Hertha BSC – 1.FC Nürnberg 02.02.2014

Hertha BSC – 1.FC Nürnberg – Die Gegner sind kurz vor diesem gemeinsamen Duell ganz unterschiedlicher Laune. Hertha hat die Rückrunde ganz schlecht angefangen und hat in Frankfurt verloren, während Nürnberg zuhause gewonnen hat und zwar war das der erste Sieg in dieser Saison. Alles in allem ist Hertha viel besser Platziert. Die Mannschaft befindet sich nämlich auf dem siebten Tabellenplatz und ist sehr nahe an den internationalen Tabellenplätzen. Nürnberg ist vorletzter und hat doppelt weniger Punkte als das Team aus Berlin, also wird er auch um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Die Gegner haben bis jetzt jeweils 13 Bundesligasiege geholt und auch nur fünf Remis. Ihr Hinspiel dieser Saison, das in Nürnberg gespielt wurde, endete auch 2:2. Die letzten zwei gemeinsamen Duelle in Berlin hat Nürnberg gewonnen. Beginn: 02.02.2014 – 15:30 MEZ

Hertha BSC

Hertha konnte die erfolgreiche Serie, die er am Ende der Hinrunde hatte, am Anfang der Rückrunde nicht fortsetzen. Die Mannschaft hat nämlich damals drei Siege in Folge geholt. Davon waren zwei Auswärtssiege und besonders wertvoll war der Sieg in Dortmund. Die heutigen Gastgeber haben darauf gehofft auch in Frankfurt ein positives Ergebnis holen zu können, da der Gastgeber nicht gerade gut spielt und man sich immer noch an die sechs Tore von Hertha gegen diesen Gegner in Berlin erinnern kann. Aber in Frankfurt lief es ganz anders ab und Hertha konnte keinen Treffer erzielen. Das Spiel war auch nicht besonders aufregend.

Auch die Startelf von Hertha war nicht die gleiche wie in Dortmund, da es bestimmte Probleme mit den Verletzungen gegeben hat und die Situation sieht auch jetzt nicht besonders gut aus. Ein paar von den Stammspielern wie Torschütze Ramos sind für dieses Duell fraglich. Es kann sein dass Ben-Hatira zurückkommt, während fast sicher Kobiashvili anstatt Niemeyer reinrutschen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Pekarik, Lustenberger, S.Langkamp, van den Bergh – Hosogai, Kobiashvili – Allagui, Skjelbred, N.Schulz(Ben-Hatira) – Ramos(Wagner)

1.FC Nürnberg

Nürnberg hat es endlich geschafft zu gewinnen und hat das auch im großen Stil gemacht. Die Mannschaft hat nämlich im Spiel gegen Hoffenheim vier Tore erzielt. Das war für die heutigen Gäste neben 11 Remis der erste Sieg, wodurch sie aber immer noch auf der vorletzten Tabellenposition sind. Aber das Spiel hat ihrem Selbstbewusstsein gut getan. Alles in allem hat Nürnberg zurzeit eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage. Die Mannschaft hat nämlich am Ende der Hinrunde dreimal unentschieden gespielt. Die Nürnberger haben seit etwa zwei Monaten kein Spiel verloren und sie haben auch fasst so viele Tore in einem Spiel, wie in allen bis dahin abgelegten Heimspielen erzielt.

Trainer Verbeek hat die Startelf nicht besonders verändert. Nur der verletzte Haseb ist nicht dabei gewesen. Jetzt sind die Probleme etwas größer da sich auch Innenverteidiger Nilsson verletzt hat und Marco Antonio und Pogatetz sind seit längerem nicht dabei. Diese Position wird gezwungenermaßen die Winterverstärkung Petrak decken. Das wird dann auch die einzige Veränderung sein, was auch logisch ist, da die Mannschaft am letzten Samstag großartig gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schafer – Chandler, Petrak, Pinola, Plattenhardt – Frantz – Drmić, Feulner, Kiyotake, Hlousek – Ginczek

Hertha BSC – 1.FC Nürnberg TIPP

Die Gastgeber weisen offensichtlich keine Spielform wie in der Hinrunde vor, während Nürnberg richtig in Fahrt gekommen ist und jetzt wieder den Sieg anpeilen wird. In diesem Fall wird das Spiel nicht besonders torreich werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)