spielschlussphase. Danach haben die Millionäre 32 Bundesligaspiele in Folge ohne Niederlage abgelegt. Davor ist Borussia in drei Auswärtsspielen in Hannover unbesiegt gewesen. Beginn: 07.10.2012 – 17:30

Die 96er haben am Saisonanfang brilliert und haben wirklich einen spitzenmäßigen Fußball gespielt, während sie in den letzten Spielen nicht so gut gewesen sind und somit haben sie auch die ersten Niederlagen kassiert. Aber sie legen auch weiterhin einen attraktiven Fußball ab, in dem es nur ab und zu an Toren fehlt. Das beste Beispiel ist das Spiel aus der letzten Bundesligarunde, als sie auswärts bei Hamburg gespielt und ein paar Torchancen versiebt haben, während sie ein Gegentor kassiert und das Spiel verloren haben. Am Donnerstag im Rahmen der Europaliga haben sie aber eine andere Seite von sich gezeigt und zwar ist das Hartnäckigkeit, zusammen mit großem Selbstbewusstsein. Sie haben Levante empfangen und schon in der zehnten Minute wurde Innenverteidiger Haggui vom Platz verwiesen und die 96er haben ein Gegentor aus einem verwandelten Elfmeter kassiert. Kaum eine Mannschaft würde wieder ins Spiel zurückkommen, aber ihnen ist es gelungen. Sie haben bis zur Halbzeit ausgeglichen, auch nach einem verwandelten Elfmeter und dann haben sie am Anfang der zweiten Halbzeit, über Stürmer Ya Konan die Führung geholt. Auch in diesem Moment war der Sieg weit weg, da noch viel Zeit übrig war, aber mit ein wenig Glück ist es ihnen dann doch gelungen. Interessant ist dass Trainer Slomka die Mannschaft gar nicht kombiniert hat, sondern hat die stärkste Aufstellung rausgeschickt und zwar in einer sehr offensiven Startformation. Er musste aber wegen dem Platzverweis schnell auswechseln, aber es ist gut gegangen. Gegen Borussia werden die 96er nicht so offensiv sein, aber nur auf dem Papier, denn sie können einfach nicht defensiv spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Cherundolo, Eggimann, Haggui, Rausch – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Huszti – Schlaudraff, Ya Konan

Die Dortmunder haben offensichtlich eine Niederlage gebraucht um sich ein wenig wachzurütteln und zu begreifen, dass der neue Titel keine Selbstverständlichkeit ist und dass sie in der Lage sind sich den stärksten Mannschaften der Welt entgegenzusetzen. Die Niederlage ist in Hamburg passiert, das Remis in Frankfurt, während die letzten zwei Spiele besonders interessant sind. Das Meisterschafsspiel zuhause gegen M´gladbach endete 5:0 und das sagt genug über das Spiel aus, in dem der aktuelle Meister wirklich wie ein Meister ausgesehen hat. Es wurde schön und effizient gespielt, genauso wie Borussia eigentlich die meiste Zeit auch spielt. Marco Reus ist explodiert, Blaszczykowski hat sich angeschlossen, sowie Götze und Gundogan und interessant ist, dass Lewandowski nicht mitgespielt hat. Die Bestätigung dass die Schwarz-Gelben wieder in Topform sind kam am Mittwoch im Etihad Stadium in Manchester. Gegen Manchester City haben sie sehr mutig gespielt und haben den Gegner einfach überspielt, was der englische Meister seit langem nicht erlebt hat. Der Torwart musste sie retten, obwohl auch Weidenfeller auf der anderen Seite seinen Tag hatte. Borussia hatte mehr als zehn Torchancen und hat nur ein Mal getroffen, wieder über Reus. Die Strafe für die versiebten Chancen kam dann in der Spielschlussphase durch einen Elfmeter, also mussten sich die Millionäre am Ende mit einem Remis zufriedengeben. In diesem Spiel hat S. Bender, Kehl vertreten und Lewandowski war auch wieder da, obwohl er nicht gerade in guter Spielform ist. In Hannover wird Gundogan nicht dabei sein, aber Kehl kommt zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Hummels, Subotić, Schmelzer – Kehl, S.Bender – Blaszczykowski, M.Gotze, Reus – Lewandowski

Es sieht so aus als ob die Dortmunder dem Sieg doch näher wären und das die 96er ihre erste Heimniederlage kassieren könnten, aber noch wahrscheinlicher ist es, dass es ein torreiches Spiel sein wird. Die 96er greifen auch mit einem Spieler wenig an und haben auch ein paar gutgelaunte Stürmer, während die Schwarz-Gelben auswärts viele Tore erzielen und viele Gegentreffer kassieren. Vielleicht kommt auch Lewandowski endlich in Fahrt.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei hamsterbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300830 ” title=”Statistiken Hannover 96 – Borussia Dortmund “]