Hannover 96 – VfL Wolfsburg 01.03.2016, Bundesliga

Hannover 96 – VfL Wolfsburg / Bundesliga – In dieser Runde der Bundesliga haben wir einige interessante Spiele auf dem Programm und hier werden wir das Duell zwischen zwei Mannschaften analysieren, die bisher ziemlich enttäuscht haben. Beide Teams haben nämlich auf eigene Art und Weise enttäuscht. Von Hannover hat man nicht sehr viel erwartet, aber den letzten Tabellenplatz auch nicht, während Wolfsburg als aktueller Vizemeister an der Tabellenspitze erwartet wurde und nicht auf dem achten Platz. Am Samstag konnte Hannover seine Negativserie von acht Niederlagen in Folge endlich beenden und die 96er feierten in der Ferne, während Wolfsburg zuhause vom Tabellenführer bezwungen wurde. In Hinspiel dieser Teams gab es ein 1:1-Remis, während Wolfsburg in der vergangenen Saison in Hannover einen klaren Sieg geholt hat. Beginn: 01.03.2016 – 20:00 MEZ

Hannover 96

Endlich ein Hoffnungsschimmer für Hannover. Bis Anfang Dezember sahen die heutigen Gastgeber verzweifelt aus und kassierten sehr viele Niederlagen. Nach acht kassierten Niederlagen in Folge rutschten sie auf den letzten Tabellenplatz ab und zwar mit einem ziemlich großen Rückstand auf die sichere Zone. Am Samstag haben sie auswärts bei Stuttgart gespielt und endlich lieferten sie eine gute Partie ab. Obwohl sie im Rückstand lagen, gab es keine Panik im Team und am Ende schafften sie die Wendung und feierten 2:1. Trainer Schaaf hat nach der Heimniederlage gegen Augsburg viele Änderungen vorgenommen, was sich am Ende auszahlte.

Sane spielte wieder in der Innenabwehr und neben ihm war auch C. Schulz, der beide Tore für seine Mannschaft erzielte. Sorg war links außen, Fossum war Erfrischung im Mittelfeld, zusammen mit Kiyotake und dieser produzierte zwei Torvorlagen. Das Team wurde noch durch Yamaguchi und M. Wolf erfrischt. Also, eine fast völlig andere Besatzung, aber der Sieg kam, sodass wir dieses Mal vielleicht gar keine Änderung erwarten sollen. Es ist möglich, dass Milosevic wieder in der Innenabwehr agiert und in diesem Fall kämen S. Sane ins Mittelfeld und Yamaguchi auf die Ersatzbank.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – H,Sakai, S.Sane, C.Schulz, Sorg – Fossum, Hoffmann, Yamaguchi – Kiyotake, Karaman – M.Wolf

VfL Wolfsburg

Die Wölfe spielen nicht mal annährend so gut wie in der vergangenen Saison als sie vor allem in der Rückrunde brillierten und gleich hinter Bayern platziert waren. In dieser Saison spielen sie  mittelmäßig, vor allem in der Ferne, wo sie bisher nur einmal gefeiert haben. Außerdem erzielten sie in der Ferne nur sieben Tore, weshalb sie die schlechteste Gastmannschaft in der Liga sind. In der Champions League spielen sie dagegen sehr gut und haben nach dem Auswärtssieg gegen Gent einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. In der Bundesliga haben sie nach dem Heimtriumph über Ingolstadt und dem Auswärtsremis gegen Hertha am Samstag gegen Bayern gespielt und zum zweiten Mal in dieser Saison haben sie vor eigenen Fans verloren.

Eine kleine Rechtfertigung suchen sie in den Problemen mit Verletzungen, aber gegen Bayern konnten sie kein Tor erzielen, während sie in der zweiten Spielhälfte zwei Gegentore kassierten und keine Chance hatten zumindest unentschieden zu spielen. In dem Match verletzte sich ihr Innenverteidiger Naldo, was dem Trainer Hecking die Arbeit zusätzlich erschwert und so ist es klar, dass jetzt Knoche in die Startelf kommt. D. Caligiuri und Guilavogui sind wiedergenesen, aber sie bleiben wahrscheinlich auf der Ersatzbank, während wir Schürrle in der Startaufstellung erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Casteels – Trasch, Dante, Knoche, R.Rodriguez – Arnold, Luiz Gustavo – Vierinha, Draxler, Schürrle – M.Kruse

Hannover 96 – VfL Wolfsburg TIPP

Hannover hat endlich gefeiert, aber das genügt nicht und diese Mannschaft braucht einfach eine Positivserie, damit sich in der Tabelle was tut. Deshalb erwarten wir, dass sie in dieser Begegnung äußerst offensiv agieren werden, unabhängig vom Namen des Gegners, der in der Ferne sowieso nicht brilliert. Das wollen die Wölfe sicherlich verbessern um an die Tabellenspitze zu gelangen und so erwarten wir, dass auch sie offen spielen und dementsprechend tippen wir auf ein torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€