Hertha BSC – Hannover 96 08.04.2016, Bundesliga

Hertha BSC – Hannover 96 / Bundesliga – Das erste Duell dieser Runde könnte für die heutigen Gäste die letzte Chance sein, den Klassenerhalt zu schaffen, während bei Hertha der Kampf ganz anders aussieht. Diese Mannschaft besetzt nämlich weiterhin die dritte Tabellenposition, die sie auch behalten will. Somit würden die heutigen Gastgeber nämlich den Einzug in die Champions League in der nächsten Saison direkt schaffen. Die Hoffnungen für die Verteidigung der dritten Tabellenposition sind in der letzten Runde einigermaßen ins Wanken geraten, denn sie wurden schwer in M’gladbach geschlagen, allerdings nach zwei Heimsiegen in Folge. Hannover ist in einer neuen Negativserie, diesmal von fünf Niederlagen und es ist demnach kein Wunder, dass sie das Tabellenschlusslicht sind und viele dieses Team schon abgeschrieben haben. Im ersten Saisonteil verbuchte Hertha einen 3:1-Auswärtssieg in Hannover und noch interessanter ist, dass Hannover in den letzten drei Auswärtsduellen in Berlin Siege geholt hat. Beginn: 08.04.2016 – 20:30 MEZ

Hertha BSC

In der letzten Runde lieferten die heutigen Gastgeber die schlechteste Partie ab und kassierten die schwierigste Niederlage in der aktuellen Saison, als sie nämlich in M’gladbach sogar 0:5 geschlagen wurden. Alles wird dann noch interessanter, wenn man sich daran erinnert, dass sie auch im ersten Saisonteil vom gleichen Team im Berlin 1:4 geschlagen wurden, was ihre einzige Heimniederlage bis jetzt war. Die heutigen Gastgeber hätten es demnach in der aktuellen Saison gar nicht leicht, müssten sie nur gegen Borussia spielen, denn offensichtlich pass ihnen dieses Team gar nicht. In letzter Zeit erbringen sie eine ziemlich schlechtere Leistung in Auswärtsduellen und verbuchen nicht gerade problemlos Siege. Jetzt sind sie allerdings Gastgeber und spielen nicht gegen Borussia, sondern gegen das schwächste Team der Liga.

Dementsprechend ist es irgendwie logisch, in diesem Duell einen Sieg der Gastgeber zu erwarten, aber sie dürfen sich auf jeden Fall nicht entspannen, denn ihre Gegner werden auf Alles oder Nichts spielen und die Tradition steht ja auch zu ihren Gunsten. Trainer Dardai ließ in M’gladbach die stärkstmögliche Aufstellung auflaufen, in der der verletzte Innenverteidiger Brooks fehlte. Wir denken nicht, dass Dardai wegen einer schlechten Partie jetzt große Änderungen vornehmen wird, aber der erholte S. Langkamp sollte jetzt definitiv auf der Position des Innenverteidigers anstelle von Stark auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Jarstein . Weiser, S.Langkamp, Lustenberger, Plattenhardt – Cigerci, Skjelbred – Haraguchi, Darida, Kalou – Ibisevic

Hannover 96

Was könnte man über Hannover schreiben, das nicht negativ ist? Fast gar nichts, denn dieses Team hat ganz nachgelassen und in der aktuellen Saison für Enttäuschung gesorgt, so dass sie das Tabellenschlusslicht sind und wirklich ein großes Wunder brauchen, um den Klassenerhalt schaffen zu können. Mathematisch betrachtet gibt es immer noch Hoffnung, denn es werden noch sechs Runden gespielt und 18 Punkte sind im Spiel, natürlich wenn sie in jedem Duell bis zum Ende einen Sieg verbuchen würden. Momentan haben sie 11 Punkte Rückstand auf die sichere Zone, oder zehn wenn sie auf die Playoff-Position aufsteigen. Auch der Spielplan der heutigen Gäste ist gar nicht leicht und über die Spielform sollte man nicht viel schreiben, da sie in den letzten 14 Duellen 13 Niederlagen einstecken mussten. Sie wurden fünfmal in Folge geschlagen und erzielten dabei gerade mal einen Treffer.

Dies waren hauptsächlich schwierige und überzeugende Niederlagen, außer der, als sie vor zwei Runden in Frankfurt 0:1 geschlagen wurden. In der letzten Runde wurden sie vom HSV 0:3 in Hannover deklassiert und kassierten in diesem Duell alle Gegentore in den letzten 30 Minuten. Sie hatten viele Gelegenheiten und der Torhüter ihrer Gegner ist schuld dafür, dass sie keinen Treffer erzielen konnten, wobei allerdings auch der Angriff der heutigen Gäste miserabel ist und die wenigsten Treffer in der Liga erzielt. Trainer Schaaf versucht mit einigen Änderungen die Leistung seiner Schützlinge zu verbessern, wobei einige Spieler verletzungsbedingt außer Gefecht sind. Da die heutigen Gäste in der letzten Runde nicht dermaßen schlecht gespielt haben, werden jetzt vielleicht keine Änderungen vorgenommen.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – H.Sakai, Milosevic, C.Schulz, Sorg – Gülselam – Fossum, Prib – Kiyotake – Szalai, Hugo Almeida

Hertha BSC – Hannover 96 TIPP

Hertha ist in großer Favoritenrolle, denn in der aktuellen Saison ist dieses Team, insgesamt betrachtet, viel besser und zuhause sind sie ja viel gefährlicher, als in Auswärtsduellen. Hannover hegt keine großen Hoffnungen für den Klassenerhalt und dieses Team hat nichts zu verlieren, so dass sie jetzt vielleicht auch einen Treffer in demjenigen Stadion erzielen werden, wo sie ja in den früheren Saisons regelmäßig gute Leistung erbracht haben. Dementsprechend erwarten wir in diesem Duell mehrere Tore auf beiden Seiten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€