Hannover 96 – Borussia Dortmund 12.09.2015, Bundesliga

Hannover 96 – Borussia Dortmund / Bundesliga – Die Gegner haben die Saison unterschiedlich gestartet. Hannover hat lediglich ein Remis geholt, während Borussia maximale drei Siege auf dem Konto hat und auf der führenden Tabellenposition ist. Hannover kassiert leicht Gegentore und erzielt schwer selber Treffer. Borussia ist das toreffizienteste Team der Liga und hat bis jetzt nur einen Gegentreffer kassiert. Hannover hat den einzigen Punkt auswärts erzielt. Borussia hat das einzige Gegentor zu Hause in der letzten Runde kassiert. In der letzten Saison hat Borussia bei Hertha 3:2 gewonnen und in Dortmund hat Hannover 1:0 gewonnen. Borussia hat die letzten drei Auswärtsspiele in Hannover nicht verloren. Beginn: 12.09.2015 – 15:30 MEZ

Hannover 96

Die 96er haben gleich am Saisonstart viele Probleme und hätten eigentlich jetzt auf das Duell gegen eine der stärksten Mannschaften der Liga verzichten können. Sie haben in der ersten Runde auswärts beim Aufsteiger Darmstadt einen Punkt erzielt, aber danach folgten zwei Niederlagen. Sie haben zu Hause gegen Bayer Leverkusen verloren und konnten dabei auch kein Tor erzielen, während sie die schlechteste Partie bis jetzt in der letzten Runde in Mainz abgelegt haben. Sie haben dabei 0:3 verloren.

Trainer Frontzeck verändert hauptsächlich nur den Angriff und auch jetzt sollte es in diesem Teil des Teams zu Veränderungen kommen. Mittelfeldspieler Schmiedebach wird verletzungsbedingt nicht dabei sein und wahrscheinlich rutscht dann Andreasen rein, während A. Sobiech an der Angriffsspitze agieren wird, da die Verstärkungen Erdinc und Benschop bis jetzt keine besonders erwähnenswerte Leistung vollbracht haben. Die beste Nachricht ist, dass sich Mittelfeldspieler Kiyotake erholt hat und von der ersten Minute an mitspielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – H.Sakai, Marcelo, C.Schulz, Sorg – Andreasen, S.Sane – Karaman, Kiyotake, Prib – A.Sobiech

Borussia Dortmund

Die Dortmunder haben die Saison perfekt gestartet und drei klare Siege geholt. Dadurch landeten sie natürlich auf der ersten Tabellenposition und waren dann über die bevorstehende Pause sicher nicht glücklich. Sie erzielen fast drei Tore pro Spiel und haben nur in der letzten Runde gegen Hertha einen Gegentreffer kassiert. Borussia hat die EL-Qualifikationsspiele routinemäßig und sehr toreffizient abgelegt. Die Frage ist jetzt nur, ob die Mannschaft dieses Spieltempo auch nach der Pause behalten wird. Viele Spieler waren mit ihren Nationalteams unterwegs, was auch ein Problem darstellt, obwohl es aber keine großen Probleme mit den Verletzungen gibt.

Reus ist fraglich, der auch mit seinem Nationalteam nicht mitgespielt hat, während Aubameyang spät zurückgekehrt und sicher erschöpft ist, also wird er vielleicht nicht gleich auflaufen. Aber Borussia hat eine neue Verstärkung, und zwar Stürmer Januzaj von ManU, der vielleicht gleich die Chance bekommen wird aufzulaufen. Es hängt aber davon ab, ob Reus und Aubameyang mitspielen werden. In der Zwischenzeit haben Blaszczykowski und Kampl den Verein verlassen, während die rechten Außenspieler Piszczek und Durm sowie Mittelfeldspieler Sahin verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund:  Burki – Ginter, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Gundogan, Weigl – Reus(Castro), Kagawa, Mkhitaryan – Aubameyang(Januzaj)

Hannover 96 – Borussia Dortmund TIPP

Borussia hat die neue Saison auf jeden Fall besser gestartet und ist generell gesehen hier der bessere Rivale und somit auch in der Favoritenrolle. Hannover hat Probleme und wird hier trotz des eigenen Terrains wohl kaum etwas auf die Beine stellen können. Borussia hat kleinere Probleme mit dem Spielerkader, aber das sollte sich nicht zu sehr auf das eigentliche Spiel auswirken.

Tipp: Asian Handicap -1 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,74 bei betvictor (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€