Hertha BSC – SC Freiburg 28.02.2014

Hertha BSC – SC Freiburg – In diesem Duell wird Hertha die Punkte anpeilen, um die EL-Positionen zu erreichen, während Freiburg um den Klassenerhalt kämpfen wird, da er sich zurzeit auf dem vorletzten Platz befindet. Freiburg hat nur einen Punkt Rückstand auf die sichere Zone, genau wie Hertha auf die sechste und letzte EL-Tabellenposition. Hertha spiel zurzeit unbeständig, hat aber in der letzten Runde gewonnen. Die Spielform von Freiburg ist viel schlechter und zwar hat die Mannschaft vier Runden nicht gewonnen, während sie in dieser Zeit drei Niederlagen kassiert hat. Hertha ist viel Erfolgreicher in den gemeinsamen Duellen, aber in den letzten drei Begegnungen hat Freiburg einmal gewonnen, während es zweimal unentschieden gewesen ist. Das Hinspiel dieser Saison endete in Freiburg 1:1. Beginn: 28.02.2014 – 20:30 MEZ

Hertha BSC

Hertha befindet sich in der oberen Tabellenhälfte, aber das nur ausschließlich mit Hilfe der Auswärtspartien. Hertha gehört zu den drei Bundesligamannschaften die in dieser Saison mehr Punkte auswärts erzielt haben, wobei das bei dem Team aus Berlin am stärksten zur Geltung kommt. Die heutigen Gastgeber spielen in letzter Zeit besonders gut auswärts. Sie haben nämlich in den letzten fünf Auswärtsspielen viermal gewonnen und einmal verloren. Das Problem ist dass sie die letzten zwei Heimspiele verloren haben und seit acht Runden haben sie zuhause nicht unentschieden gespielt. In den letzten vier Runden haben sie insgesamt zwei Heimniederlagen kassiert und zwei Auswärtssiege geholt, während sie in allen Spielen das erste Tor erzielt haben.

Was die Aufstellung angeht, verändert Trainer Luhukay nicht sehr viel und in der letzten Runde ist nur der kranke Skjelbred nicht dabei gewesen und N. Schulz hat gespielt. Er war aber nicht besonders gut und jetzt kommt Skjelbred wieder zurück. Ein viel größeres Problem ist die Verletzung des besten Torschützen Ramos, der fraglich ist und Wagner kann kartenbedingt nicht mitspielen. Somit wird Ronny auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha:  Kraft – Pekarik, S.Langkamp, Kobiashvili, J.van den Bergh – Hosogai, Cigerci – Ndjeng, Skjelbred – Allagui, Ronny

SC Freiburg

Freiburg hat wieder große Probleme und hat bereits seit vier Runden nicht gewonnen, was man nach dem Sieg gegen Bayer Leverkusen in der ersten Runde der Saisonfortsetzung auf keinen Fall erwartet hat. Danach konnten die Freiburger in den nächsten zwei Auswärtsspielen keinen einzigen Treffer erzielen und zuhause haben sie die jeweilige Führung versiebt, wobei sie in zwei Spielen nur einen Punkt geholt haben. Zuerst hat Hoffenheim in der Schlussphase den Rückstand aufholen können und in der letzten Runde hat Augsburg 4:2 gewonnen. Die heutigen Gäste kassieren genau zwei Gegentore pro Spiel und interessant ist auch, dass sie gleichviele Gegentore zuhause und auswärts kassieren.

Sie erzielen ein Tor pro Spiel und deswegen wundert es nicht, dass sie auf dem vorletzten Tabellenplatz sind. Trainer Streich hat gegen Bayern und Augsburg die gleiche Startelf rausgeschickt. Jetzt wird er vielleicht etwas verändern, da sich der rechte Außenspieler Mujdza erholt hat, während Coquelin anstatt Ginter ins Mittelfeld reinrutschen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Mujdža, Krmas, Hohn, C.Gunter – Fernandes, Coquelin – Schmid, Klaus, Darida – Mehmedi

Hertha BSC – SC Freiburg TIPP

Es ist an der Zeit für einen Heimsieg von Hertha. Ein Problem stellt die Verletzung von Ramos dar, aber Freiburg spielt schlecht und ist auswärts fast ungefährlich. Deswegen erwarten wir einen Heimsieg.

Tipp: Sieg Hertha

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)