Hertha BSC – Borussia M’gladbach 19.10.2013

Hertha BSC – Borussia M’gladbach – Dies hier ist, vielleicht auch ein wenig unerwartet, das Spitzenspiel dieser Bundesligarunde, da beide Teams einen sehr guten Start abgelegt haben. Hertha befindet sich somit mit 12 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz, während Borussia einen Punkt mehr hat und zurzeit Tabellenvierter ist. Sie haben beide im Rahmen des Pokals schlecht gespielt und sind beide auch schon ausgeschieden. In den letzten drei Meisterschaftsrunden sind sie aber unbesiegt. In der letzten Saison sind sie nicht aufeinandergetroffen, da Hertha in der Zweiten Liga gewesen ist, aber Borussia hat in letzter Zeit mehr Erfolg und hat von den vier gemeinsamen Duellen zwei gewonnen, während zwei Duelle unentschieden geendet haben. Hertha wartet also seit 2009 auf einen Sieg gegen Borussia. Beginn: 19.10.2013 – 18:30 MEZ

Hertha BSC

Hertha kann als ein neuer Aufsteiger mit der bisherigen Leistung und der Tabellenplatzierung zufrieden sein. Die alte Dame hat zuhause fast alles gut gemacht und hat da auch die meisten Punkte erzielt, während sie auswärts noch nicht gewonnen hat, aber dreimal war es unentschieden und einmal hat sie verloren. Die heutigen Gastgeber hatten sogar eine kleine Krise, als sie beide Meisterschaftsniederlagen kassiert haben und zwar in Folge, während sie auch aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden sind und auswärts bei Freiburg war es nur unentschieden. Den Siegespfad fanden sie wieder im Spiel gegen Mainz, in dem sie mit einer tollen Partie in der zweiten Halbzeit 3:1 gewonnen haben. In der letzten Runde haben sie auswärts bei Hannover 1:1 gespielt und der Held dieses Duells war Ersatzspieler Ronny, der das Tor neun Minuten vor dem Ende erzielt hat. Trainer Luhukay wir dieses Duell wahrscheinlich mit der gleichen Startelf wie das letzte Mal anfangen, also wird Ronny wieder auf der Ersatzbank sitzen, während Ndjeng und Baumjohann verletzungsbedingt immer noch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Pekarik, Lustenberger, S.Langkamp, J.van den Bergh – Hosogai, Skjelbred – Allagui, Ben-Hatira, N.Schulz – Ramos

Borussia M’gladbach

Die Fohlen sind so richtig in Fahrt gekommen, wobei sie aber auch viel Ähnlichkeit mit Hertha haben. Bei ihnen ist der Unterschied zwischen den erzielten Punkten zuhause und auswärts noch mehr ausgeprägt. Sie haben nur einen Auswärtspunkt geholt und zwar beim letzten Spiel bei Augsburg, als es 2:2 gewesen ist. Zuhause gehören sie zu den drei Mannschaften, die eine perfekte Leistung abgelegt haben. Besonders wertvoll ist der Sieg aus der letzten Runde, als sie Borussia Dortmund 2:0 bezwungen haben. Sie sind sicherlich nicht über die bevorstehende Pause glücklich gewesen, da sie gerade erst so richtig in Fahrt gekommen sind und der erwähnte Sieg hat ihrem Selbstbewusstsein maximal gut getan. Objektiv gesehen waren sie ein schwächerer Rivale und Torwart ter Stegen hat sie gerettet, wobei die M´gladbacher in der Spielschlussphase ihre Torchancen ausgenutzt und zwei Tore erzielt haben. In diesem Spiel haben sich zwei wichtige Spieler verletzt und Trainer Favre ist jetzt gezwungen Veränderungen vorzunehmen. Innenverteidiger Alvaro Dominguez kann nicht mitspielen und Brouwers rutscht rein, während auch Mittelfeldspieler Nordtveit nicht dabei ist, also wird Kramer mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M´gladbach: ter Stegen – Jantschke, Brouwers, Stranzl, Wendt – Kramer, G.Xhaka – Herrmann, Arango – Raffael, M.Kruse

Hertha BSC – Borussia M’gladbach TIPP

Beide Mannschaften sind in sehr guter Spielform und spielen ohne Druck, also werden wir wahrscheinlich ein offensives und torreiches Duell auf beiden Seiten sehen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!