Hertha BSC – 1.FC Köln, 29.11.12 – 2. Bundesliga

Das Duell zwischen den beiden Ex-Erstligisten beendet diesen Spieltag der zweiten Bundesliga und man kann es ruhig als das Spitzenspiel dieser Runde bezeichnen, obwohl bis jetzt nur Hertha die hochgesteckten Erwartungen gerechtfertigt hat, während Köln nur durchschnittlich spielt und sich in der Tabellenmitte befindet. Der Punkteunterschied beträgt 12 Punkte zugunsten des Teams aus Berlin und das werden die Geißböcke bis zum Saisonende wohl kaum aufholen können. Beide Teams haben jeweils fünf Mal unentschieden gespielt und haben in den letzten zwei Runden gewonnen. Hertha wurde in dieser Saison nur ein Mal bezwungen und die Kölner spielen in letzter Zeit auch sehr gut, aber sie hatten einen sehr schlechten Saisonauftakt. Interessant ist, dass die beiden Teams noch nie in der zweiten Liga aufeinandergetroffen sind, aber dafür sind sie sehr oft als Erstligisten aufeinandergetroffen. In der letzten Saison haben beide Teams ihre direkten Heimduelle gewonnen und ohne Gegentore, während davor der jeweilige Gast gewonnen hat. In den letzten zehn gemeinsamen Begegnungen gab es keine Remis. Beginn: 29.11.2012 – 20:15

Hertha hat bis jetzt wie erwartet gespielt. Die heutigen Gastgeber sind Tabellenzweiter und haben nur zwei Punkte weniger als der Tabellenführer und wurden in dieser Saison nur einmal bezwungen. Die Niederlage ist lange her und sie stammt aus August, aus der zweiten Runde, als sie vom FSV Frankfurt bezwungen wurden. Danach sind sie beim Pokal ausgeschieden. Jetzt haben sie 13 Spiele ohne Niederlage abgelegt und hoffen darauf, dass es keine Unglückszahl sein wird. Angesichts der Spielweise, die sie zeigen, haben sie keinen Grund Angst zu haben. Sie haben drei Siege in Folge geholt, in denen sie 11 Tore erzielt haben, während sie nur ein Gegentor kassiert haben. Generell gesehen sind sie die toreffizienteste Mannschaft der Liga und zwar mit einem Schnitt von zwei erzielten Toren pro Spiel und interessant ist auch, dass sie mehr Tore auswärts erzielen. Sie kassieren sehr wenige Heimgegentreffer und das einzige Problem in der ganzen Geschichte ist die große Anzahl an Remis. In der letzten Runde haben sie das zweite Mal in Folge einen Auswärtssieg geholt. Nach den 6:1 bei Sandhausen haben sie bei Aue 4:0 gewonnen. Ramos hat das erste Tor nach 20 Spielsekunden erzielt und später haben sie routinemäßig einen klaren Sieg geholt. Trainer Luhukay hat sogar ein paar Veränderungen in der Aufstellung vorgenommen, hauptsächlich verletzungsbedingt, aber das hat man im Spiel nicht gemerkt. Wahrscheinlich wird er jetzt die gleiche Aufstellung auflaufen lassen.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – M.Ndjeng, Hubnik, Bastians, Holland – Lustenberger, Niemeyer – Schulz, Ronny, Sahar – Ramos

Die Kölner haben ihr Spiel in letzter Zeit deutlich verbessert. Die heutigen Gäste haben von insgesamt zehn Spielen nur ein Spiel verloren, aber sie müssen immer noch den sehr schlechten Startauftakt ausbaden. Deswegen hängen sie sehr weit zurück hinter den Erstligaanwärtern. Sie werden diesen Rückstand nicht allzu leicht verringern können, wobei sie es aber sicherlich versuchen werden, vor allem jetzt wo sie aufgrund der sehr guten Spielform ziemlich motiviert sind. Dies hier ist vielleicht das entscheidende Spiel, denn im Falle einer Niederlage, hätten sie wirklich kaum Chancen. Sie haben zwei Mal in Folge gewonnen und haben fünf Tore erzielt, aber ihre Tordifferenz ist immer noch nicht positiv. Sie haben mehr Siege in der Ferne geholt, während sie zuhause zu oft unentschieden spielen. Sie sind mit fünf Heimremis der momentane Spitzenreiter der zweiten Liga. Nach dem Auswärtssieg bei den 60ern haben sie in der letzten Runde Bochum 3:1 bezwungen. Stürmer Ujah hat mit zwei erzielten Toren sehr gut gespielt, aber auch Innenverteidiger McKenna spielt sehr gut und hat in den letzten zwei Spielen getroffen. Trainer Stanislawski hat in beiden Spielen die gleiche Aufstellung rausgeschickt und er wird es wahrscheinlich in Berlin wieder tun.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Brecko, McKenna, Maroh, Hector – M.Lehmann, Matuschyk – Chihi, Jajalo, Clemens – Ujah

Man hat erwartet, dass dieses Spiel für beide Teams im Kampf um den Aufstieg wichtig sein wird, aber Köln hat gepatzt und jetzt glauben nicht mal die Buchmacher an die Geißböcke. Alles in allem ist Hertha eindeutig besser, dazu noch der Gastgeber und kämpft um die ersten zwei Tabellenplätze, während die Gäste den Aufstieg in der nächsten Saison anpeilen werden.

Tipp: Sieg Hertha

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,67 bei Ladbrokes (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1301284″ title=”Statistiken Hertha BSC – 1.FC Köln”]