Hannover 96 – Mainz 05 31.08.2013

Hannover 96 – Mainz – Beide Teams befinden sich in der oberen Tabellenhälfte. Hannover ist erwartungsgemäß auf dem siebten Tabellenplatz, während Mainz ein richtiger Hit am Saisonanfang ist und gehört zu den vier Mannschaften mit dem maximalen Punktestand. Beide Mannschaften sind jeweils zwei Mal die Gastgeber gewesen und haben keine Punkte verloren, also macht nur dieses eine Auswärtsspiel, bei dem sich Hannover blamiert und Mainz gewonnen hat den Unterschied. In der letzten Runde haben sowohl Hannover als auch Mainz unangenehme Gegner bezwungen, während in der letzten Saison in den gemeinsamen Duellen Mainz zuhause 2:1 gewonnen hat. In Hannover war es 2:2 und Mainz hat in einem Meisterschaftsduell in diesem Stadion noch nie gewonnen. Beginn: 31.08.2013 – 15:30 MEZ

Hannover 96

Die 96er spielen genauso wie in der letzten Saison. Sie spielen viel besser zuhause, während es auswärts so vorkommt als ob es sich um eine andere Mannschaft handeln würde. Demensprechend haben sie in zwei Heimspielen gewonnen, während sie im einzigen Auswärtsspiel in M´gladbach 3:0 bezwungen wurden. Aber in den Heimsiegen gab es sowohl gegen Wolfsburg als auch gegen Schalke für die Gäste jeweils zwei rote Karten, wobei gegen Schalke auch Hannover am Ende nur zehn Spieler auf dem Platz hatte. Diese Platzverweise haben natürlich nachgeholfen den Sieg zu holen. Dies hier wird für Hannover das zweite Heimspiel in Folge sein. Mittelfeldspieler Huszti wird wegen der erwähnten roten Karte nicht dabei sein und das ist ein großes Handicap, da dieser Spieler zusammen mit Mame Dioufo für die zwei Siege verantwortlich ist. Wahrscheinlich wird ihn Bittencourt oder vielleicht Schmiedebach vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – H.Sakai, Marcelo, Sane, Pocognoli – Andreasen, Stindl – Prib, Bittencourt(Schmiedebach) – M.Diouf, A.Sobiech

Mainz

Vielleicht haben die Mainzer nur das günstige Programm ausgenutzt, aber sie haben drei Siege und neun Punkte auf dem Konto und nur das zählt ja. Das Programm war ja auch nicht so leicht. Sie haben nur die Tatsache ausgenutzt dass Stuttgart in einer Krise steckt, dass Freiburg schwächer ist als in der letzten Saison und dass Wolfsburg unbeständig spielt. Zweimal sind die Mainzer die Gastgeber gewesen und haben insgesamt sieben Tore erzielt. Man darf auch nicht vergessen, dass sie die Mannschaft deutlich verändert haben, wobei der beste Torschütze aus der letzten Saison gegangen ist. Vor ein paar Jahren hat Mainz die Saison mit sieben Siegen in Folge angefangen und am Ende landete die Mannschaft in der unteren Tabellenhälfte, also besteht zurzeit keine Euphorie in diesem Verein. Es ist ihnen nämlich klar, dass die Meisterschaft erst angefangen hat. Stürmer N. Müller brilliert. Er hat in allen Spielen bis jetzt gepunktet und hat schon vier Tore erzielt. Auch Trainer Tuchel macht hervorragende Veränderungen. In der letzten Runde war Choupo-Moting in der Startaufstellung ein Volltreffer. Dieses Mal wird sich wahrscheinlich nichts ändern.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: H.Muller – Pospech, Svensson, Noveski, Park – Baumgartlinger – Geis, Zimling – N.Muller – Choupo-Moting, Okazaki

Hannover 96 – Mainz TIPP

Hannover spielt zuhause viel besser und deswegen kann die Mannschaft dieses Spiel wohl kaum verlieren. Die Gastgeber werden angeschlagen sein, aber auch unter diesen Umständen müssten sie mindestens einen Punkt holen, denn auch bei Mainz kann die Siegesserie nicht so lange anhalten.

Tipp: Asian Handicap 0 Hannover

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!