Hannover 96 – VFL Wolfsburg 10.08.2013

Hannover 96 – VFL Wolfsburg – Beide Mannschaften sind in der letzten Saison in der Tabellenmitte gelandet, obwohl sie beide mehr erwartet haben. Der Wunsch war die internationalen Tabellenplätze zu erreichen und Hannover war auch nicht so weit davon, das dritte Mal in Folge die EL-Teilnahme zu schaffen, während Wolfsburg die meiste Zeit in der unteren Tabellenhälfte gewesen ist und objektiv gesehene dem Abstieg näher gewesen ist. Die Ziele von Hannover und Wolfsburg sind wieder die gleichen und deswegen ist dieses erste Duell interessant. Im Rahmen des Pokals sind beide Mannschaften in die zweite Runde gekommen, während Hannover in der letzte Saison mit zwei Siegen deutlich besser als Wolfsburg gewesen ist. Beginn: 10.08.2013 – 15:30 MEZ

Hannover 96

Hannover möchte wieder die Europaplätze erreichen und das würde die Mannschaft in dieser neuen Saison auch zufriedenstellen, aber ein Blick auf die Sommergeschäfte zeigt, dass die Mannschaft spieltechnisch schwach ist. Ein paar wichtige Spieler sind gegangen wie Pinto, Abdellaoui, Rausch, Eggimann oder Chaded, die in der letzten Saison eine entscheidende Rolle hatten, während auch Innenverteidiger Djourou wieder zu Arsenal zurückgekehrt ist. Die Verstärkungen sind nicht so gut und es sind weniger als der verkauften Spieler, also wird einfach viel von Pribo, Bittenvourt und Sana erwartet. Von denen ist nur Mittelfeldspieler Bittenncourt im ersten Pflichtspiel in der Startelf gewesen. In diesem Spiel haben die 96er durch den Sieg gegen Victoria Hamburg die zweite Pokalrunde erreicht. Es war gar nicht leicht und erst in der Schlussphase konnten sie den Wiederstand des Gegners brechen. Ersatzspieler Sobiech hat das erst Tor erzielt und Huszti hat die Arbeit in der Nachspielzeit dann beendet. Die Rückkehr von Huszti und Andreasen, die wegen schwerer Verletzungen lange abwesend gewesen sind, ist vielleicht der größte Gewinn für Trainer Slomka, der in diesem ersten Meisterschaftsspiel bestimmte Probleme haben wird. Sturem Ya Konan ist verletzt und auch Cherundolo, Schulze und Felipe sind nicht dabei. Der neue Innenverteidiger Sane sollte Haggui vertreten, was die einzige Veränderung im Vergleich zum Pokalspiel sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – H.Sakai, Sane, C.Schulz, Pander – Andreasen, Stindl – Bittencourt, Schlaudraff, Huszti – M.Diouf

VFL Wolfsburg

In Wolfsburg wurde die letzte Saison, die sehr enttäuschend gewesen ist, schon längt vergessen und in der neuen Saison möchten die Wölfte definitiv mehr erreichen, genauer gesagt möchten sie die Europaplätze holen. Sie haben eine sehr gute Mannschaft, nur müssen sie das auch auf dem Platz beweisen. Eine ähnliche Mannschaft wie in dieser Saison, hat es in der letzten Saison nicht geschafft, aber jetzt sind sie noch stärker und Trainer Hecking ist von Anfang an dabei, was entscheidend sein kann. Sie haben die Abwehr mit Kose von Nürnberg verstärkt und das Mittelfeld mit Caligiuri von Freiburg, aber er wird verletzungsbedingt in Hamburg nicht dabei sein. Viele Spieler sind weg, da die Wölfte wirklich viele Spieler zu Verfügung hatten. Dass sie in guter Spielform sind bestätigen auch die Freundschaftsspiele sowie die erste Pokalrunde, in der sie den Zweitligisten Karlsruher problemlos 3:1 bezwungen haben. Timm Klose hat sich gleich auf der Position des Innenverteidigers aufgedrängt und er ist der einzige Neuzugang der in der Startelf ist. Da außer Caligiuri noch Dost, Hasebe, Helmes und Thoelke nicht dabei sind wird sich die Startaufstellung im Vergleich zum Pokalspiel nicht ändern.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Trasch, Naldo, Klose, Rodriguez – Koo, Polak – Vierinha, Diego, Perišić – Olić

Hannover 96 – VFL Wolfsburg TIPP

Wenn man annimmt, dass diese zwei Mannschaften auch weiterhin den gleichen Spielstil bevorzugen, dann ist das Endergebnis ziemlich gewiss und zwar ist das ein torreiches Spiel auf beiden Seiten. Hannover agiert zuhause immer offensiv, während Wolfsburg auswärts gefährlich ist.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!