Hertha BSC – Schalke 04 11.03.2016, Bundesliga

Hertha BSC – Schalke 04 / Bundesliga – Das erste Duell der Runde ist zugleich auch das Spitzenspiel, denn es treffen zwei Teams aufeinander, die sich auf benachbarten Tabellenpositionen befinden und zwar auf dem dritten und vierten Tabellenplatz. Für Schalke ist die vierte Tabellenposition eine erwartungsgemäße Platzierung, während Hertha auf der dritten Tabellenposition eine große positive Überraschung ist. Die Gastgeber haben einen Punkt Vorsprung, wobei beide Teams bis jetzt jeweils 12 Siege verbucht haben. Die Spielform dieser zwei Teams ist gleich, wenn man einige letzten Runden in Betracht zieht. In der letzten Runde musste Hertha allerdings eine Auswärtsniederlage in Hamburg einstecken, während Schalke einen Auswärtssieg gegen Köln verbucht hat. Im ersten Saisonteil holte Schalke einen 2:1-Heimsieg gegen Hertha, während Hertha in gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams seit dem Jahr 2006 keinen Sieg verbucht hat, obwohl sie von da an schon 14 Mal aufeinandergetroffen sind. Beginn: 11.03.2016 – 20:30 MEZ

Hertha BSC

In letzter Zeit erbringt Hertha keine besonders lobenswerte Leistung, schafft es aber dennoch die dritte Tabellenposition zu behalten. Jetzt braucht dieses Team einen Sieg, um auf dieser Tabellenposition auch weiterhin bleiben zu können, obwohl das auch mit einem Remis möglich wäre. Zuhause erzielt Hertha die meisten Punkte, so dass sie in Heimduellen nur einmal geschlagen wurden und zwar von Borussia M’gladbach. In Berlin kassieren sie wirklich sehr selten Gegentore, bis jetzt insgesamt sechs, davon vier in der genannten Niederlage von Borussia. Nach einer mini Krise schafften sie es, zwei Siege in Folge zu verbuchen und zwar auswärts gegen Köln und zuhause gegen Eintracht, wonach sie in der letzten Runde eine 0:2-Auswärtsniederlage vom HSV kassiert haben.

Diese Niederlage haben sie sich verdient, denn sie waren einfach das schlechtere Team und man könnte auch ruhig sagen, dass sie ganz überspielt wurden. In diesem Duell hat sie Torhüter Jarstein gerettet, während sie im Angriff nichts zu bieten hatten. Die Aufstellung war fast die Gleiche wie im Sieg gegen Eintracht und es lief nur Lustenberger anstelle von Haraguchi auf. Auch jetzt erwarten wir keine neuen Auswechslungen, wobei Torhüter Jarstein mit verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen hat und müsste er ausfallen, wäre das ein großes Problem für die heutigen Gastgeber, denn auch Kraft isr schon seit langer Zeit außer Gefecht.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Jarstein(Burchert) – Pekarik, Stark, Brooks, Plattenhardt – Skjelbred, Lustenberger – Weiser, Darida, Kalou – Ibisevic

Schalke 04

Die unvorhersehbaren Königsblauen sind wieder mal im positiven Spielrhythmus und wurden in den letzten drei Duellen nicht geschlagen. Nach der schmerzhaften Elimination aus der Europaliga haben sie sich in den Griff bekommen und fuhren zuerst ein Remis in Frankfurt ein und zwar in einem geschlossenen torlosen Duell, wonach sie in den darauffolgenden zwei Duellen so richtig in Fahrt gekommen sind. Sie verbuchten nämlich zuerst einen 3:2-Heimsieg gegen den HSV, wonach sie in der letzten Runde Köln auswärts 3:1 geschlagen haben. Die Königsblauen erzielten sechs Treffer in zwei Duellen und die Helden waren M. Meyer und Huntelaar, während die Aufstellung in beiden Duellen gleich war. Nach den Experimenten in Frankfurt und der seltsamen defensiven Aufstellung, ließ Trainer Breitenreiter wieder mal eine erprobte Aufstellung auflaufen, der sie ja die zwei Siege und die beneidenswerte Effizienz zu verdanken haben.

Die Winterverstärkungen Schöpf und Belhanda werden mit der Zeit unersetzbar, denn sie spielen immer besser, obwohl sie in Köln keine Tore erzielt haben. Eine Torvorlage lieferte Hojbjerg in diesem Duell, der den verletzten Goretzka hervorragend vertreten hat. Jetzt hat noch ein wichtiger Mittelfeldspieler mit Problemen zu kämpfen und zwar Geis, so dass die Aufstellung vielleicht ausgewechselt werden muss. Der vielseitige Kolasinac könnte womöglich als defensiver Mittelfeldspieler auflaufen, so dass Aogo sicher außen links bleiben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – J.Caicara, J.Matip, Neustädter, Aogo – Kolasinac, Hojbjerg – Schöpf, Belhanda, M.Meyer – Huntelaar

Hertha BSC – Schalke 04 TIPP

Hertha gibt einfach nicht auf und wird sicherlich versuchen, zuhause endlich mal die lange sieglose Negativserie gegen Schalke zu stoppen. Andererseits ist Schalke unvorhersehbar, zurzeit aber in einem guten Spielrhythmus. Sie könnten ihren Gegnern in diesem Duell parieren, so dass wir ein hervorragendes Duell mit wenigstens einem Treffer auf beiden Seiten erwarten.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€