Hannover 96 – VfL Wolfsburg 06.12.2014, Bundesliga

Hannover 96 – VfL Wolfsburg / Bundesliga – Hier haben wir eines der interessanteren Spiele dieser Bundesligarunde. Hannover ist in der Tabellenmitte und hat gleichviele Siege und Niederlagen sowie nur ein Remis. Wolfsburg ist Tabellenzweiter und hat sieben Punkte mehr, während er in der letzten Runde auch gewonnen hat. Wolfsburg liefert auch im Rahmen der Europaliga gute Auftritte. Hannover hat zwei Siege in Folge geholt und danach zwei Niederlagen in Folge kassiert. In der letzten Saison ist Hannover in den gemeinsamen Duellen besser gewesen und zwar hat die Mannschaft beide Male jeweils mit zwei Toren Vorsprung gewonnen. In der vorletzten Saison hat Hannover zwei weitere klare Siege geholt. Wolfsburg hat somit seit 2011 nicht gewonnen. Insgesamt gesehen hat aber Wolfsburg drei Siege mehr. Beginn: 06.12.2014 – 15:30 MEZ

Hannover 96

Was Hannover angeht, hat man erwartet, dass die Mannschaft unbeständig spielt. Die Mannschaft gehört objektiv gesehen in die Tabellenmitte, wo sie sich zurzeit auch befindet und die zwei Niederlagen in Folge sind auch nicht überraschend. Die 96er waren zum bestimmten Zeitpunkt auf dem vierten Tabellenplatz und das war sicher eine Überraschung. Sie spielen in dieser Saison selten unentschieden und zwar endete nur ein Spiel bis jetzt unentschieden.

Zurzeit haben sie eine Serie von Niederlagen, wobei sie auch viele Gegentore kassiert haben. Sie hatten auch eine Serie von drei Niederlagen und danach haben sie drei Meisterschaftssiege in Folge ohne ein kassiertes Tor geholt. Jetzt haben sie eine Serie von zwei Niederlagen in Folge, wobei sie ganze sieben Gegentore kassiert haben. Trainer Korkut ist mit seiner Mannschaft zufrieden und wird wegen zwei kassierter Niederlagen die Startelf nicht verändern. Es sind immer noch die gleichen Spieler nicht dabei und somit sollte jetzt die gleiche Startelf auflaufen, wie in der letzten Runde bei Hoffenheim.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – H.Sakai, Marcelo, C.Schulz, Albornoz – Schmiedebach, Gulselam – Briand, Stindl, Kiyotake – Joselu

VfL Wolfsburg

Auch Wolfsburg hatte eine Serie von zwei Niederlagen. Eine Niederlage kassierten die Wölfe im Rahmen der Europaliga, weswegen die Weiterplatzierung gefährdet gewesen ist. Die Meisterschaftsniederlage war zwar gefährlich, aber die Wölfe haben in der letzten Runde das Spitzenspiel gegen Borussia M´gladbach gewonnen und damit die Situation gerettet. Der Druck ist kurz vor diesem heutigen Spiel also deutlich geringer und sie können auch das entscheidende EL-Spiel gelassen abwarten. Es ist ihnen klar, dass sie nicht ständig gewinnen können, da sie drei Wettbewerbe mitspielen, aber zuletzt hatten sie sieben Tage Ruhezeit und sind für dieses heutige Duell maximal bereit.

Darüber hinaus ist der Spielerkader fast vollzählig, während sie im Spitzenspiel gegen Borussia völlig dominiert haben und zwar obwohl das Endergebnis 1:0 war. Jetzt kommt Luis Gustavo nach abgesessener Strafe zurück, während auch der linke Außenspieler Rodriguez wieder fit ist. Das Dilemma besteht nur im Mittelfeld zwischen Vierinho und Hunt, wobei Vierinho den Vortritt bekommen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg:  Benaglio – S.Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez – Luiz Gustavo, Guilavogui – Vierinha, de Bruyne, Perišić – Olić

Hannover 96 – VfL Wolfsburg TIPP

Für die Mutigen unter uns ist ein Remis zu empfehlen. Die Teams haben in der aktuellen Saison selten unentschieden gespielt. Aber es sollte auch ein torreiches Spiel werden, denn Hannover wird zuhause offensiv agieren und Wolfsburg ist objektiv gesehen besser.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€