Hertha BSC – Union Berlin, 11.02.13 – 2.Bundesliga

Hier haben wir ein Stadtderby, das gleichzeitig Derby dieser Runde ist und das bedeutet, dass uns ein sehr interessantes Spiel erwarten wird. Hertha befindet sich auf dem zweiten Tabellenplatz, während Union Berlin auf dem vierten Platz verweilt, aber der Punkteunterschied beträgt sogar 15 Punkte zugunsten der heutigen Gastgeber. Allerdings haben beide Teams ihr eigene Ziele und zwar will Hertha zumindest auf dem zweiten Platz bleiben, während Union Berlin um dritten Platz, der in die Aufstiegsrelegation führt, kämpft.  Beide Mannschaften haben im Finish der Hinrunde sehr gut gespielt und mit den Siegen machen sie auch in der Rückrunde weiter. Im Hinspiel feierte Hertha einen 2:1-Sieg, aber das einzige Zweitligaduell im Olympiastadion vor zwei Jahren hat Union Berlin zu eigenen Gunsten entschieden. Beginn: 11.02.2013 – 20:15

Hertha hat am ersten Spieltag der Hinrunde einen erwarteten Sieg eingefahren und zwar auswärts gegen den letztplatzierten Regensburg, der kein würdiger Rivale gewesen ist, was auch das Endergebnis von 5:1 sehr gut beweist. Hertha brauchte ein solches leichtes Spiel nach der Winterpause, um mit der positiven Serie weiterzumachen und dies war ihr vierter Sieg in Folge. Sie haben nur einmal verloren und zwar am zweiten Spieltag Mitte August letzten Jahres. Darüber hinaus sind sie mit über zwei Toren pro Spiel die effizienteste Mannschaft der Liga. Sie kassierten bisher am wenigsten Gegentore und außerdem sind sie auf allen Positionen sehr gut gedeckt, sodass sie durch zahlreiche Probleme mit den Verletzungen nicht allzu geschwächt werden können. Pekarik, Niemeyer und Ben-Hatira fehlen momentan, während Angreifer Lasogga länger ausgefallen ist. Mittelfeldspieler Ronny brilliert und im Spiel gegen Regensburg hat er zwei Tore erzielt und dabei zwei Torvorlagen produziert. Ramos und Wagner spielen sehr gut und in diesem Duell werden sie in der Angriffsspitze agieren, während Holland auf der linken Außenseite kartenbedingt ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – M.Ndjeng, Lustenberger, Brooks, Bastians – Hubnik, Kluge – Allagui, Ronny – Wagner, Ramos

Union Berlin hatte im Finish der Hinrunde eine tolle Serie von sieben Spielen ohne Niederlage, die am letzten Spieltag beendet wurde als sie im Gastspiel gegen den Tabellenführer Braunschweig 3:4 bezwungen wurden. Eine poröse Abwehr, vor allem in der Ferne ist das größte Problem der Berliner in dieser Saison, weil sie im Durchschnitt genau zwei Gegentore pro Spiel kassieren wenn sie nicht vor eigenen Fans spielen. In der Winterpause blieben sie ohne den defensiven Mittelfeldspieler Karl. Als Ersatz wurde Özbek von Trabzonspor verpflichtet und es ist interessant, dass er am letzten Spieltag gegen Sandhausen zwei Minuten nach dem er eingewechselt wurde, ein Tor erzielt hat. Der rechte Außenspieler Pfertzel war in diesem Spiel kartenbedingt gesperrt, aber jetzt ist er wieder dabei und zwar anstelle von Kopplin. Dies wird wahrscheinlich die einzige Änderung in der Aufstellung sein, es sei denn, Trainer Neuhaus entscheidet sich für Silvo in der Angriffsspitze, anstelle von Nemec, der am letzten Spieltag nicht brilliert hat.

Voraussichtliche Aufstellung Union Berlin: Haas – Pfertzel, Puncec, Schonheim, Kohlmann – Menz – Jopek, Parensen – Mattuschka – Terodde, Nemec(Silvio)

Die Stadtderbys sind immer besonders interessant und die aufeinandertreffenden Mannschaften sind immer hochmotiviert. Hertha will sich für die letzte Heimniederlage gegen Union Berlin rächen, während die Berliner Revanche  für die Niederlage aus dem Hinspiel wollen. Objektiv gesehen ist aber Hertha eine viel bessere Mannschaft und daher sollte sie keine Probleme haben, zum Dreier zu kommen.

Tipp: Sieg Hertha

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Hertha BSC – Union Berlin