Hannover 96 – Paderborn 07 15.02.2015, Bundesliga

Hannover 96 – Paderborn 07  / Bundesliga – Hier haben wir noch ein Duell zwischen zwei Teams, die die Rückrunde schlecht gestartet haben. Sie haben beide gleichschlecht gespielt und zwar haben sie jeweils zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt. Die Ergebnisse waren nur anders verteilt. Hannover hat zuerst verloren, dann unentschieden gespielt und dann wieder verloren. Paderborn dagegen hat zweimal verloren und dann in der letzten Runde unentschieden gespielt. Der Unterschied beträgt somit immer noch fünf Punkte und zwar zu Gunsten von Hannover, der sich in der Tabellenmitte befindet. In der Hinrunde hat Paderborn zu Hause 2:0 gewonnen und das war auch das einzige gemeinsame Duell bis jetzt. Beginn: 15.02.2015 – 17:30 MEZ

Hannover 96

Hannover hat seit vier Runden nicht gewonnen und braucht unbedingt einen Sieg. Die Mannschaft hat in den letzten neun Spielen nur einen Sieg geholt und rutscht langsam aber sicher in die untere Tabellenhälfte. In der Rückrunde haben die 96er zweimal auswärts gespielt und man hat ja somit auch keine besonders guten Ergebnisse erwartet. Sie spielen ja auswärts sowieso nicht gut. Sie wurden auch sowohl in Gelsenkirchen als auch in Hamburg knapp bezwungen, während sie gar nicht schlecht gespielt haben. Es gab aber keine Torausbeute. Das einzige Heimspiel, und zwar gegen Mainz endete unentschieden. Das stellt ein Problem dar.

Jetzt möchten die heutigen Gastgeber diese neue Chance nicht versieben, denn Paderborn spielt zurzeit sehr schlecht und ist der ideale Gegner. Trainer Korkut hat interessanterweise nach dem Remis gegen Mainz in Hamburg die gleiche Startelf rausgeschickt. Jetzt sollte es doch Veränderungen geben und zwar vor allem rechts außen, wo Neuzugang J. Pereira in der zweiten Halbzeit anstatt H. Sakai sehr gut gespielt hat. Jetzt wird er somit in der Startelf sein. Auch Stürmer A. Sobiech wurde in Hamburg von der Ersatzbank aus eingewechselt und hat dann ein Tor erzielt. Also ist er auch ein Kandidat für die Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – J.Pereira, Marcelo, C.Schulz, Albornoz – Schmiedebach, S.Sane – Briand, Stindl, Kiyotake – A.Sobiech

Paderborn 07

Paderborn steckt in einer Krise. Das ist aber nicht besonders überraschend, da die Mannschaft in der Hinrunde viel besser als erwarten gespielt hat. Die heutigen Gäste waren sogar Tabellenführer. Danach waren sie eine Zeitlang in der Tabellenmitte und dann folgte eine Serie von zehn Spielen ohne Sieg und jetzt sind sie gleich über der Abstiegszone. Sie schaffen es ab und zu unentschieden zu spielen, aber einen Sieg können sie einfach nicht holen. Den letzten Sieg holten sie Anfang November zu Hause gegen Hertha. In den letzten vier Spielen haben sie zweimal unentschieden gespielt und zweimal verloren. Aber in diesen vier Spielen haben sie keinen einzigen Treffer erzielt. Das ist besorgniserregend.

In der letzten Runde konnten die Spieler von Paderborn in Köln ein torloses Remis holen und die zwei Spiele davor haben sie klar verloren. Erst jetzt werden alle Mankos dieses Teams sichtbar. In Köln musste Torwart L. Kruse die ganze Sache retten und Defensivspieler Wemmer sowie Ziegler landeten in diesem Spiel auf der Ersatzbank. Auch die neue Verstärkung, Lakic konnte keinen Platz in der Startelf ergattern. Trainer Breitenreiter wird die Startelf, die in Köln gespielt hat wahrscheinlich nicht ändern.

Voraussichtliche Aufstellung Paderborn:  L.Kruse – Heinloth, Rafa Lopez, Hunemeier, Bruckner – Bakalorz, Rupp – Koc, Meha, Stoppelkamp – Kachunga

Hannover 96 – Paderborn 07  TIPP

Keines der Teams spielt besonders gut, aber Hannover kann es doch viel besser machen, während Paderborn einen limitierten Spielerkader hat. Deswegen glauben wir an einen Heimsieg.

Tipp: Sieg Hannover

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€