Hertha BSC – Borussia Dortmund 06.02.2016, Bundesliga

Hertha BSC – Borussia Dortmund / Bundesliga – Wäre dieses Duell in der ersten Runde gespielt, wäre es ein Spitzenspiel, aber in der aktuellen Saison spielt Hertha einfach hervorragend und deswegen haben wir jetzt ein Duell zwischen dem dritt- und zweitplatzierten Team. Borussia hat sogar zehn Punkte Vorsprung, aber von diesem Team hat man ja auch erwartet, dass sie die ersten Verfolger von Bayern sein werden, während Hertha eine sehr angenehme Überraschung auf der dritten Tabellenposition ist.  Hertha war am Ende des ersten Saisonteils besonders beeindruckend, während dieses Team am Anfang des Zweiten dennoch etwas schlechter spielt, im Unterschied zu Borussia, die bis jetzt zwei Siege geholt hat. Im ersten Saisonteil verbuchte Borussia einen 3:1-Heimsieg gegen Hertha, während in der letzten Saison Herta im gemeinsamen Duell dieser zwei Teams einen 1:0-Heimsieg geholt hat. Beginn: 06.02.2016 – 15:30 MEZ

Hertha BSC

Hertha ist schon eine längere Zeit lang Tabellendritte, obwohl sie am Anfang der zweiten Saisonhälfte nicht gerade so spielen, wie sie das am liebsten hätten. Am Ende des ersten Saisonteils hatten die heutigen Gastgeber vier Siege in Folge, wovon sie einen im Pokal verbucht haben. Den zweiten Saisonteil haben sie mit zwei Remis begonnen, die sie auf zwei völlig verschiedene Art und Weisen eingefahren haben. Gleich nach der Winterpause haben sie Augsburg empfangen und in diesem Duell, das torlos endete, bekam man ein ziemlich schlechtes Spiel zu sehen. Andererseits war aber das Auswärtsduell der letzten Runde bei Werder sehr gut und interessant, wobei der Spielausgang für Hertha wieder mal nicht positiv war, obwohl dieses Duell unentschieden endete.

Es war nämlich 3:3, wobei Hertha sogar zweimal mit zwei Toren Unterschied in Führung lag, was sie aber nicht behalten konnte. Die bis zu diesem Zeitpunkt sehr stabile und starke Abwehr legte in diesem Duell eine sehr schlechte Partie ab und genau deswegen konnten die heutigen Gastgeber letztendlich keinen Sieg verbuchen. Man muss aber betonen, dass Hertha auch weiterhin das zweitbeste Team der Liga im Bereich der kassierten Gegentore ist. Nach dem Remis gegen Augsburg hat Trainer Dardai die Startaufstellung gar nicht ausgewechselt, während er jetzt dazu gezwungen ist, das Mittelfeldspieler Skjelbred fünf gelbe Karten hat. Auf seiner Position wird wahrscheinlich Baumjohann auflaufen, mit einigen Änderungen im Mittelfeld. Man muss noch hinzufügen, dass in der Zwischenzeit Mittelfeldspieler Ben-Hatira das Team verlassen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Jarstein – Weiser, S.Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Darida, Lustenberger – Haraguchi, Baumjohann, Kalou – Ibisevic

Borussia Dortmund

Anscheinend kämpft Borussia auch weiterhin um den Meistertitel, so dass dieses Team in den ersten zwei Runden der zweiten Saisonhälfte zwei Siege verbucht hat und die ersten Verfolger von Bayern mit acht Punkten Rückstand sind. Die heutigen Gäste werden diesen Rückstand schwer aufholen können, aber dafür ist ihnen die zweite Tabellenposition fast sicher, vor allem wenn sie in Berlin einen neuen Sieg verbuchen. Somit würden sie 13 Punkte Vorsprung auf ihren Rivalen haben. Die Schwarz-Gelben haben keine besonders sichere Abwehr, aber dafür haben sie den effizientesten Angriff und schon die Tatsache, dass sie mehr Tore als Bayern erzielt haben, zeigt am besten die Qualität des Teams aus Dortmund.

In der ersten Runde der zweiten Saisonhälfte holten die heutigen Gäste in M’gladbach problemlos einen Sieg, obwohl es ja bekannt ist, dass dies einer der schwierigsten Auswärtsduelle ist. In der letzten Runde hatten sie andererseits unerwartet viele Probleme im Heimduell gegen Ingolstadt, aber im Spielfinish erzielte der brillante Stürmer Aubameyang zwei Tore für seine Mannschaft. In der Aufstellung fehlten Schmelzer, Gündogan und Reus, die jetzt aber wieder mit dabei sein werden, so dass nur Sahin und S. Bender außer Gefecht sind.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Bürki – Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Weigl, Kagawa – Mkhitaryan, Aubameyang, Reus

Hertha BSC – Borussia Dortmund TIPP

Es ist ja offensichtlich, dass Hertha eine absteigende Formkurve aufweist und dass sie sich immer mehr quälen. Sie empfangen ihren in Fahrt gekommenen Gegner, dessen Spielkader jetzt ja noch vollzähliger ist. Deswegen erwarten wir ja auch, dass Borussia in diesem Duell die Oberhand hat und somit einen Sieg holt, mit dem sie ihre zweite Tabellenposition zusätzlich bestätigen und die führende Tabellenposition weiterhin anstreben würde.

Tipp: Asian Handicap -1 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€