Hannover 96 – Mainz 05, 04.05.13 – Bundesliga

Dieses Spiel ist nicht allzu spannend, weil sich beide Mannschaften genau in der Tabellenmitte befinden und zwar auf dem neunten bzw. zehnten Platz, wobei Hannover einen Punkt Vorsprung hat. Nach diesem Spiel muss sich der eventuelle Verlierer vom internationalen Parkett in der nächsten Saison definitiv verabschieden, während dem Gewinner noch gewisse Chancen bleiben, während im Falle eines Remis die Europaliga für beide Teams wahrscheinlich verloren wäre. Beide Mannschaften spielen in dieser Saison viel besser zuhause, während ihre Spielform in letzter Zeit nicht besonders gut ist. In der Hinrunde hat Mainz 2:1 gewonnen. Beginn: 04.05.2013 – 15:30

Die 96 spielen in letzter Zeit unerwartet schlecht und deswegen befinden sie sich auch in der Tabellenmitte. Sie gewinnen selten und haben in den letzten acht Runden nur zwei Siege geholt und zwar gegen Abstiegskandidaten Augsburg, sowie Fürth. Obwohl sie zuhause viel besser spielen, haben sie diese zwei Siege auswärts geholt, während sie einen Heimsieg schon seit Ende Februar nicht geholt haben. Damals haben sie nämlich HSV zuhause klar bezwungen. Seit dem haben die Hannoveraner zwei Mal unentschieden gespielt, während Bayern sie völlig deklassiert hat. In der letzten Runde haben sie Fürth 3:2 bezwungen. Es war aber nicht leicht, da die Gastgeber die Führung von Hannover zwei Mal aufholen konnten. Den Sieg hat dann Mittelfeldspieler Pinto drei Minuten vor dem Ende geholt. Alles in allem sind sie auf dem Platz nicht die bessere Mannschaft gewesen. Sie haben bestimmte Probleme mit der Aufstellung und ein paar Spieler sind nicht dabei. Innenverteidiger Djourou ist verletzt und das hat die Abwehr von Hannover geschwächt. Auch Huzti ist schon einige Zeit nicht dabei. In Fürth hat Schmiedebach die fünfte gelbe Karte bekommen, also wird auch er gegen Mainz nicht spielen. Vertreten wir er von Hoffmann, während C. Schulz auf die Position des Innenverteidigers gehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – G.Sakai, Haggui, C.Schulz, Pocognoli – Hoffmann, Pinto – Ya Konan, Rausch – Abdellaoue, M.Diouf

Die Mainzer haben in den letzten zehn Runden nur einen Sieg geholt und sie weißen eine ganz schlechte Spielform auf. Die Abwehr spielt nicht schlecht, da im erwähnten Zeitraum kein Gegner mehr als zwei Tore erzielen konnte. Aber dafür spielen die Stürmer sehr schlecht und erzielen kaum Tore. In einem Spiel erzielen sie einen oder keinen Treffer, also können sie so auch schwer gewinnen. Auch dieser einzige Sieg gegen Bayer war 1:0, während sie in den letzten zwei Spielen keine Tore erzielt haben. In Dortmund wurden die heutigen Gäste 0:2 bezwungen, trotz der Tatsache, dass Borussia mehr an die Champions League gedacht hat. In der letzten Runde gab es in einem sehr schlechten Spiel gegen Eintracht keine Tore. Auch Trainer Tuchel hat Probleme mit verletzten Spielern. Gegen Eintracht ist deswegen Torschütze Szalai nicht dabei gewesen. Jetzt ist auch Ivanschitz nicht dabei, während Kirchhoff und Choupo-Moting schon seit längerem verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Wetklo – Pospech, Noveski, Svensson, Zabavnik – Baumgartlinger, Soto – N.Müller, Zimling, M.Caligiuri – S.Parker

Beide Teams befinden sich in sehr schlechten Spielformen, also werden einige Nuancen entscheidend sein. Hannover spielt doch etwas besser und ist dazu noch der Gastgeber.

Tipp: Asian Handicap 0 Hannover

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Hannover 96 – Mainz 05